Enge Vasenhälse reinigen und Scheren schärfen

Empfehlen per E-Mail Teilen bei Facebook Bild hochladen
Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von 8 Stimmen

Missmutig blickte ich in meine enghalsige alte Vase, die den Schmutz von Jahrzehnten auf ihrem Boden hatte.

Mein Blick schweifte auf der Spüle herum und blieb an dem Kissen verseifter Stahlwolle hängen.

Ich nahm eine alte Schere, schnitt ein kleines Stückchen ab.

Das warf ich in den Vase, ein paar Tropfen heißes Wasser dazu. Ja, und dann ... nahm ich einen Kochlöffel aus Holz, und fuhrwerkte mit dem Stiel auf dem Vasengrund herum.

Nach 2 Minuten kippte ich das Stückchen Stahlwolle heraus, spülte heiß nach und: Ihr glaubt es nicht ... sie war nicht sauber, sonder rein!

Und wo ich schon so im Schwung war, habe ich mit dem kleinen Stück Stahlwolle und dem Holzstiel auch noch den Ausguss auf Vordermann gebracht.

Und eine dritte gute Sache: die Küchenschere, die vorher ein wenig stumpf war, ist durch das Schneiden mit der Stahlwolle richtig geschärft worden.

Von Ellaberta
Eingestellt am

1 Kommentar


#1 waldfee-oldenburg
21.1.11, 21:59
genial einfach...