Herpes vorbeugen

Beim ersten Gefühl der Herpesblase, sollte man Zahnpasta nehmen. Die trocknet die Herpesblase aus und ist viel billiger.

Teebaumöl erzielt auch gute Effekte. Mit einem Ohrenstäbchen immer wieder auftragen, trocknet aus und heilt.


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!

Von pomelo
 
Eingestellt am 18.9.2005, 13:02 Uhr
3,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von 1024 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (20):
#1 sergio
24.9.05, 18:06 Uhr

lakritze essen ist auch super


#2 mari
28.9.05, 18:59 Uhr

ich habe recht oft herpes,besonders in der schwangerschaft, die zahnpasta war das einziege ,was richtig gholfen hat.
Zudem hat man die immer zu Hause.


#3 Steff
4.3.06, 16:41 Uhr

Dieser Tip hilft rein gar nichts bei der Vorbeuge! Vorbeuge heisst doch, dass das Virus nicht zum Ausbruch kommt. Zahnpasta hilft doch nicht wirklich!! Herpes wird durch einen Virus hervorgerufen und muss mit antiviralen Mitteln bekämpft werden! Die Salben aus der Apotheke sind dafür einfach immer noch am Besten geeignet. Einfach beim ersten Kribbeln oder Jucken auftragen! Auch wenn das/die Bläschen eingetrocknet sind, können sie immer noch hoch-infektiös sein!!Wer Herpes wirklich vorbeugen möchte, dem bleibt nur die Stärkung des Immunsystems übrig! Auch hier kann der Apotheker des Vertrauens helfen (dauert halt ne Weile). Da Herpes auch durch starke Sonneneinstrahlung hervorgerufen werden kann, sollte man unbedingt Lippenpflegestifte mit einem sehr hohem Lichtschutzfaktor verwenden - z.B. Labello UV-Alpin, oder Lomaprotect aus der Apotheke.


#4 melli
24.9.06, 23:10 Uhr

hilft rein garnichts.seh immer aus,als wenn ich welche aufs maul bekommen habe.


#5 Flicka
16.12.06, 23:18 Uhr

Ich nehme immer aclivor, mehrmals täglich ganz dünn, dann ist die Sache in einem tag erledigt. Nur noch abheilen und Schluss. :-))


#6 Spray
22.10.07, 13:45 Uhr

hi...
ich hab das problem mit dem Herpis auch,nur ist es bei mir unglücklicher weise im Genitalbereich... :( Vielleicht habt ihr ja schon mal was davon gehört?! Jedenfalls,finde ich was Salz betrifft,die einzig beste Methode (für mich) um Den Herpes zu beseitigen..zwar ist es total unangenehm aber da muss man durch..vielleicht kennt ihr einen haushalts mittel was genau so gut ist wie die Methode mit dem Salz...


#7 chillo22
13.4.08, 13:30 Uhr

das fluor in der zahnpasta greift die lippen sehr stark an. deshalb auch nicht bei pickeln zahnpasta benutzen


#8
2.4.09, 15:14 Uhr

Ich hab auch einmal Zahpasta gegen Herpes verwendet...nun habe ich ein Narbe!
Also gar nicht empfehlenswert!!!


#9
2.11.09, 19:19 Uhr

Zahnpasta? Ja klaaar... -.-'
Genau wie bei Pickeln, was? Wirkt NICHT!!!
Sorry, aber es wurde nachgewiesen.
Unter "Vorbeugung" verstehe ich, dass es erst garnicht zum Herpes kommt. Dass ich die Creme aus der Apotheke verwende, wenns kribbelt, ist irgendwie logisch...


#10
5.1.10, 12:45 Uhr

Zahnpasta hilft leider garnicht.... ich seh immer aus wie ein Schnabeltier... die Lippe schwillt auf´s 3 bis 4fache an und das ist echt schmerzhaft... der Lippe wird auch immer sämtliche Feuchtigkeit und auch das ist sehr schmerzhaft. Eine Zeitlang haben mir mal die Tabletten mit dem Wikstoff Aciclovir gut geholfen, aber leider tritt nach einer Zeit immer das Ereignis ein das es erst gut hilft dann passiert garnichts mehr. Es gibt Spritzen zum Immunaufbau... Beriglobin genannt... dnach hatte ich dann mal ein halbes Jahr Ruhe... aber jetzt ist es wieder da und ich könnte heulen...


#11 Melle
17.1.10, 16:24 Uhr

Ich habe wirklich oft Herpes. Meist auf der Lippe und gerade auf dem
Mundwinkel. Mir hilft am besten Fenistil Salbe aus der Apotheke! Oder beim
ersten jucken mit Ingwer die Stelle einmassieren. Hilft meist auch!!!!!!!


ANNY2
#12 ANNY2
27.6.10, 22:17 Uhr

@Melle: Aber nicht das "normale" Fenistil sondern fas kleine Minitübchen "Fenistil gegen Lippenherpes" - ist auch das einzige, auf das meine Tochter schwört - da muss es gut sein!


ANNY2
#13 ANNY2
27.6.10, 22:22 Uhr

....und ausserdem VORBEUGEN geht erstens mit guter Ernährung, da sollte auch genug Zink drin sein und - jetzt wirds weltanschaulich : nicht denken : Oh Gott, das Glas war schmutzig, nun krieg ich wieder Herpes - sondern sich innerlich dagegen wappnen - die Viren sind eh im Körper, wenn man es einmal hatte - also nur geschwächte Abwehr lässt sie aufblühen!


#14 mellie
23.7.10, 16:42 Uhr

lippenherpes werden auch fieberbläschen genannt,die also dann entstehen können unter anderem,wenn der körper längerer zeit großer sonneneinstrahlung bzw hitze ausgesetzt war und somit die temperaturen zu lange und zu heftig regulieren musste z.b. auch bei sonnenbrand egal an welchen stellen des körpers...ebenfalls können herpesbläschen entstehen,wie meine "vorrednerin" schon angedeutet hat,wenn man sich vor etwas ekelt....


#15 westwind
23.8.10, 10:34 Uhr

Ihr habt euch alle auf die Zahnpasta konzentriert. Ein kleines Fläschchen Teebaumöl,
aber aus kontroliertem Anbau wegen der besseren Zusammensetzung,zB.Cinerol,
kann man überall mitnehmen, hilft, öfters aufgetupft, suuuuper gegen Herpesbläschen. Und ist dann auch noch prima gegen Mückenstiche zu verwenden.
Ausprobieren!!!


#16 Marlenchen
1.3.11, 13:23 Uhr

Zahnpasta bei Herpes verursacht bei mir eigentlich nur Spannungen und Schmerzen beim trocknen. Teebaumöl finde ich irgendwie zu stark. Es beißt regelrecht.
Ich habe es mal mit homöopathischen Globuli von Rhus toxicodendron probiert und bin begeistert. Die kosten auch nicht die Welt (ca 6 Euro) und helfen bei früher Einnahme zuverlässig. Es ist zwar nicht wirklich eine vorbeugende Maßnahme aber wer seine Herpesattacken kennt, weiß eigentlich recht früh wenn es wieder los geht.
http://www.rhus-toxicodendron.com/rhus-toxicodendron-d12.html


#17 adolfius
2.4.11, 19:44 Uhr

adolfius: mit Zahnpasta machs auch ich immer, und es funktioniert wirklich, brennt zwar ein bischen, aber es hilft.


#18 Larissa_
21.6.11, 16:42 Uhr

Ich hätte da noch nen ebenso banalen Tipp: Wodka, bzw. harter Alkohol (kein Likör, nur klarer) wirkt auch wunder. Die desinfizierende Wirkung scheint das Ausbrechen echt zu verhindern. jedenfalls klappt's bei mir immer...naja, so oft hab ich's zum Glück ja nicht. ;) Aber zahnpasta könnte ich beim nächsten mal auch probieren. :)


#19 Taormina
18.8.13, 18:10 Uhr

Reiner Alkohol aus der Apotheke - 70 % iger - wirkt schnell und hilft, lange Zeit keinen neuen Herpes zu bekommen


#20 Bilka
26.2.14, 08:03 Uhr

Zahnpasta hilft leider garnicht.... ich seh immer aus wie ein Schnabeltier... die Lippe schwillt auf´s 3 bis 4fache an und das ist echt schmerzhaft... der Lippe wird auch immer sämtliche Feuchtigkeit und auch das ist sehr schmerzhaft. aber better lesen http://www.valtrexhome.com/valcyclovir-generic-valtrex.html



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.