Zwetschgenpfannkuchen Oma Duck - so gelingt er garantiert

Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

...wenn man sich nicht allzu dämlich anstellt.

Den Pfannkuchenteig setze ich mal als bekannt voraus. Er sollte nicht zu dünn sein! Es geht um die Methode. Und die hat sich - bei mir - bewährt. Die gängige, nämlich Pflaumen schon mit in den Teig geben, nicht so sehr. So mache ich es:

Die Zwetschgen entsteinen und halbieren, nicht vierteln. Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Etwa 1 1/2 Suppenkellen Teig einfüllen und sofort von der Flamme/Heizplatte ziehen. Dann möglichst rasch die Pflaumenhälften verteilen (nicht zu sparsam!), dabei etwas in den Teig eindrücken. Und, ganz wichtig: Schale nach oben!

Dann Pfanne wieder aufsetzen und abwarten, bis der Teig etwas fest wird - nicht zu lange warten, evtl. Rand anlupfen und nachschauen.

Das Wenden ist das schwierigste beim Obstpfannkuchen, aber mit dem Tellertrick gehts: Großen Teller (natürlich mit der Oberseite nach unten) in die Pfanne fallen lassen, festhalten und mit Schwung umdrehen, dann den Pfannkuchen wieder sanft in die Pfanne gleiten lassen und so lange wie nötig weiter backen. Ist natürlich Gefühlssache. Der fertige Pfannkuchen wird auf die gleiche Weise - Teller drauf, drehen - entnommen. Erst jetzt mit Zucker- und Zimtmischung bestreuen, genießen.

Weil nur die Schale der Zwetschgen mit der heißen Pfanne in unmittelbaren Kontakt kommen, tritt nur wenig Saft aus. Andererseits werden die Zwetschgen nicht durch zuviel umgebenden Teig gekühlt bzw. isoliert und werden so schnell gar. Es empfiehlt sich, da der Saft unweigerlich ansetzt bzw. anbrennt, die Pfanne vor dem nächsten Pfannkuchen mit Küchenpapier auszuwischen.

Von
Eingestellt am

12 Kommentare


6
#1
19.8.11, 20:02
Wenn du den ersten Satz weg gelassen hättest
wäre mir der Tipp sympathischer gewesen.
4
#2
19.8.11, 20:09
aaaaah ... erst den Teig, dann das Obst ... ich mach das bei Apfelpfannkuchen bisher andersrum und werde oft wahnsinnig, weil die fertigen Pfannkuchen keineswegs meinem ästhetischen Empfinden entsprechen ... dabei ist es viel einleuchtender, es so wie du zu machen ... ich danke dir für den Hinweis !
7
#3 Oma_Duck
19.8.11, 20:30
@mamamutti: Entschuldige bitte - ich dachte da an mein Faktotum Franz Gans. Also wenn Du den kennen würdest, der stellt sich oft sowas von dämlich an. Oft auch um sich zu drücken, fürchte ich.
Ich wollte auch zum Ausdruck bringen, das das Backen von Obstpfannkuchen eine gewisse Geschicklichkeit voraussetzt - Leute mit chronischer Grobmotorik sollten zunächst lieber mal zuschauen!
3
#4 pennianne
22.8.11, 17:04
Liebe Oma Duck. wir haben unsere Oma besucht und dann haben wir Pflaumenpfannkuchen gebacken und der war ganz toll und geschmeckt hat er gut und prima ausgesehen. Beim Umdrehen hat Astrid geholfen mit dem Teller und so. Wir haben uns nicht dämlich angestellt sagen alle.
Viele Grüße von Jörn-Jacob, Ernst-Erich und Hans-Hartwig.
Jetzt putzt Gertraud nur noch den Herd, wir sind nämlich pappsatt.
Und Ingrid bessert unsere Schreibfehler aus, hihihi
Das waren die Neunmalklugen, unsere heutigen Besucher in der pennianneWG
3
#5
27.8.11, 20:16
Unsere Omma........ einfach nur Klasse! DEN mach ich dir nach, wenn....... ja, wenn du mich nicht vorher zum Pflaumenpfannkuchenessen einlädst. Für Franz Gans bring ich bissi Hirn mit......*ggggggg egal, Daumen hoch!
3
#6 Oma_Duck
6.9.11, 16:18
@pennianne: Freut die Oma ganz toll, dass es euch geschmeckt hat.
Inzwischen ist mir noch was eingefallen: Die Zwetschgen nicht echt halbieren, sondern nur auseinanderklappen, es geht dann schneller beim "draufpappen"!
1
#7
25.10.11, 12:53
Schade, den Tip erst nach der Ernte erhalten zu haben. Hätt's gerne probiert.
#8
25.10.11, 20:34
@isecha: Gibt es bei dir auf dem Markt keine Zwetschgen mehr? Bei mir schon. Hab erst heute welche gekauft.
3
#9 Oma_Duck
8.8.12, 20:09

Bald ist's so weit
ihr lieben Leut,
dann kommt die sel'ge Zwetschgenzeit.

Dann hält nichts die Oma Duck
vom Pfannekuchenbacken z'ruck!
2
#10
9.8.12, 20:20
Hmmmmmmm........ Oma Duck, ich hab dein Rezept nachgemacht....... ich hätt mich REINSETZEN können........


Danke, liebe Großmutter
#11
26.7.15, 20:15
Die ersten Zwetschgen sind "käuflich zu erwerben". Nix wie ran!

Außer Oma Ducks Pfannkuchen empfehle ich auch selbstgemachtes Pflaumenkompott - um Klassen besser als das fertig gekaufte im Glas.
Entsteinen, mit wenig Wasser und Zucker/Zimt nach Geschmack ca. 20 Minuten köcheln. Jetzt schon mal Gurkengläser usw. horten! Mit Vanillepudding z.B., oder mit Schlagsahne "überhäufen" - lecker.
2
#12
26.7.15, 21:04
Jaja, die gute alte Oma Duck, grins......mit der hab ich besonders gern diskutiert. Schade das sie plötzlich entschwunden war , aber ihre Pfannkuchen sind wirklich lecker . Nett von dir Spektator dass du sie wieder rausgekramt hast.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen