Rezept: Brot backen - Gemüse verwerten

Ich backe gerne Brot und habe im Sommer viel Gemüse, da habe ich aus mehreren Rezepten ein eigenes erfunden.

1 kg Mehl (Vollkorn-Dinkel, Weizenmehl glatt oder griffig) oder nach eigenem Geschmack,

ca. 700 - 800 ml Flüssigkeit (bestehend aus püriertem Gemüse, bei mir eingefrorenem Zucchini oder Kürbis, nach auftauen fein püriert, Milch, Buttermilch, Joghurt, Wasser, Mineralwasser, Sauermilch)

1 Würfel Germ - wenn es schnell gehen soll, (bei mir oft nur 1/8 Würfel Germ + eigenem Sauerteig, wenn mehr Zeit ist), 3 TL Salz und 3 TL Brotgewürz und Nüsse und Samen nach Geschmack.

Gehen lassen, bei wenig Germ über Nacht, bei viel Germ 2 Std. und backen bei 180 Grad.

Vielleicht will es jemand probieren, dann wünsche ich gutes Gelingen.


Von sumsilein  

 
Eingestellt am 17.02.2012, 3,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von 6 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (9):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  giobienne

Dein Rezept hört sich gut und interessant an. Wird in Kürze ausprobiert- Danke.

17.02.2012, 21:49          
# 2  pipelette

Klingt lecker! Was ist Brotgewürz?

18.02.2012, 02:49          
Arabärin# 3  Arabärin

das Rezept klingt sehr interessant, ich hab auch noch Zucchinipüree in der Truhe, damit probiere ich das mal aus.

@ pipelette
Brotgewürz ist eine fertige Gewürzmischung extra um Brotteig zu würzen, meist mit etwas Anis, Fenchel, Kümmel und anderen Gewürzen. Als Ersatz kannst du auch selber nach Belieben entsprechende gemahlene Gewürze in den Brotteig geben. Ich nehme dazu meist etwas Kümmel, Koriander und Anis. Ein wenig Chiliflocken sind auch eine nette Abwechslung.

18.02.2012, 07:43          
# 4  Kuhlmann1111

Was ist Germ? Habe noch nie selber Brot gebacken.

18.02.2012, 17:33          
GEMINI-22# 5  GEMINI-22

Hallo @Kuhlmann1111, Germ heißt die Backhefe in Österreich....

18.02.2012, 17:59          
# 6  Agnetha

Gemüse im Brot schmeckt echt lecker ... ich benutze dazu manchmal Möhren oder Pastinakenmus aus dem Babygläschen ... aber nicht zuviel, sonst wird der Teig zu matschig ... ich nehme ein halbes Gläschen auf ein Brot (den Rest löffel ich so aus)

19.02.2012, 11:40          
# 7  sumsilein

bei diesem Rezept nehme ich 40 dag pürierten Kürbis oder Zucchini.

ich habe aber auch ein Rezept für Weckerl, bei denen nehme ich 80 dag auf
1 kg Mehl.

und danke, dass die Fragen gleich von anderen Lesern beantwortet wurden

19.02.2012, 18:59          
# 8  Zartbitter

@sumsilein: bevor wieder jemand fragt, bitte schreib was dag in gramm sind. Das weiß hier in D kaum einer. Danke sumsilein.

19.02.2012, 20:32          
# 9  Apsyrtides

1 dag (Dekagramm) = 10 Gramm

20.02.2012, 07:04           +1
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?