Zwiebel- u. Knoblauchgeruch an den Händen mit Minzpaste bekämpfen

Jetzt bewerten:
3,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zwiebel- und Knoblauchgeruch von den Händen entfernt man kostengünstig und schnell mit Minzahnpaste. Die Hände damit einreiben, abwaschen und danach gut eincremen.

Von
Eingestellt am


23 Kommentare


#1 Bierle
2.11.04, 23:19
mit zitronensaft (am besten ne frische zitrone aufschneiden) die hände waschen, der geruch ist weg wie nix
#2 Marcel
3.11.04, 15:49
Hat schon jemand den Chromstahlstein ausprobiert?
#3 Flodo2002
3.11.04, 17:42
@Marcel:ich habe diesen Chromstahlstein, er funktioniert gut, ist aber nicht ganz billig. Aber wie gesagt, mit der Zahnpaste geht es billiger :-))))))
#4
4.11.04, 07:30
Statt Chromstahlstein kann man auch den Wasserhahn reiben. Funzt genausogut.
#5
4.11.04, 21:22
Soll Leute geben,die behaupten NAHRUNG STINKT,..
Ist eher ein Mitteleuropäisches Problem sich die Hände mit "Chemischen" geruchsüberlagerern einzuschmieren ;)

Ich freu mich,wenn meine Finger nach Zwiebel RIECHEN :))

Zitrone ist auch schön :)

Andere Länder andere Sitten :))
#6 ben aus bonn
4.11.04, 23:59
Stahl allgemein funktioniert toll, also Spülbecken, Löffel, Messer . . . probiert es mal aus. Muß nicht immer die teure Werbestahlseife sein, die kochen auch nur mit Wasser ;-)
#7
23.11.04, 11:46
Mit Salz abreiben funktioniert auch klasse. Ebenso gut wie bei Händen übrigens auch bei Holzbrettern, auf denen man die Zwiebeln geschnitten hat.
#8 Bettina
2.7.05, 14:29
Finger in Kaffeesatz reiben, abspülen, genial.
#9 tobias
15.7.05, 04:40
hätte nicht gedacht, dass mein wasserhahn mir nochmal geld einspart..hätte mir fast schon morgen natron oder ne stahlseife gekauft-aber dacht mir irgendwie schon, dass das auch mit ähnlichen legierungen geht..ich glaube es liegt am chrom weil eisen eigentlich keine bindung mit organischem eingeht-außer eben die korrosion..
#10
15.1.06, 14:39
Man braucht nichts außer Wasser:
Nachdem man mit Knobi in Berührung gekommen ist, einfach Wasser über die Hände fließen lassen - Hände dabei NICHT reiben! So wird alles weggespült, und setzt sich garnicht erst in den Händen fest. So machen es jedenfalls die Leute in den südlichen Ländern, die i.d.R. mehr mit Knobi kochen.
#11 Pascal
12.5.06, 13:40
???
Es fehlt nur noch, dass jemand sagt man müsse eine Nacktschnecke um Mitternacht über die Knoblauchhände kriechen lassen.

Lauwarmes Wasser und in der Chromstahlspüle reiben das ist alles.

Den Zahnpasta brauche ich zum Zähneputzen ;o)
#12 Tiffanita
6.7.06, 15:14
@Marcel
Ich habe mir einen Edelstahlstein besorgt, und möchte ihn nicht mehr missen. Hab einen im Kühlschrank, der Spülmaschine, und nie mehr unangenehmen Geruch.
#13 Inessa
6.7.06, 15:19
Wo kriegt man den chromstahlstein her und wie teuer ist der denn?
#14 schlumpf
6.7.06, 18:38
@inessa: ich hab meinen von tchibo. okay, nützt dir nichts, zwei jahre her, und "jede woche eine neue welt"... aber als preis-anhaltspunkt: der hat 3 euro gekostet.
#15
7.7.06, 00:18
wenn du öl ins nudelwasser gibst, fällt die oberflächenspannung des wassers, und es entsteht kein schaum der überläuft wenns mal zu heiß wird! außerdem schmecken nudeln mit olivenöl vorzüglich und man bekommt damit auch mehr kalorien für weniger geld.
#16 inessa
7.7.06, 11:21
das letzte kommentar ist wohl falsch hier ..
@schlumpf - danke, nun weiss ich was für ein preisbereich das ist - find das gar nicht teuer.. naja wohn mittlerweile auch in der schweiz :-) danke!
#17
30.8.06, 04:32
hm, zitrone...kaffeesatz....immerhin riechen meine finger jetzt nicht mehr nach zwiebel, sondern wie ein ganzer komposthaufen.

mein wasserhahn ist übrigens jetzt sauber wie nie und auch er riecht nach kompost.

es lebe die minzzahnpasta!!
1
#18 RandyAndy
2.9.06, 18:04
hei marcel,
der chromsthalstein ist echt gut. ich hab ihn relativ billig auf dem markt gekauft (5,-). mit kaltem wasser benutzt, sind gerüche im nullkommanix weg
#19 Harzgeist1407
3.9.06, 16:49
Zwiebel und Knoblauch geruch an den Händen entfernt man kostenlos mit einem Teelöffel,
man nimmt den Löffel in die Hand und wäscht sich die Hände unter kaltem Wasser damit als wenn man Seife in der Hand hat. So kostet es nix und einen Löffel hat ja wohl jeder in seinem Haushalt.
Probiert es aus und ihr werdet begeistert sein,denn nach dem waschen wie ich besrieben habe werdet ihr keinen Geruch mehr feststellen. Gruß Helmut
#20
22.9.06, 19:32
ich habs eben mal mit kaltem wasser probiert direkt nach dem schneiden. hat komischerweise super geholfen obwohl ich nicht daran geglaubt habe.
#21 Maja2609
22.1.07, 22:35
das mit dem Wasser über die Hände fließen lassen mussich auch mal ausprobieren. Ansonsten hab ich bei bei der Wissensshow Clever mitbekommen, dass es funktioniert (habs ausprobiert, geht wirklich) wenn man die Hände einfach am Edelstahlspülbecken reibt.
#22 batiele
24.10.08, 12:03
Einfach die nach Knoblauch riechenden Finger in der Spüle am Edelstahlreiben; wasser dabei laufen lassen...und der Knofi-Geruch ist weg.
#23
28.1.13, 22:13
Da ich keine Edelstahlspüle habe, habe ich mir für ein paar Euronen ebenfalls eine Stahlseife zugelegt. Die möchte ich nicht mehr missen und ich glaube die wird mich auch überleben, denn von Abnutzung weit und breit keine Spur.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen