Rezept: Bunter Papageienkuchen - Geburtstagskuchen


Gesamtzubereitungszeit: 45 Min.

Ein Papageienkuchen ist super für jeden Geburtstag - egal ob groß oder klein.

Zutaten

  • 200 g Margarine
  • 300 g Zucker
  • 300 g Mehl
  • 4 Ei(er)
  • 1 Pck. Backpulver
  • 1/4 L saure Sahne
  • 1 Pck. Kuvertüre
  • etwas Rote Grütze zum Einfärben
  • etwas Kakaopulver zum Einfärben
  • etwas Puddingpulver, Vanille zum Einfärben oder Lebensmittelfarbe

Zubereitung

  1. Die ersten 6 Zutaten mischen.
  2. Danach den Teig in 3 oder 4 Teile teilen und in kleine Schüsseln oder tiefe Teller geben.
  3. Dann mit dem Schoko/Vanillepuddingpulver, Rote Grütze oder Götterspeisepulver einfärben.
  4. Nach Geschmack kann auch mit Lebensmittelfarbe gefärbt werden, sieht aber sehr künstlich aus.
  5. Den Teig auf ein Blech oder eine tiefe Kuchenform geben (abwechselnd klecksen).
  6. Das Blech/die Kuchenform mit Magarine einfetten und mit Semmelbrösel bestreichen, der Teig löst sich dann später besser ab.
  7. Den Kuchen bei 200°/Umluft ca. 20 Minuten backen. Er ist fertig, wenn an einem Messer, dass man in den Teig steckt, nichts mehr haften bleibt.
  8. Das Ganze kann jetzt nach Belieben garniert werden, oder nicht. Am besten macht sich Puderzucker vermischt mit Zitronensaft.
  9. Die Marinade wird leicht drüber geträufelt und mit Schokolinsen oder Streuseln garnieren.

Dann fehlen für den gelungenen Geburtstag nur noch die Kerzen!

 
Eingestellt am 13.6.2005, 16:30 Uhr
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von 77 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (37):
#1
16.6.05, 09:38 Uhr

www.chefkoch.de lässt grüssen !


#2 Ein Deutschlehrer
28.8.05, 00:01 Uhr

Das muss in korrektem deutsch bunter PapageiENkuchen heissen!


#3 Jonas
24.9.05, 11:53 Uhr

ich habe deinen Kuchen zum Geburtstag gebacken ! schmeckt super, kann ich nur weiter empfehlen!


#4 Steffi
29.1.06, 23:09 Uhr

ich habe Deinen Kuchen zum Geburtstag ausprobiert und er ist super angekommen.

Dankeschön für dieses tolle Rezept

Grüße

Steffi


#5 jop
3.2.06, 15:33 Uhr

dieser kuchen schmeckt einfach leeeeeckeeeeeeeeerrrr ein super lob!!!!


#6 Ronni
29.3.06, 15:26 Uhr

Margarine steht im Text Magarine und auch andere Schreibfehler sind drin.


#7 Styria
29.3.06, 15:31 Uhr

@Ronni
Wenn Du sonst nix zu tun hast, dann fang doch schonmal an zu backen :-)


#8 Lena
1.4.06, 11:09 Uhr

Ich habe deinen Kuchen ausprobiert schmeckt auch sehr lecker aber irgendwie ist er in der Mitte zusammen gefahlen! warum?


#9 Andreas
1.4.06, 11:36 Uhr

schmeckt einfach geil!!!


#10 Julia
17.4.06, 18:04 Uhr

Sehr sehr gut !!!!!!!! Macht weiter so


#11 Lisa
25.4.06, 20:10 Uhr

Richtig tolles Rezept!!! kann man noch mit anderen Aromen (z.B. wackelpuddingpulver (-->grün), blue curacao usw.) variieren ;) und ist total lecker!! viel spaß beim ausprobieren!!


#12 Spatz_gk
8.9.06, 11:50 Uhr

Dieser kuchen war total leicht und richtig lecker.


#13 Goldmarie84
26.10.06, 17:54 Uhr

so ein lecker kuchen!!!!!!!!!!
den habe ich mit meiner mutti früher gebacken, bis sie das rezept 'verlegt' hat ;-) jetzt hab ich ihn selber gebacken und bin ganz verliebt in den kuchen
DANKE


#14 alex
16.1.07, 14:56 Uhr

was tuhe ich mit der kuvertüre? kommt die kuvertüre in den teig drin? und wenn ja, wie? gerieben oder flüssig?


#15 Sandra D.
16.1.07, 15:02 Uhr

@Alex: die Kuvertüre kommt meiner Meinung nach als Deko drauf. Leider kann man das bei obigen Rezept nicht eindeutig erkennen. Ebenso würde ich das Blech erst fetten und dann den Teig draufstreichen. Kann man sich ja denken, steht aber umgekehrt da.
Ansonsten ist der Kuchen lecker, habe ihn schon mal probiert, wird schön saftig.


#16 alex
19.1.07, 13:13 Uhr

SANDRA D. habe ein ausführlichen rezept im internet gefunden mit ca.50 Bilder von den papageieinkuchen (einfach bei google papageienkuchen eingeben...) die kuvertüre ist für glasur, stimmt. Danke für die Antwort


#17 rina
11.4.07, 20:04 Uhr

Hallo! anstatt Kuvertüre, nehme ich ZitonenSAFT UND Puderzucker in eine Tasse, mege das zusammen und mach das als abschluß drauf. schmeckt schön säuerlich. von meiner Schwiemu.


#18 Sabine
6.7.07, 14:44 Uhr

An den Herrn Ober-Deutschlehrer mit dem PapageiENkuchen: "heissen" muss heißen heißen ;nach der neuen Rechtschreibung ist ein ss zu wählen wenn ein kurzer Vokal vorausgeht, außer bei der Versalienschreibung. Schönen Gruß an Kleinkariert...!


#19 Nicole
24.7.07, 08:17 Uhr

@ronni Margarine wird so geschrieben und der kuchen ist einfach lecker und der Hit auf der Geburtstagsfeier meines Sohnes gewesen :D


#20
26.7.07, 02:28 Uhr

wie ein marmorkuchen.


#21 Sarah
6.12.07, 17:54 Uhr

das ist nicht sehr toll weil da kein bild dazu ist.
man weiss ja dann auch nicht wie das aussieht VOLL DUMM


#22 Jenny
10.12.07, 16:00 Uhr

ganz lecka aba eher für nen kindergeburtstag!!


#23 susi
8.6.08, 11:41 Uhr

Ich kenn den auch mit grüner Grütze


#24 claudia
31.7.08, 15:14 Uhr

der kuchen ist sehr lecker


#25 Nadine
5.9.08, 16:21 Uhr

Kenne den Kuchen aus meiner Kindheit und der ist richtig lecker...
Nur hatte ich das Rezept nicht mehr und jetzt hab ich es Dank Dir wiedergefunden und zwar hier im netz...


#26 Becci
8.9.08, 11:17 Uhr

Lest ihr die Rezepte um den Kuchen zu backen, oder um zu Überprüfen ob da Rechtschreibfehler drin sind?


#27 Hanna
19.3.09, 13:13 Uhr

Hallo! Was ist Rote Grütze? Und kann man Puddingpulwer im Kuchen haben? Wird nicht der Kuche wie einen Pudding?


#28 Sondra
20.3.09, 19:13 Uhr

@Hanna: rote Grütze gibt es von Dr. Oeti al Pulver zum anrühren.
Und natürlich kann man Puddingpulver in den Kuchen geben, man kocht ja davon keinen Pudding. Das Pulver besteht ja hauptsächlich aus Stärke.
Den Papageienkuchen kann man aber auch mit Lebensmittelfarbe einfärben.


#29 eine Omi
30.3.09, 20:46 Uhr

Hatte im Kindergarten bei Groß und Klein so viel Erfolg das ich ihn gleich noch mal backen durfte, danke für den Tipp


#30 Pampelmüc
13.10.09, 09:34 Uhr

Dein Kuchen klingt nicht nur bunt, sondern auch lecker. Wenn Du mir noch sagst, wie viel Sahne (kann ich nicht entziffern) ich nehmen muss, steht meinem Versuch nichts mehr im Wege


#31 Nicki
22.11.09, 15:03 Uhr

super Geeburtstagskuchen und schmeckt sooooooooo lecker....


#32 Verooo
19.3.10, 19:58 Uhr

werd ich mal ausprobieren sieht ganz enfach aus ;))


#33 sandra
24.8.10, 10:58 Uhr

hallo@ hab ihn ausprobiert, aber irgendwie haut das bei mir nicht hin. der wird einfach nicht fest............. bin eigendlich nicht zu blöd zum backen ;.)


#34 Katrin85
15.8.11, 10:45 Uhr

Der Kuchen ist einfach ein Kracher! Kenne den aus meiner Kindheit und jetzt noch wenn ich meine Familie im Osten besuche :)
Aber auf den Kuchen gehört eine SChokoglasur bzw Kouvertüre mit bunten Zuckerperlen drin! Dann ist es erst ein richtiger Papagienkuchen!
Und diese Woche werde ich den Kuchen backen! Stelle dann auch ein Foto ein! Sehr lecker schmecker ;)


#35 Katrin85
17.8.11, 11:59 Uhr

soo bilder sind bald da :) Aber ich nehme immer Lebensmittelfarbe zum einfärben nicht die angegebenen Pülverchen!


#36 MamaLena
16.5.12, 18:01 Uhr

Backe den Kuchen jetzt zum x-ten Mal und habe jetzt die für mich perfekte Einfärbung gefunden. Ich teile den Teig auch in 4 Teile und nehme dann je eine Tüte Götterspeise von Dr. Oetker in den Geschmacksrichtungen Zitrone, Himbeere und Waldmeister. Für die braune Farbe nehme ich einen Esslöffel Nutella ... Einfach lecker


#37 FlauscheHummel
23.8.12, 10:49 Uhr

...den probier ich aus wenn mein Kleiner Geburtstag hat, kommt sicher super an :D



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.