Olivenöl gegen Halskratzen und Halsschmerzen

Bei akuten Halsschmerzen (z.B. bei Beginn einer Erkältung) hilft ein Teelöffel Olivenöl pur.

Das Zeug schmeckt zwar scheußlich - aber das Kratzen/Schmerzen beim Schlucken verschwindet fast sofort. Am besten danach nicht gleich was trinken, damit es erst einmal einwirken kann.

Wer den Geschmack absolut nicht ertragen kann, kann ja die Wirkung durch ein Hustenbonbon verstärken.


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!

Von Daniel
 
Eingestellt am 23.11.2008, 15:55 Uhr
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von 25 Stimmen

Kommentar schreiben

Anzeigen
Kommentare (13):
#1 Schlaumeierin
24.11.08, 23:38 Uhr

Die gesundheitlich positive Wirkung, beim Olivenöl sogar antibiotischer Natur, tritt aber nur bei kaltgepresstem, noch nicht zu stark erwärmtem Öl auf.

Guter Tip, mach ich auch immer und es wirkt.


#2 Migg
25.11.08, 09:23 Uhr

Schmeckt scheußlich?! Was kaufst du denn für Olivenöl? Gutes kaltgepresstes Öl schmeckt, als ob dir ein Engel auf die Zunge pinkelt!


#3 vocivoci
25.11.08, 11:29 Uhr

ich benutzte bisher immer salbei-tee, aber nicht beutel, sondern blattwerk von spinnrad glaub ich.
das mit olivenöl zu kurieren, hab ich auch noch nicht gehört. dann liegt die vergleichsweise niedrige halsentzündungsquote in zb italien wohl nicht am besseren klima? ;-)
wirkt olivenöl desinfektiös, antibakteriell, reizmildernd? suche...finde:"Olivenöl und die Rückstände bei der Pressung enthalten sogar von Natur aus sehr viele antibakterielle und fungizide Bestandteile (Polyphenole), mit denen sich die Olive vor Verderb schützen will."
aha. kann sein. ich probier es aus.
ABER: gutes olivenöl schmeckt super! fruchtig und leicht, nicht schmierig und ölig. öl vom discounter kann da niemals mithalten.
kauft für den zweck der halstherapie vom fass eines spezialhändlers oder eine flasche per post vom italiensischen bekannten. aber aufgepasst: danach wollen die wenigsten zurück zum discounteröl.

+1
#4
25.11.08, 11:58 Uhr

Das Olivenöl schmeckt scheußlich? Kauf mal ein teureres, einige schmecken so lecker, die könnte man flaschenweise löffeln ;)


#5 dr. straganow
25.11.08, 13:13 Uhr

so ein mist hat man schon lange net mehr gehört, antibiotisch wikt das erstmal gar nicht, da die bakterien sich freizügig weitervermehren, bzw. ihr max. schon erreicht haben, viral bedingte entzündung kann erst recht nicht wirken durch diese lipide,
die schmerzen vergehen auch ohne dieses öl, wenn es sich um kleinere entzündungen handelt


#6 daniel
25.11.08, 15:38 Uhr

danke für die antworten - nein wir haben kein billig - olivenöl - ich mag den geschmack nur allgemein nicht und konnte mir nicht vorstellen, dass es leute gibt,denen dies schmeckt...^^

aber ok - anscheinend doch!


#7 Pitti
26.11.08, 01:45 Uhr

Cognac tut's auch und schmeckt besser.


#8 Toffi
26.11.08, 10:37 Uhr

Olivenöl schmeckt furchtbar???

NEIN! Dann war es das Falsche. Olivenöl ist eines der wenigen Öle, die sehr gut im Geschmack sein können...


#9 lala
5.12.08, 14:37 Uhr

ja der geschmak ist uuuuuhh aber es hilft


#10
22.12.08, 18:39 Uhr

Half bei mir nicht !


#11
1.3.09, 23:32 Uhr

hat bei mir leider auch nicht funktioniert - und schmeckt wirklich bescheiden...


Abraxas3344
#12 Abraxas3344
13.12.09, 09:02 Uhr

Der Tip mag gut sein - für mich aber dann lieber ein guter Salat mit noch besserem Olivenöl. Das hilft zwar nicht gegen Halsschmerzen - aber schmeeeeeeeeckt.


#13 Schwarzerteufel
2.2.11, 17:24 Uhr

Das hilft gar nicht außerdem schmeckt es ekelhaft!!



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.