Zwetschgen-Streusel-Torte
6

Zwetschgen-Streusel-Torte

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein schnelles Rezept für eine saftige Zwetschgentorte mit knusprigen Streuseln! Da in diesem Jahr schon sehr zeitig Zwetschgen angeboten werden, habe ich hier ein schnelles Rezept für alle Fans von Zwetschgenkuchen!

Zutaten

  • 500 g Mehl
  • 2 TL Backpulver
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 250 g weiche Butter
  • 2 EL Öl
  • ca. 800 g Zwetschgen
  • etwas Zimt und Zucker

Zubereitung: 

(Sehr einfach und schnell)

  1. Zuerst den Backofen auf 180 Grad (oder 160 Grad Umluft) vorheizen.
  2. Das Mehl wird mit Backpulver, Zucker und Vanillezucker gemischt und mit der weichen Butter und dem Öl zu einem krümeligen Streuselteig verknetet. Ich habe dazu den Handmixer mit den Knethaken genommen.
  3. Etwa zwei Drittel des Teiges werden dann als Boden in die gefettete oder mit Backpapier ausgelegte Springform (meine hat 28 cm Durchmesser) gegeben, etwas angedrückt und dabei ein kleiner Rand hochgezogen.
  4. Dann werden die gewaschenen, entsteinten und längs in Viertel geschnittenen Zwetschgen dachziegelartig darauf gelegt und mit etwas Zimtzucker bestreut.
  5. Zum Schluss gibt man den Rest des Teiges als Streuseln über die Zwetschgenschicht.
  6. Das wars schon und nun ab damit in den vorgeheizten Backofen. Nach 30 bis 35 Minuten ist die Torte dann fertig. Man kann sie je nach Belieben schon warm mit etwas Vanilleeis oder Schlagsahne genießen oder man lässt sie abkühlen und genießt sie dann.

Auf alle Fälle wünsche ich einen guten Appetit!

Von
Eingestellt am

24 Kommentare


4
#1
5.8.14, 11:24
Ich liebe Zwetschgenkuchen!!!
1
#2
5.8.14, 12:49
Lecker! Und die Idee mit dem Vanilleeis ist einen Extratipp wert!
#3
5.8.14, 15:20
Hmmm...
Klingt sehr lecker. Und ich liebe Streuselkuchen; -)
2
#4
5.8.14, 15:33
Probiert mal Zwetschgenkuchen mit Vollkornmehl, das passt sehr gut. :-)
2
#5
5.8.14, 15:34
backfee44, dein Rezept kommt genau richtig. Hab nämlich heute Zwetschgen gekauft und werde
morgen dein Rezept ausprobieren. Ich liebe Zwetschgenkuchen mit Streuseln und der ist auch schnell gemacht. Danke für das Rezept.
1
#6
5.8.14, 17:32
Was ich noch vergessen habe:
Dieses Rezept funktioniert natürlich auch sehr gut mit Äpfeln, am besten mit etwas säuerlichen wie z. B. Boskoop!! Auch sehr lecker mit Sauerkirschen!
#7
5.8.14, 23:41
Das sieht oberlecker aus. Am Wochenende werde ich es ausprobieren. Vielen Dank für den Tipp und das tolle Foto.
1
#8 Dora
6.8.14, 08:55
@Minerva: es sind 5 Fotos. Ich habe es auch erst beim zweiten Hinsehen gemerkt, dass da eine kleine 5 rechts in der Ecke steht und habe es mit draufklicken probiert.

@backfee44: schöne Fotos und wie akkurat du die Pflaumen aufgelegt hast :-)
Ich lege sie in der Runde rum auf, aber seitlich stehend, da passen mehr drauf. Für ein Blech brauche ich 3 kg.

Mir gefällt vor allem, dass du die Streusel so schön groß gemacht hast. Das kenne ich schon so von meiner Mutti. Die meisten Leute krümeln sie nur so mal kurz drauf.

Aber ich frage mich, warum du noch 2 EL Öl in den Teig gibst? Wegen der Geschmeidigkeit?
Ich mag Öl nicht so gerne und weiß noch nicht, ob ich es beim Ausprobieren weglassen werde oder doch rein gebe, aber denke mal, dass die 2 EL nicht ins Gewicht fallen werden.

Übrigens, als Tipp von mir: wenn man mal kein Obst zur Verfügung hat, kann man einfach ein Glas von der Lieblingsmarmelade nehmen, auf den Boden streichen und dann die Streusel drüber geben. Das wird auch ein leckerer Kuchen und schmeckt durchgezogen am besten. Also kann man ihn bei Besuch schon paar Tage vorher zubereiten.
1
#9 marangove
6.8.14, 11:42
Eben habe ich diesen wunderbaren Zwetschenkuchen gebacken.
Eine Kuchenform fehlt mir immer noch, deshalb kam er auf das Blech - war ok.
Die Zwetschen reichten auch nicht, da lagen aber noch 2 Äpfel und 1 Glas Sauerkirschen (zählen ohnehin zu den Grund- Vorräten). Auch beim Mehl habe ich die Hälfte Vollkornmehl genommen und ein bißchen weniger Zucker (wegen der gräßlichen Kalorien).
Der Kuchen schmeckt umwerfend, vor allem die krachigen Streusel verführen schon beim Anblick.
Den Kuchen gibt's öfters, nicht nur, weil er sehr schnell gemacht ist.
Ein gutes Rezept!
Dora: Das Öl kommt m.E. dazu, weil Butter und Zucker sich dann besser mit dem Mehl verbinden. Ich denke, Du kannst es weglassen, wenn Du es nicht magst.
besser mit dem Mehl verbindet
#10
6.8.14, 12:38
Wir haben am Wochenende ein Grillfest. Diesen Kuchen möchte ich als Nachtisch auf 2 Kuchenblechen backen. Muß ich die Zutaten verdoppeln oder sogar verdreifachen?

LG
1
#11
6.8.14, 13:25
Primissimo!! Brauchte unvorhergesehen schnell einen Kuchen, hatte all die unkomplizierten Zutaten vorrätig und hab als Obst kleingeraffelte Äpfel genommen. War ganz leicht und ist super gelungen. Dafür Volle Punktzahl und danke!
1
#12
6.8.14, 23:06
Boah, ich sabber hier grad total meine Tastatur voll! Zwetschgen! Streusel! *sabber* Und dann sogar noch ein Rezept ohne Ei! Ein Traum. Wobei Zwetschgendatschi ... also "Zwetschgenkuchen" für mich automatisch "Zwetschgendatschi" heißt und der muss (!Gesetz! *gg*) mit Hefeteig gemacht sein (Streusel natürlich trotzdem drauf!) Also von daher bin ich da jetzt mal skeptisch und _muss_ daher zwingend den Kuchen mal nachbacken. Rein zu Testvergleichszwecken. Natürlich.

Der sieht sooo legga aus! Wenn da jetzt noch Schlagsahne mit drauf wär, hätt ich glaub ich in meinen Bildschirm gebissen... ;)
#13 marangove
7.8.14, 18:13
sarahbaby, nach m. M. müßtest Du Teig und Belag verdoppeln, verdreifachen wäre zu viel. Vielleicht nimmst Du verschiedene Beläge, aber gleichen Teig. Ich werde den Kuchen mal mit Johannisbeeren probieren, müßte auch gut sein.
1
#14
8.8.14, 22:18
So Ihr Lieben, heute habe ich mal wieder in der Küche rumgezumselt und Backfees himmlischen Kuchen gebacken und schon mal gekostet. Und, was soll ich Euch sagen, ich fühlte mich göttlich angehaucht.(@Im6..., jawohl, göttlich angehaucht! ;-)
#15
30.8.14, 09:15
Yam Yam... Mehr gibt's da nicht zu sagen!
#16
30.8.14, 10:07
Hört sich megalecker an und sieht toll aus ! Danke !!
#17
30.8.14, 10:54
Danke für das Rezept . Habe es mir gerade gespeichert. Ich liebe Zwetschgen. Habe schon 2 Bleche Pflaumenkuchen gebacken. Jetzt werde ich diesen mal probieren. Einfach zu machen. Für 2 Personen reicht er allemal. Von mir alle Punkte!
#18
1.9.14, 18:51
hab ihn heute gemacht mit äpfel..... sau lecker :-)))) 100 punkte für das rezept! hab noch 1 ei mit in den teig.liebe grüße
#19
10.9.14, 21:10
Bin keine erfahrene K?chenfee, hab aber - weil ich grad Zwetschgen zur Verf?gung hatte - dieses Rezept probiert. Mir ist dieser Kuchen ehrlich gesagt viiiiel zu s??. Schade um die Zwetschgen. Aber ich hab draus gelernt, dass ich mir ein anderes mal die Angabe der Zutaten genauer anschaue und mir vorzustellen versuche, wie die Kombination letztlich wohl sein und schmecken wird.
:-/
1
#20
12.9.14, 19:31
@Angie_aus_den_Bergen:

Hallo Angie_aus_den_Bergen, ich kann mir nicht vorstellen, dass Dir der Kuchen zu süß ist. Es ist ja ein Streuselteig, und für Streuseln ist das Verhältnis von Mehl (500 g) zu Zucker (250 g) genau richtig. Du kannst es natürlich auch mit nur 200 g Zucker versuchen, wenn es Dir tatsächlich zu süß sein sollte. Vielleicht berichtest Du mal über das Ergebnis, es würde mich wirklich interessieren!
Ich wünsche viel Spaß und gutes Gelingen!
1
#21
12.9.14, 20:05
@backfee44:

Hallo Backfee,
er ist mir wirklich zu süß und zu schwer mit all der Butter, aber wenn jemand Erfahrung hat mit Backen, weiß derjenige ja sicher von vornherein, dass ein "Streuselkuchen" wohl immer so ist... liegt also ganz an mir und meiner Unerfahrenheit. Hatte einfach ein Rezept für irgendetwas "Kuchenähnliches mit Zwetschgen" gesucht... vielleicht hätte ich einen anderen Suchbegriff eingeben müssen - hatte eher etwas leichtes-fruchtiges in meiner Vorstellung. Meine Kuchenform hat auch nur einen Durchmesser von 26 cm. Vielleicht machen die 2 cm ja auch etwas beim Verhältnis Teig-Früchte aus.
Es hatte ja auch etwas Gutes: ich bin erst mal vom Experimentieren in der Küche und von Süßem geheilt ;-).
Ich wünsche euch allen anderen viel Freude an diesem einfachen Rezept - hinbekommen habe ich es ja dank der guten Beschreibung. Liebe Grüße aus den Bergen.
#22
13.9.14, 10:44
Ich lese gerade über den herrlichen Zwetschgenkuchen, hätte mal eine Frage kann ich den auch andere
Pflaumen nehmen? Ich kann Zwetschgen hier nicht kaufen, vielleicht sind sie ja zu naß.danke für das Rezept !!
#23
13.9.14, 12:56
@Agnes290:

Hallo Agnes,
ich glaube, dass andere Pflaumen bestimmt zu feucht sind für dieses Rezept. Du könntest es aber mal mit Sauerkirschen oder Stachelbeeren versuchen. Auch mit Äpfeln wird der Kuchen sehr lecker!

Schöne Wochenendgrüße aus dem Salzatal von Backfee
2
#24
8.11.14, 13:44
Backe den Kuchen heute zum 4. Mal und bin immer noch sehr dankbar für das einfache, schnelle Rezept! So lecker!
Bevor ich den Teig mit Zwetschgen/Pflaumen bestücke, kommt bei mir noch eine dünne Schicht gemahlener Mandeln drauf. Dann erst die Früchte.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen