Leider riechen die Hände nach der Verarbeitung von Zwiebeln oder Knoblauch sehr unangenehm. So entfernst du den Geruch einfach und sofort.

Zwiebel- und Knoblauchgeruch an den Händen entfernen

Jetzt bewerten:
4,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich koche unheimlich gerne und viel mit Zwiebeln und Knoblauch! (Wenn man es oft isst, riecht man auch nicht mehr so stark!)

Aber das Problem: die Hände stinken und mit Handschuhen arbeite ich ungern. Durch einen witzigen Zufall habe ich herausbekommen, wie man den Geruch sofort los wird!

Zur Fleckenbekämpfung benutze ich oft Gallseife und die lag noch in der Küche neben der Spüle, also habe ich die mal zum Händewaschen benutzt. Danach waren die Hände absolut geruchsfrei, ohne dass ich groß geschrubbt habe oder es mehrfach gemacht habe.

Und als Schüsseln benutze ich welche aus Metall, die nehmen ebenfalls keinen Geruch an! Ursprünglich habe ich angefangen mit ihnen zu arbeiten, da bei mir gerne alles immer "gerne" zu Bruch geht.  

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

31 Kommentare


10
#1
16.5.18, 19:10
Hallo!

Das geht einfacher mit einen Gegenstand aus Edelstahl. Mit den Edelstahlgegenstand die Hände unter fließenden Wasser wie beim Händewaschen abspülen und der Geruch ist weg.
Ich habe einen Edelstahl in Form einer Seife, bekommt man im Hauswarengeschäft für diesen Zweck

mfG Peter.
5
#2
16.5.18, 19:18
@himself52: so mache ich es auch. Das "Seifen"stück wird ja auch nicht kleiner, das werde ich noch meinen Nachkommen weitervererben😁
3
#3
16.5.18, 20:07
Danke für den Tipp. Ich mag das Gefühl nicht, meine Hände an der Spüle oder Ähnlichem zu reiben, und so eine Edelstahlseife hab ich auch nicht. Ein prima Tipp, und wenn man sowieso eine Gallseife zu Hause hat, auch ganz einfach umzusetzen. 
1
#4
16.5.18, 20:17
<Wenn man es oft isst, riecht man auch nicht mehr so stark!>
oder man selbst riecht es nicht mehr so stark 😂

Gallseife ist grundsätzlich nahezu ein Wundermittel. Werde es auch einmal ausprobieren, obwohl ich seit Ewigkeiten dieses Edelstahlseifenstück habe, aber es immer in der Schublae vergesse............

 
1
#5
16.5.18, 20:35
Ein Gallseifenstück habe ich schon ewig im Bad und es wird einfach nicht alle..daher kann man es mal ausprobieren, kann ja nichts schaden.
#6
16.5.18, 20:58
Ich werde mir mal 2 von diesen Edelstahlseifen zulegen. 1 fürs Gästeklo und 1 für die Küche. Der Tipp mag aber auch gut sein.
8
#7
16.5.18, 21:08
@Orgafrau: 
Im Gäste-WC schneidet man eher selten Zwiebeln, da kannst Du sie Dir sparen 😅
4
#8
16.5.18, 21:17
@xldeluxe_reloaded: #7:
ich lieg gerade unter dem Tisch vor Lachen👏😂
3
#9
16.5.18, 21:26
Was auch hilft: die Knoblauchzehen mit Hilfe einer Schüssel schälen (Zehen in eine plastikschüssel oder -Dose mit Deckel geben und schütteln). So spart man sich zumindest das Schälen mit den Händen.
1
#10
16.5.18, 22:00
@Orgafrau: Mit der Gallseife- gibt es auch flüssig, mit Schwämmchen zum auftragen und einreiben- kannst du ja auch ganz gut Flecken verschiedenster Art entfernen.
#11
16.5.18, 22:13
Im Gästeklo dachte ich auch nur wegen der Optik.
2
#12
16.5.18, 22:18
@Orgafrau: wieso denn das? Was ist so ansprechend an der Edelstahlseifen-Optik im Gäste-Klo?
2
#13
16.5.18, 22:26
Was mir am besten hilft: Einen Spritzer (aus der Plastik-) Zitrone oder etwas Essig auf den Händen verreiben, mit Wasser abspülen - gut ist.
Alternativ: Nach dem Schneiden von Zwiebeln oder Knobi einfach saure Zutaten zerlegen. Tomaten oder Essiggurken bieten sich da an.

Zugegeben: Fürs Gästeklo eher nicht geeignet. ;-)))
#14
16.5.18, 22:26
@Bernhard: Die Farbe  der Edelstahlseife.
2
#15
16.5.18, 22:27
@Orgafrau: 
ok - da bin ich ganz bei Dir: Würde bei uns materialmäßig auch gut ins Konzept passen, aber reinigende oder hygienische Wirkung hat sie vermutlich nicht und ist somit für Gäste/Besucher nach dem Toilettengang nicht geeignet. 
#16
16.5.18, 22:35
@xldeluxe_reloaded: Das wusste ich nicht. Das finde ich auch eigentlich schade dass die keine  reinigende Wirkung hat.
4
#17
16.5.18, 22:41
@Orgafrau: 
Wie soll ein Stück Edelstahl aber auch reinigende Wirkung haben? Dein Abfalleimer zum Beispiel oder die Küchenspüle hat ja auch keine reinigende Wirkung. Es geht doch nur darum, dass man durch das Reiben an Edelstahl unangenehme Gerüche entfernt. Hände bekommt man damit nicht sauber bzw. hygienisch rein.
1
#18
16.5.18, 23:04
@xldeluxe_reloaded: Ich verstehe das schon.
1
#19
17.5.18, 15:40
Es ist ja nur ein Stück Edelstahl, welches wie ein Seifenstück geformt ist. 
In Verbindung mit normaler Seife oder Spülmittel entfernt es die Gerüche von den Händen.
Ich habe auch eins unter der Spüle liegen und es funktioniert.
Rein theoretisch geht es auch mit anderen Sachen aus Edelstahl, aber diese "Edelstahlseife" passt sich natürlich den Händen beim Waschen besser an.
#20
17.5.18, 15:47
@Taita: Die Gerüche verschwinden auch ohne den Zusatz von normaler Seife oder Spülmittel.
Einfach kaltes Wasser und die Edelstahl"seife" und alles ist gut:-)))
#21
17.5.18, 19:21
Die Edelstahlseife kenne und nutze ich schon lange. 😊
1
#22
17.5.18, 19:25
Ich habe auch eine. Ja, auch die Kanzlerin schneidet Zwiebeln. 
1
#23
18.5.18, 13:47
Komischerweise stört der Geruch von Zwiebeln und Knoblauch an meinen Händen mich gar nicht.
Im Gegenteil, wenn ich die beiden Knollen geschält habe, rieche ich anschließend gerne an meinen Händen.
Bin ich jetzt unnormal?
#24
18.5.18, 14:11
Alles gut, Maeusel ;)
Ich habe auch festgestellt, dass der Geruch nicht beim Schälen, sondern eher beim Schneiden entsteht. Seit wir sehr gute und scharfe Küchenmesser haben, habe ich auch nur noch selten den Geruch an den Händen. 
Da man mit einem guten Messer wirklich schneidet und nicht drücken muss, tritt weniger Saft aus.
2
#25
18.5.18, 21:35
Mir ist nicht ganz klar, warum periodisch ein Tipp erscheint wegen anscheinend lang anhaftenden Zwiebel/Knoblauchgeruch an den Händen.  Ich habe in meinem Leben schon gaaanz viel Zwiebel geschnitten und auch viel Knoblauch und ich hatte bis jetzt noch nie den Eindruck, dass ich diesen  mit einfachen Händeabwaschen nicht abbekommen hätte.
#26
20.5.18, 05:26
Danke, für die  Kommentare, mit der Edelstahlseife habe ich es auch schon versucht, Ergebnis: die Hände riechen genauso wie vorher! Klar, wenn man weiter nichts vor hat, braucht man nicht unbedingt "nicht stinkende"  Hände, aber wenn z.B. später noch weg will oder etwas arbeiten wie Bügeln... Leider ist es auch so, dass der Geruch an den Händen insgesamt riecht, ich habe privat da eigentlich auch nichts dagegen, riecht eher nach leckerem Essen! Aber mag halt nicht jeder!
#27
20.5.18, 10:10
Heißer Tipp 😜 werde ich bei nächster Gelegenheit ausprobieren!
#28
20.5.18, 16:01
@Taita: #24 : ein gutes , scharfes Messer hat einen sehr schmalen Messerrücken . Daran kannst Du es erkennen .
#29
20.5.18, 17:26
Ich ziehe mir bei manchen Lebensmitteln auch Handschuhe an!
Dann riecht auch nichts!
#30
vor einer Stunde
Gallseife ist ein starker Fettlöser. Ob Knoblauchduft fetthaltig ist, weiß ich nicht. Aber für die eh strapazierte Hände-Haut kann die häufige Behandlung mit Gallseife nicht gut sein.
Und Messer finde ich u.a. dann gut, wenn die Klinge scharf ist.
#31
vor 3 Minuten
Meine Edelstahlseife habe ich inzwischen entsorgt - die Spül-Armatur leistet das gleiche.
Hande waschen, am Wasserhahn reiben - fertig

Tipp kommentieren

Emojis einfügen