Da Mückenstiche brennen und anschwellen, hilft es mir persönlich, wenn ich etwas Salz auf die betroffene Stelle reibe. Es gibt zwei Varianten ...

Zwei Varianten gegen Mückenstiche

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Halli Hallo, ich möchte hier allen Leuten einen nützlichen Tipp geben, denen es schwer fällt die Mückenstiche nicht aufzukratzen. Da Mückenstiche brennen und anschwellen, hilft es mir persönlich, wenn ich etwas Salz auf die betroffene Stelle reibe. Es gibt 2 Möglichkeiten:

1. Variante

Salz, Wasser und Feuchtigkeitscreme:

Zuerst nehmt ihr eine kleine Schüssel. Anschließend gebt ihr etwa 1 EL beliebiger Feuchtigkeitscreme in die Schüssel. Nun kippt ihr 2 EL Salz dazu + etwas Wasser. Danach gut vermischen und den "Brei" für ca. 20 Minuten in den Kühlschrank stellen. Zuletzt dünn auftragen!

2. Variante

Essig, Salz und Honig

Ihr braucht

  • 2 EL Essig
  • 1 EL Salz und
  • 2 EL Honig

Alles miteinander verrühren und anschließend für ca. 15 Minuten in das Tiefkühlfach. Nun auf den Bienen-/Mückenstich auftragen.

Hoffe ich konnte euch helfen!

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
5.1.17, 10:10
Bei Mückenstichen benutze ich Fenistil, das hilft immer!
2
#2
5.1.17, 11:33
Ohje, bis ich das zusammengemischt und erst kühl stellen muss habe ich mich zu Tode gekratzt.

Ich habe die allerbeste Erfahrung mit Zahncreme gemacht. Einfach dünn einmassieren und schon merkt man nix mehr.
#3
5.1.17, 12:58
Ich benutze einfach meinen Stichheiler. Kurz drauf halten, die Wärme zerstört die Enzyme im Mückenspeichel, die den Juckreiz verursachen, fertig. Hatte ich schon in den Tropen mit, wunderbar. Einfach mal "Stichheiler" googlen, wer es nicht kennt. 
#4
5.1.17, 18:05
mueckenstiche beduerfen soforthilfe. wenn ich erst alles anruehren muss und kaltstellen...........
wenn die luftzufuhr abgestellt wird mittels creme ,oel, zahnpasta oder einfach nur speichel ist meistens schon geholfen.
aber deine rezepte auf vorrat angelegt, damit man sie zur hand hat wenn man sie braucht ist einen versuch wert.
2
#5
5.1.17, 20:56
Das geht noch besser. Einen spitzen Kreuzschraubenzieher nehmen und mit er Spitze für 1 - 2 Sekunden auf den Stichkanal Drücken.
Der Hintergrund dazu, die im Stichkanal hinterbliebene Speichelreste Verursachen den Juckreiz und können da vom Körper nur sehr schwer abgebaut und vom Immunsystem nicht erkannt werden. Durch das Drücken wird die Wunde nach Innen geöffnet, der Speichel kommt ins Blut und wird abtransportiert. Zusätzlich wird das Immunsystem dagegen Aktiviert. Hat das Immunsystem den Speichel als Fremdkörper Erkannt und Produziert Antikörper greift es diesen sofort nach dem Stich an und es wird erst gar nicht anfangen zu Jucken. Das muß im nächsten Jahr Wiederholt werden, geht dann aber schneller.
1
#6
6.1.17, 15:16
Bei Mückenstich einfach teebaumöl drauf - hilft sofort - wiederholen sobald es juckt .
1
#7
7.1.17, 11:29
@La palma: ich mach Speichel darauf ,und drück fest den Fingernagel rein.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir haben 300 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!