Zwiebeln im Gurkensud

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Man benötigt:

1 Glas mit Sud von Gewürzgurken, die Gurken werden vorher gefuttert
4-5 Zwiebeln,
5 EL ÖL,
etwas Salz, Pfeffer und Zucker.

Die Zwiebeln schälen und von Hand oder mit dem Hobel in feine Ringe schneiden, die Ringe kommen zusammen mit dem Öl und den Gewürzen in das Gurkenglas. Zuschrauben und kräftig schütteln.

Das Ganze 3 Tage im Kühlschrank ziehen lassen.

Schmeckt lecker zu Wurstbrot und Fisch. Die Zwiebeln verlieren im Sud ihre Schärfe, so dass auch Kinder gern mitessen.

Im Kühlschrank hält es sich ca. 2 Wochen, wenn es nicht vorher schon längst leergegessen ist :-)

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


#1
4.2.11, 16:02
danke für den tipp!hätt noch ne frage, ist dadurch auch der zwiebelgeruch( im atem)gemildert,oder muss man noch auf abstand zur übrigen menschheit gehn? ;-)
#2 Pumukel77
4.2.11, 16:07
Na direkt ins Gesicht pusten sollte man trotzdem keinem, aber der Geruch ist nicht so schlimm wie bei frischen Zwiebeln :-)
#3
4.2.11, 20:44
Normalerweise kratze ich ja so ein Gurkenglas bis aufs letzte aus.
Alles wird noch verwertet.
Auf die Idee, in dem Sud frische Zwiebelscheiben oder -würfel zu geben, bin ich noch nie gekommen.

Das werde ich mal ausprobieren. Kommt bestimmt gut in dem ein oder anderem Salat.
#4
4.2.11, 20:57
Das mache ich schon längere Zeit so,
nur etwas abgewadelt. Ich lasse das Öl weg und gebe ein
paar Matjesfilets rein.
#5 Pumukel77
4.2.11, 21:20
@mamamutti: oh, das werd ich auch mal probieren. Gute Idee, solltest du als Tipp einstellen.
#6
4.2.11, 21:24
@Pumukel77:
Vielen Dank. Es ist ja ganz simpel und jetzt schon hier zu lesen.
#7
19.5.11, 16:02
Lecker, lecker. Da brauch ich unter die Zwiebeln kein Wurstbrot....... die werden so gefuttert.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen