Rezept: Apfelkuchen mal andersrum

Es ist wieder Apfelkuchenzeit und dieses Rezept ist einfach und schnell zu machen:

Zutaten:

65 g Butter
2 Eier
1 Tasse Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Tasse Speisestärke
1 Tasse Weizenmehl
2 TL Backpulver
etwas Milch
4-6 Äpfel (je nach Grösse)

Zuerst den Boden einer Springform mit Backpapier oder Alufolie auslegen und einfetten. Dann die Zutaten zu einem Teig zusammenrühren. Die Äpfel waschen, achteln, das Kerngehäuse entfernen und in kleine Stückchen schneiden.
Die Apfelstückchen auf das Backpapier geben und obendrauf den Teig verteilen.

Den Kuchen bei 180°C ca. 45 Minuten backen.

Nach dem Backen etwas abkühlen lassen und dann umdrehen und das Backpapier vorsichtig abnehmen.

Dieser Apfelkuchen bleibt schön saftig, weil die Äpfel während des Backens nicht austrocknen können und wie ihr gesehen habt, braucht man die Äpfel nicht einmal zu schälen (spart auch ne Menge Zeit).




 
Eingestellt am 12.9.2010, 19:09 Uhr
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 13 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (18):
#1 Strandmausel
12.9.10, 21:35 Uhr

Ich sabber jetzt schon. Klingt logisch und lecker. Man kann das ja auch mit anderem Obst machen. Und vielleicht mal mit ner Marzipan oder Schokodecke [img]http://www.wuerziworld.de/Smilies/ess/ess26.gif[/img]


gitti2810
#2 gitti2810
13.9.10, 00:15 Uhr

ist ja ne super idee


#3 campodia
13.9.10, 07:28 Uhr

ist eine tolle Idee, werde ich ausprobieren


#4 weinbeisser-50
13.9.10, 10:29 Uhr

super, schon gespeichert!


#5 Tierliebe
13.9.10, 10:38 Uhr

Auch ich werde es ausprobieren
danke für das Rezept


#6 Stierfrau82
13.9.10, 12:57 Uhr

sieht von unten ein bisschen blas aus! Soll das so sein? Ist der durch?


#7 knöpfle
13.9.10, 17:07 Uhr

der wird nicht braun weil die Äpfel ja unten in der Form liegen.
Hört sich aber gut und vor allem einfach an. das kann man doch mal ausprobieren.
Guter Tipp

+1
Eifelgold
#8 Eifelgold
13.9.10, 19:11 Uhr

Liest sich soweit ganz lecker.
Braucht man wirklich nur 65 gr. Butter?
Mir erscheint das recht wenig.


#9 lizzylady
14.9.10, 20:25 Uhr

Da wir Obstkuchen lieben,werde ich den probieren.

Danke für das schnelle Rezept.

Ich schätze das ist ne 26 ger Form, oder ?


#10 Gabi I
15.9.10, 08:19 Uhr

Besser ist, keine Alufolie zu verwenden. Die Apfelsäure kann die Alufolie "anfressen". Das habe ich mal bei Käsekuchen erlebt als ich die Backform mit Alufolie abdeckte. Seitdem lasse ich sowas lieber.


#11 baba11
4.1.11, 13:15 Uhr

baba11 Habe ausprobiert, ist wirklich sehr lecker und saftig. Geniealer Tip.


Hellinate
#12 Hellinate
9.2.11, 12:54 Uhr

Ich habs ausprobiert - super lecker!Ich backe oft in einer kleinen Springform, also nur die Hälfte der Zutaten. Das Backpapier habe ich etwas größer als der Boden zugeschnitten, und das wölbte sich dann an den Formwänden nach oben, in Wellen. Nach dem Backen sah es aus wie eine Blüte, sehr dekorativ. Damit der Kuche doch ein bisschen Farbe bekommt, habe ich ihn mit Zimtzucker und Kakao bestäubt.Der Teig ist locker und zergeht im Mund - mache ich öfter mal wieder. Danke für den Tipp!


#13 ronsdorf
15.4.11, 06:54 Uhr

wirklich schnell und leicht herzustellender Taig und auch noch sehr schmakhaft - ideal um mich auf den neuen Herd um zu stellen


#14 Kuerbisfan
21.10.11, 10:36 Uhr

Ein toller Tip (auch für die reichliche Apfelernte), hab' ihn schon oft gebacken und geht ruck -zuck!


#15 wiesele27
7.1.12, 08:51 Uhr

ich hätte gern gewußt, welche Tassengröße gemeint ist. In meinem Haushalt hat es Tassen von 150 ml bis 375 ml. Gibt es eine Normgrösse?


hannilein
#16 hannilein
7.1.12, 16:48 Uhr

@wiesele27: ich nehme dazu immer einen meiner Kaffeebecher. Da gehen so ungefähr 200 ml rein.


Vati
#17 Vati
9.1.12, 18:08 Uhr

Was mir an dem Rezept fehlt... (Dann wär es nämlich ne abgewandelte Birnentarte):
Zucker mit Butter in der Pfanne bzw. Auflaufform bei kleiner Hitze schmelzen lassen, bis sich Karemell bildet, dann weiterverfahren wie in dem Rezept!
Total schnelle, einfache und köstliche Tarte, vor allem, wenn man Äpfel, Birnen, Aprikosen, oder anderes Obst lecker verwenden und nicht wegwerfen will.
Ich danke für den Tipp mit dem Backpapier! Damit kann man die Tarte viel besser wenden!


Rosanna
#18 Rosanna
27.10.13, 07:26 Uhr

So habe ich Apfelkuchen noch nie gegessen ..

Werde ich schnellstens ausprobieren habe schon Hunger drauf :) :)



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.