Das passende Getränk

Eine Regel sagt: Helle Getränke zu hellem Fleisch, dunkle Getränke zu dunklem Fleisch, leichte Getränke zu leichten Speisen und schwere Getränke zu schweren Speisen. Und außerdem: erst Weiß-, dann Rosé- oder Rotweine.

Allerdings sind die Regeln inzwischen ein wenig gelockert, so kann zu hellem Fleisch und Geflügel durchaus ein leichter Rotwein und zu Rindfleisch ein herber Weißwein serviert werden.

Zur Begrüßung vor einem Essen bieten sich ein Gläschen Sherry, ein Wermut oder auch ein, vielleicht sogar selbst kreierter, Cocktail an.

Mit einem Aperitif Wein oder einem Gläschen Champagner lässt sich die Zeit bis zum Essen feierlich überbrücken. Kostbare Weine wie Spätlesen, Beerenauslesen und Eisweine serviert man am besten erst nach dem Essen, da sie solo besser zur Geltung kommen.

Lager und Trinktemperatur:

Bei vielen Getränken muss der Unterschied zwischen Lager und Trinktemperatur beachtet werden. Rotwein schmeckt am besten bei 16-19°C, also bei Zimmertemperatur.

Weißweine schmecken je nach Sorte bei Kellertemperatur am besten, spritzige junge Weine sowie Roséweine sollten im Kühlschrank eine Weile nachgekühlt werden.

Für Sekt und Champagner sind 8-10°C richtig, Bier und Schnaps serviert man bei 6-8°C. Cognac allerdings benötigt Wärme um sein volles Aroma zu entfalten.

Speisen und das passende Getränk:

Austern, Hummer, Langusten, Krabben, Gänseleber, Schnecken - Sekt, Champagner (trocken), weißer Burgunder

Kaviar, Lachs, Fischvorspeisen - Sekt, Champagner

Klare, feine Suppen - trockener Sherry, Madeira

Gekochter Fisch, kalte Fischvorspeisen - frischer spritziger Weißwein

Gebratener Fisch - mittelschwerer Weißwein, Gewürztraminer

Pasteten - voller Weißwein, leichter Rotwein

Geflügelgerichte - frischer, spritziger Weißwein, leichter Rotwein

Wild-, Rind-, Hammelgerichte - kräftiger Rotwein

Schweinefleischgerichte - Bier, leichter Rotwein

Kalbfleischgerichte - Rosewein, leichter spritziger Weißwein

Lammfleischgerichte - leichter Rotwein

Süßspeisen - Sekt oder Champagner, Portwein, süßer Wein, Südwein


Von Angelina

 
Eingestellt am 21.01.2011, 3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 9 Stimmen.

Ihre Werbung hier?


Kommentar schreiben

Kommentare unserer Leser (3):

Zeige nur hilfreiche Kommentare an

# 1  Theki

zu fettreichen Fischen kann man auch Rotwein trinken.

21.01.2011, 20:55          
# 2  Theki

Schaut mal hier nach: http://www.southafrica-infoweb.com/wein_essen.shtm

21.01.2011, 20:59          
# 3  Knuddelbärchen

Hmmm bei uns sieht man das nicht mehr so streng. Jeder trinkt was er will und was ihm zum Essen schmeckt.

Aber danke für den Beitrag. Sehr schön. Daumen hoch!

29.03.2011, 17:17          
Kommentar schreiben


Bitte einloggen oder kostenlos registrieren,
um einen Kommentar zu schreiben!

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Ihre Werbung hier?