Silikon-Fugen mit schwarzem Schimmel

Silikon-Fugen mit schwarzem Schimmel z. B. in der Dusche kann man mit Aceton behandeln. Das hält eine ganze Zeit, bis er wieder kommt.

 
Eingestellt am 30.11.2004, 22:57 Uhr
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von 99 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (114):
#1 TAnja
1.12.04, 08:56 Uhr

Was ist Azeton


#2
1.12.04, 10:08 Uhr

wozu gibts im Internet Suchmaschinen?
guckst du hier:

http://de.wikipedia.org/wiki/Aceton


#3 Rudolf
1.12.04, 12:40 Uhr

Siliko erneuern.Öffter reinigen.Lüften(Wenn möglich)Sonst trocken wischen.Schimmel ist Gesundheitsgefährdent.


#4 Paul
1.12.04, 12:57 Uhr

Azeton behebt das Problem nicht, man quillt den Silikon nur oberflächlich an. Besser: grundlich lüften und trocknen lassen und einmal die Woche mit Desinfektionsmittel (z.B. Sagrotan-Spray) drüber.

+1
#5
1.12.04, 21:16 Uhr

Backpulver auf eine Zahnbürste. Wasser drauf und ordentlich schrubben .Weg ist der Schimmel.

-Marion


#6
11.12.04, 14:31 Uhr

Gibts ne bessere Möglichkeit und vor allem eine wesendlich umweltschonendere:

Backpulver mit Wasser anrühren und mit einer alten Zahnbürste die Fugen einreiben. Dauert zwar ein wenig länger, aber man hat ja Zeit ... und die Fugen werden blitzesauber.

Man sollte ohnehin alle 2 bis 3 Jahren alte Fugen neu machen, da sie undicht werden. Ich hab das Problem bei meiner Badewanne gehabt.

Schöne Weihnachtstage

Alexandra


#7 Piet
20.12.04, 11:54 Uhr

Ich nehme immer eine Essig- Wassermischung (1:1). Nass auftragen, einwirken lassen und dann trockenschrubbeln.
(Wenn ihr auch Kumpels habt, die euch mit drittklassigem Wein beschenken, dann könnt ihr diesen einige Zeit offen stehen lassen. Gibt binnen Kurzem einen feinen Putzessig!)


#8
11.1.05, 11:45 Uhr

Und Rotwein gibt keine Kaffeeflecken;-)

+1
#9 Silvio
20.1.05, 08:26 Uhr

Gegen schwarzen Schimmel gibt es eigentlich nur eine richtige Loesung: Silikon abmachen und neu fugen, da der Schimmel nicht nur auf, sondern auch unter der Oberflaeche ist.

+2
#10 jaiden
20.1.05, 21:06 Uhr

@Alexandra: _das_ sag mal meiner Vermieterin ;)))


#11
21.1.05, 11:43 Uhr

Am Besten hilft nach jedem Duschen trockenwischen - so entsteht kein Schimmel!


#12 Conie
22.1.05, 16:25 Uhr

Wie- Fugen erneuern - kann man die alten einfach ? abkratzen? aushöhlen? Ich hab schon fast alles versucht, aber ich bekomm sie nie ganz sauber, es sei denn ich würde mal ein Wochenende (komplett) die Fugen schrubben. Ich Arme


#13 stillner
26.1.05, 12:54 Uhr

Habe mal ein paar angeschimmelte Fugen (kein Silikon, normale) mit der Flex entfernt, um sie neu zu verfugen. Mein Tipp: Vorher ALLES aus dem Raum entfernen, macht riesig viel Staub!! Also auch Lärmschutz und Schutzbrille nicht vergessen!

+1
#14
9.2.05, 11:40 Uhr

Echt super - ich bin heute zum ersten Mal auf dieser Seite und habe diesen Tipp gleich ausprobiert. Hat super geklappt.

Gruß Ruth


#15 Franz
9.2.05, 22:56 Uhr

Schimmel in den Silikonfugen,da hilft nur
altes Silikon entfernen und dann neu verfugen.sämtliche andere Mittel hellen den Pils nur auf,so dass man ihn kaum noch sieht
er ist aber immer noch vorhanden.


#16 Jutta E.
3.3.05, 11:09 Uhr

Hier ist doch das Thema "Putzen" dran. Also Putz ihr nur 1x im Jahr? Schimmel entsteht, wo Wasser ist. Also PUTZT das Wasser einfach weg. Dafür hat ein kluger Mensch den PUTZ-Lappen erfunden. Einmal angewöhnt, dann ist das drin wie das morgendliche Haare kämmen. Positiver Nebeneffekt. Jeden Morgen und Abend gemacht, dann habt ihr mehr Zeit am Wochenende, denn die Putzzeit wird kürzer. Warum? Na ganz einfach, Schimmelflecken sind nicht zu entfernen, Siilikon darf drinbleiben (mehrere Jahre).


#17 Jan
24.3.05, 15:11 Uhr

Putzen? Bin ich ne Frau?


#18 juri
11.4.05, 22:59 Uhr

Prinzipiell treten Schimmelpilzbeläge nur dann auf, wenn
drei Faktoren erfüllt sind:
1. Hohe Feuchtigkeit mit geringer Luftbewegung, z. B. in Bädern,
Duschen, Küchen etc.
2. Wärme
3. Nahrung in Form organischer Ablagerungen, z. B. Rückstände von
Seife, Shampoo, Duschgel, Badezusatz, Kochdunst usw.
Die in Punkt 3 genannten Rückstände bilden eine hervorragende Nahrungsquelle
für Sporen, die sich als Myzelien vornehmlich in schlecht
belüfteten Räumen bei hoher Luftfeuchtigkeit fortpflanzen.
Schimmelpilzsporen gedeihen am besten an dem wärmsten Flächenteil
eines Fliesenbelages, der wegen der schlechten Wärmeleitfähigkeit die
dauerelastische Silikon-Fuge ist. Sie sterben nach Aufzehrung der Nahrung
ab und bleiben als schwarze, rote, braune oder grüne Flecken auf
der Dichtmasse zurück.


#19 sherry
9.7.05, 21:27 Uhr

ausprobiert - klappt garnicht


#20 Fredrik
29.7.05, 14:48 Uhr

Man kann auch Küchenpapier (oder Klopapier) mit Bleichmittel (handelsübliche Chlorbleiche aus der Flasche) tränken und dann auf die befallenen Stellen pappen. Mehere Stunden oder noch besser über Nacht einwirken lassen. Abmachen-abspülen-fertig.

+1
#21 Siska
8.9.05, 18:47 Uhr

Das endfernen des verschimmelten Silicons, ist zwar aufwendiger aber gesundheitsbewußter.
Schimmel kann krank machen, lieber Silicon austauschen und für ausreichende Lüftung sorgen damit es nicht wieder Schimmelt.

Imübrigem ist Aceton ein Feuergefähliches Lösungsmittel das nicht in jede Hände gehört.


#22
9.9.05, 15:52 Uhr

das muß doch Aceton heißen


#23 Radikal 1498
9.9.05, 16:22 Uhr

In jedem Baumarkt gibt es Schimmelentferner. Achtet darauf, daß darin Aktivchlor enthalten ist. Diesen kurz aufsprühen, 5 Minuten einwirken lassen dann abspülen und gründlich lüften. Der ganze Raum riecht danach zwar kurzfristig nach Chlor, alle Gerüche und der Schimmel sind jedoch gründlich entfernt. Auf keinen Fall dürfen andere Reinigungsmittel damit zusammen verwendet werden, gibt sonst hochgiftige Chlordämpfe.


#24
10.9.05, 10:33 Uhr

Egal, wie gut Du lüftest o.ä.,wenn die Leute, die meine Vermieter zur Renovierung eingestellt hat nicht vernünftig arbeiten (sprich: nicht vernünftig verfugen, Dichtungen vergessen...) dann bleibt der Schimmel auch nicht lange fern


#25 Sabrina
11.9.05, 15:10 Uhr

Schimmel in den Fliesenfugen ,kann auch ganz einfach mit Backpulver enfernt werden.Einfach etwas Backpulver auf eine alte Zahnbürste und schrubben. Das funktioniert wirklich ich habe es probiert.


#26 Lilli
14.9.05, 14:13 Uhr

Ich finde den Tip nicht gut!!!Man kann auch ganz einfach essig nehmen und der schimmel ist weg!!Klar richt nicht so toll aber wofür hat man fenster??!!


#27
14.9.05, 17:03 Uhr

Clorax hilft auch gut


#28
15.9.05, 16:05 Uhr

Bin auch der meinung das ausser die fugen rausmachen nichts hilft. ist hygienischer und der schimmel wird nicht nur gebleicht


#29
15.9.05, 21:26 Uhr

VORSICHT Aceton bei Acrylwanne !!! Wanne wird sofort angegriffen , angelöst , sprich die glatte oberfläche wird zerstört !!! Gruß Tilo


#30
23.9.05, 11:10 Uhr

werde die verschiedenen (vorallem ökologischen) tips mal ausprobieren, obwohl der schimmel bestimmt schon zu tief eingedrungen ist.

ich finde es blödsinnig, wenn hier alle tips mehrfach wiederholt werden. die tips mit dem lüften und trockenwischen, die hier jeder dritte schreibt, sind doch auch eigentlich selbstverständlich!!

es geht doch darum, wie kriege ich den schimmel weg? alles neu machen ist wohl die beste methode (auch schon mehrmals erwähnt), aber als mieter kommt das ja meißt nicht in frage und kein vermieter verfugt sofort das bad neu, wenn mal ein schimmel ecke da ist. oder? also, sind die tips, wie man den schimmel zumondest optisch wegbekommt schon angebracht.


#31 m
5.10.05, 23:46 Uhr

gut


#32 Puschel
16.10.05, 20:51 Uhr

hallo zusammen,

ich bin zwar keine mutti, aber ich hatte das problem auch. mir war irgendwann mal aufgefallen das sich da so schwarze flecken angesammelt haben. *gg*
ich hab dann versuch mit lappen und essigreiniger ranzugehen, aber es ging nicht weg. ebenso andere bekannte starke reinigungsmittel die es noch nicht so lange auf dem markt geben habe ich probiert. aber nix ging.
bis ich dann zufällig im supermarkt den schimmelentferner von biff gefunden habe. ich hoffe das wird jetzt hier nicht als schleichwerbung erkannt. *gg*
aber ich bin begeistert von dem produkt. man muß nur das zeug auf den schimmel aufsprühen, 10 minuten einwirken lassen, und dann mit wasser abspühlen.
das stinkt zwar ein wenig. also man sollte die badezimmer türe zu lassen in den 10 minuten. aber nachdem man mit wasser abspühlt, ist der schimme wirklich weg.
ich fand das klasst. und hätte mir in den hintern treten können weil ich vorher schon zig mal sinnlos geschrubbt habe. *gg*


#33 Coco
4.11.05, 20:52 Uhr

Und was mach ich bei Schimmel in den Siliconfugen am Fenster? Kann man die denn auch einfach rausmachen und neu machen?


#34 Jeanneke van Mechelen
10.11.05, 09:19 Uhr

Dauert alles viel zu lange.
Ich nehme chlorax, oder Chlor, nehme dünne Watte-Streifen und tränke das im Chlor. Drücke das dann in den verschmimmelten Ritzen, Übernacht einwirken lassen...oder paar Stunden und Alle Schimmel ist verschwunden. Strahlen Weis!!!!

+1
#35 Student
4.12.05, 07:12 Uhr

Ich bin Student und wische meine Dusche nach jedem Duschen ab und trotzdem kommt halt alle paar Monate der schwarze Schimmel. Und genauso wie Jeanneke nutze ich Chlor. Schimmel lebt - Chlor tötet...Silikon wird nicht nur wieder weiss sondern auch keimfrei ^^
Dazu braucht man auch kein pures Chlor...einfach DanKlorix (bei Plus usw.) Hygiene-Reiniger draufkippen und nach 1-2 Stunden mit Wasser und einer Bürste abspülen fertig. Ohne Stress oder kraftaufwand und das zeug ist nichtmal teuer.

ABER DABEI GUT LÜFTEN !!!

+1
#36 temur
4.12.05, 16:20 Uhr

Hallo
Ich hbe ein ganz großes Problem. Bei mir schimmelt es nd zwar im Bad. Ich habe einen chlorfreien Schimmelentferner gekauft aber der funktioniert nicht wircklich. Ich habe Angst einen mit Chlor zu kaufen, da sich der schwarze Schimmel auf Silikon befindet und ich mir denke dass ich dann Löcher drin haben werde. genauso ist es mit dem Aceton. Kann mir also bitte jemand sagen wie ich die schwarzen Flecken vom Silikon wegbekomme?


#37
4.1.06, 16:13 Uhr

Vergesst das ALLES ! Ich habe ALLES ausprobiert - auch die Tops mit Backpulver und sonstigem Schmarrn. Es gibt eine ultimative Lösung - gerade ausprobiert: BIFF-Schimmel-Entferner aus der Drogerie. Einfach einsprühen, wirken lassen und weg ist das Zeug. Sogar die hartnäckigen Flecken auf dem Silikon. Ist auch nicht (ganz) so aggresiv wie Aceton.

Tobi


#38
4.1.06, 16:27 Uhr

Ich hatte das Problem auch und habe das ultimative Gegenmittel im Baumarkt gefunden. Ist von mellerud und heißt Schimmel-Vernichter!
Es gibt auch den Schimmel-Entferner, aber der -Vernichter macht alles um. Es würde mich auch nicht wundern, wenn der in Vietnam zum Wälderentlauben benutzt wurde... Hinterher waren die Siliconfugen wieder reinweiß...


#39 Nicole
7.1.06, 11:36 Uhr

Hallo zusammen,
also ich sitze seit kurzem in Lettland und da gehört der Schimmel wohl in den meisten Wohnungen noch zum Inventar:-)
Bei Einzug in die neu renovierte Mietwohnung lag die Luftfeuchtigkeit bedingt durch die Restfeuchte vom Umbau bei 90% und die Silikonfugen an den Holzfenstern hatten bereits Schimmel angesetzt! Natürlich haben wir hardcore-Lüften und Heizen betrieben und die Raumfeuchtigkeit hat sich mittlerweile normalisiert. Allerdings bildet sich an den Fenstern über Nacht immernoch Kondenswasser, sicher auch weil wir was das Lüften angeht zu dieser Jahreszeit Wetter- und Kälte-bedingt (-20°)etwas limitiert sind. Ich suche nun ein effektives Mittel um die Silikonfugen an den Zimmerfenstern (nicht im Bad) sauber zu kriegen und den Schimmelbewuchs wenigstens etwas auf- und im Rahmen zu halten (trockenreiben allein hilft nicht weil Schimmel eben schon da ist). Grosses Schrubben (etc. Backpulver) ist nicht drin, weil ich dabei die Farbe auf den Holzrahmen mit abschrubbe. Hat schon jemand Erfahrung mit der Reinigung von Silikonfugen an lackierten Holzfenstern?
Vielen Dank im voraus


#40 Nickl
10.1.06, 17:18 Uhr

Wir haben dasselbe Problem. Wir haben ein Haus gekauft, dessen Vorbesitzer wohl permanent Schwitzwasser an den Scheiben hatten (beim Heizen gespart und nicht gelüftet!) und jetzt sind sämtliche unteren Silikonfugen der lasierten Holzfenster mit schwarzem Schimmel besiedelt. Gibt es irgendwas, das den Schimmel killt ohne das Hoilz anzugreifen?


#41 Ulrike
12.1.06, 13:19 Uhr

Aceton ist Nagellackentferner


#42 Yvonne
2.2.06, 10:19 Uhr

Aceton ist eine farblose, niedrigviskose Flüssigkeit mit charakteristischem (fruchtartigen/süßlichen) Geruch, leicht entzündlich und bildet mit Luft ein explosives Gemisch.


#43 Mono
3.3.06, 21:42 Uhr

Ich hab häßliche, schwarze Flecken im und unter dem Silikon bei mir in der Dusche, sieht aus wie Schimmel, ist aber keiner! Was ich schon ausprobiert und geputzt hab... ein Fliesenleger hat mir dann erklärt, daß die schwarzen Flecken nur eine chemische Reaktion des Silikons mit einem Schutzanstrich sind, der sich unter den Kacheln und den Fugen befindet und bei Sanierungen bis vor einigen Jahren verwendet wurde. ... bis sich herausstellte, daß es diese schwarzen Flecken gibt.
Da hilft nur alle zwei Jare das Silikon komplett auswechseln oder das komplette Bad rausreißen, um an diesen Schutzanstrich ranzukommen oder sich mit den Flecken abfinden.


#44 SR
13.3.06, 15:01 Uhr

Das kann doch nicht sein oder? Ich bin in einer Mietwohnung, ich kann da nicht einfach die Fugen raus machen und neue rein. gibts echt nichts anderes?
:-(


#45
13.3.06, 16:24 Uhr

Wo ist das Problem? 2 Euro in Cuttermesser+1x Slikon investiert, 2 Stnden arbeit - fertig.


#46 ich
16.3.06, 13:56 Uhr

ich weiß ja nicht, was ihr alle damit habt, dass aceton so gefährlich is... immerhin is das zeug in nagellackentferner drin... wer also recht früh kleine(!) schwarze flecken entdeckt, kann sich den nagellackentferner seiner freundin/frau schnappen, damit geht's zumindest vorerst auch relativ gut weg
gruß


#47 SR
21.3.06, 14:45 Uhr

Ich bin für eine Frau recht handwerklich begabt, aber wie man Fugen macht, weiss ich echt nicht :-)
Kann ich denn einfach rausschneiden und neuen drauf?


#48 YouLee
31.3.06, 21:48 Uhr

Silikonfugen mit schwarzem Schimmel müssen raus und ersetzt werden. Und zwar mit Silikon, in dem ein Fungizid oder so enthalten ist!! Dann tritt das Problem nicht mehr auf. Beweis in meiner Dusche, in der es beide Arten von Fugen gibt. Die neuen Fugen bleiben echt verschont!!!


#49 GRS
7.4.06, 16:18 Uhr

Azeton ist das Lösungsmittel in billig-nagellackentfernern.


#50 jürgen
21.5.06, 21:15 Uhr

Ich war neulich in einem 4 Sterne Hotel in Berlin, dort gab es nur schwarze Fugen.
Ist das nicht die Lösung??

Also mein Tipp:
Schwarzes Silikon
da sieht man auch kein schimmel mehr !! klappt super!probiert es aus!


#51
29.5.06, 17:05 Uhr

Aceton kann u.U. auch die Fugen auf- bzw. anlösen.
Besser: Reiner Alkohol (Spiritus).
Mit Spiritus-getränktem Lappen einfach abwischen, Schimmel löst so sehr gut ab und wird vernichtet.

Stets Feuchtigkeit von über 80% RH vermeiden, da ab dann Schimmelwachstum einsetzt.


#52 sandra32
24.6.06, 14:32 Uhr

Hi,
habe Schimmel an meinen Fensterdichtungen. Fenster sind 2 Jahre alt und komischerweise habe ich es nur an denen die echt regelmäßig geöffnet werden. Krieg den schwarzen Belag irgendwie net ab. Brauche unbedingt eure Hilfe und was mache ich am Besten vorbeugend dagegen? Glycerin drauf?


#53 Icki
24.6.06, 16:33 Uhr

Vorbeugend müsste Teebaumöl helfen, weiß aber nicht, wie oft man das erneuern muss.


#54
25.6.06, 14:12 Uhr

ES gibt nur eins SCHIMMELENTFERNER
Essig ist sinnlos


#55
25.6.06, 14:16 Uhr

Ja toll schwarzer Silikon und der Schimmel kann sich so richtig austoben.
Super Idee die gefahr ist gebann, was Mensch nicht sieht schadet auch nicht.


#56 dennis
27.6.06, 15:50 Uhr

so habe mir mellerud schimmel zerstörer im baumarkt gekauft.statt der 20 min 2 studen einwirken lassen und alles gründlich abgespült.der schwarze schimmel ist weg und die silikonfugen sind sauber.und der schimmelbefall war nicht von schlechten eltern.richt jetzt erst zwar nach swimmingpool, aber das legt sich nach 2 studen stoßlüften.


#57 dennis
27.6.06, 15:53 Uhr

nur stoßlüften hilft gegen schimmel.fenster auf kipp nützt nix.also 3min am tag das fenster kommplett!!!!! aufmachen.


#58 klausbege
27.6.06, 19:20 Uhr

Ich habe die Erfahrung gemacht, dass weisse Silikonfugen wesentlich schneller und stärker von Schwarzschimmel befallen werden. Ich habe deshalb vor dreieinhalb Jahren in der Dusche graues Silikon (fungizid) verarbeitet von einer Firma, dessen Name vorn mit W beginnt und mit ÜRTH aufhört....Bis heute habe ich damit keine Probleme. Alternativ dazu gibt es eine Silikonart (ich weiss aber leider nicht denn Namen..) die im Dachdeckerbereich verwendet wird. Eine Einrichtung Namens "Dachdeckereinkauf" sollte da weiterhelfen können. Auch eine unbekannte Firma mit dem Namen vorne H und hinten ILTI vertreibt sehr gutes Silikon - hauptsächlich für den Fensterbau - das Zeug kann man aber auch unbedenklich für den Nassbereich nehmen.


#59 gert
27.6.06, 19:30 Uhr

klausbege
Was du da zum Silikon schreibst, ist völlig richtig. Wir haben damals diesen Tipp von einem Maler bekommen - und gut gefahren.


#60 Thomas
24.7.06, 12:59 Uhr

Hinweis in eigener Sache: da Aceton stark entfettend wirkt,sollte man Gummihandschuhe bei der Anwendung tragen, sonst sind Hautrisse,u.ä. nicht auszuschliessen


#61
6.8.06, 18:18 Uhr

funktioniert!!! danke


#62 vantell
9.8.06, 13:17 Uhr

neu verfugen ist das beste!!!!ist aber sehr anstregend trotz fugi :)
habe mal als probe "biff schimmelfrei" ausprobiert um zu hoffen das ich nicht alles neu verfugen musste und siehe da.....die schwarzen schimmelflecken waren weg!!!!biff ist wirklich gut und wenn es nicht klappt dann sollte man neu verfugen


#63 silemann
9.8.06, 18:33 Uhr

nicht schlecht.....
Doch durch das Aceton werden die antifungiziden Stoffe des Silikons schnell ausgewaschen und do vermehrt sich der Schimmelbefall und die Lebensdauer der Fuge wird verkürzt.
Besser:
Nach jedem Duschen oder Baden gut lüften und die Fugen trocken wischen. Das ist besonders dann wichtig, wenn kein Fenster vorhanden ist.
Die beste Lösung bei Schimmelbefall ist die Fuge zu erneuern.....
Am besten wäre es, weisse Fugenfarbe zu meiden, da diese am ehesten befallen werden können..


#64
9.8.06, 20:41 Uhr

Wenn neu gefugt werden muss, gleich Fugenmasse mit Anti- Schimmelmittel kaufen, ist zwar ein bißchen teurer als normale Fugenmasse, aber es lohnt sich. Nach wie vor gilt natürlich gut lüften .


#65 Silemann
11.8.06, 18:57 Uhr

Kleiner Nachtrag zum Vorgänger:
Alles super, nur bitte kein Baumarktmaterial verwenden, da die Qualität der Materialien nicht der der Qualität entspricht, die man im Baustoffhandel oder speziellen Dichtstoffhändlern bekommt. Auch ein geeigneter Dichtstoffhändler verkauft die Silikon Kartuschen, oder Beutel einzeln.
Es ist meist billiger als im Baumarkt, die Auswahl an Farben ist grösser und die Qualität... Na, die ist um Einiges besser.
Wo befindet sich der nächste Händler?
Das sagt NATÜRLICH das Internet.. ;o)


#66 Onkel Doc
21.8.06, 10:58 Uhr

1. Nagellacke enthalten Aceton
2. Schimmel ist allergie auslösend und schädigt die Atemwege langfristig
3. Reinigen mit Sagrotan würde ich unterlassen, denn mit zu hoher Sterilität schwächt man das Immunsystem der gesamten Familie und löst Allergien aus. (s. auch Weichspüler) Deswegen hat man in unseren Krankenhäusern so große Probleme mit resistenten Keimen!!!


#67 kati
31.8.06, 01:06 Uhr

Wo bekommt man Aceton?


#68 Nico
4.9.06, 13:54 Uhr

In der Apotheke. Flasche gut zudrehen, sonst löst sich das Aceton in Luft auf.


#69 Gisekin112
15.9.06, 12:45 Uhr

Sahne, der Tipp, ATZETONG ist genial


#70 Manuela
26.9.06, 18:39 Uhr

Ich als Gebäudereinigungsmeisterin, staatlich anerkannte Schädlingsbekämpferin und Desinfektorin muss auch leider mitteilen, das durch diese Methode der Schimmel oberflächlich zwar nicht mehr sichtbar ist, die "Wurzeln bzw. Sporen" jedoch weiterhin aktiv sind.
der Schwarzkopfschimmelpilz wie er fachlich richtig heißt, ist übrigens stark gesundheitsschädigend bzw. in großen Mengen sogar giftig. Bei größeren Flächen daher lieber eine Atemschutzmaske tragen bzw. eine Firma zur Sanierung kommen lassen.


#71 Alexandra
22.12.06, 18:00 Uhr

Woher bekomme ich Aceton?


#72 Obiwahn
27.12.06, 13:39 Uhr

@Alexandra vom 10.12.2006:
Aceton bekommst Du z.B. im gut sortierten Baumarkt um die Ecke, z.B. Max Bahr Dort findest Du ihn meist in der 'Farbabteilung' in der Nähe von Verdünnern, Terpentin, Benzin etc.


#73 Anke
27.1.07, 18:59 Uhr

Habe ich heute probiert, geht nicht.


#74 Schimmel
18.3.07, 01:03 Uhr

wenn ich das hier alles so lese ,kriege ich zuviel...als wenn die kerle gleich her gehen und das silikon erneuern...hahaha,


#75 Karin
18.6.07, 17:47 Uhr

würd mich auch interessieren, was ist Azeton und wo gibt es dies zu kaufen?


#76 sizta
23.8.07, 09:46 Uhr

naturmittel bringen gar nix. ich hab den schimmel im bad auch bloss mit biff schimmelzeugs weggekriegt. muss man ne viertelstunde wirken lassen. ätzt den schimmel aber echt gut weg. leider gibts das zeug nicht überall, wie ich im handel feststellen musste..


#77 sabine
19.11.07, 11:41 Uhr

ich habe meine duschfugen mit schimmelreiniger versucht zu befreien, dadurch sind die fugen porös geworden und ringsrum ist die dusche undicht geworden..was kann ich tun??...die türenzwischenräume sind fast schwarz wo ich noch nichteinmal mit einer zahnbürste reinkomme um sie zu reinigen


#78 Frank
14.3.08, 07:26 Uhr

Hey
Die beste Lösung ist die Silikon Fugen nach dem Duschen gleich wieder trocken putzen. Meine Fugen in der Dusche sind schon 7 Jahre alt, und sehen noch aus wie neu.
P.S. Bin ein Silikon Fugen Profi :-)


#79 Flora
23.5.08, 17:42 Uhr

Machmal hilft auch nur Fugensilikon mit Fungiziden. Gibt es z.B. von Sista und heisst Schimmelblocker


#80 Peter
2.6.08, 19:10 Uhr

Super Tipp! Einfach ein bischen von Mutti's Negellackentferner (nicht Acetonfrei!) auf eine alte Zahnbürste und ein paar Sekunden schrubben! Schon ist wieder alles sauber ...


#81
10.7.08, 21:49 Uhr

Meiner Güte hier sind ja einige experten... ich hoffe es leben noch alle die hier gepostet haben. Vorab mal eine information zum Schimmel, es wird allgemein in 2 Klassen unterteilt.
1. Primärer Schimmelbefall---sind organische Rückstände auf der dauerelastischen fuge. Da helfen auch einige von den hier schon genannten Methoden.
2. Sekundärer Schimmelbefall---da ist der Keimmycelium (schimmelpilz) schon in der dauerelastischen Fuge eingedrungen da hilft nur noch ein mechanisches entfernen (raus schneiden) was meistens der fall ist. Noch was zu einigen Marken die hier erwähnt wurden H..ILTI, W..ÜRTH lassen Ihre Silikone abfüllen. Es gibt Qualitativ hochwertigere Silikone.


#82 sascha
12.9.08, 21:15 Uhr

danke für die guten tipps

gruß sascha


#83 Edi
10.12.08, 14:54 Uhr

Habe selbst viele Dinge ausprobiert, und das leider ohne Erfolg. Für das kpl. entfernen des Silikons im Bad habe ich 4 Std (Grundfläche ca. 5,5 qm einschl. aller Fugen bis zur Decke). benötigt. Dann habe ich mir einen Handwerker (Fliesen/Bodenleger) kommen lassen und der hat dann für 26 Meter fugen incl. Material 52,-- verlangt - 5 Kartuschen verbraucht-. (Je nach Fugenstäke zwischen 1,20 bis zu 5,-- ) Für dieses Geld hätte ich nicht einmal das Silikon bekommen, denn als Heimwerker benötigt mann immer mehr als der Fachmann. Desw. hat er es in 1 Std. fertig gehabt und ich hätte mich 5 Std. gequält.
Somit altes Silikon mit Teppichmesser rausschneiden und mit einer Klinge aus dem Teppichmesser den Rest abkratzen. Danach Handwerker anrufen und es sieht wieder super aus. Auch die Ecken


#84 BH
10.1.09, 11:21 Uhr

Einfach alte Fugen raus- und neue fungizid behandelte Fugen reinmachen ist nur eine symptomatische Lösung. Es bleibt die (zu) hohe Luftfeuchtigkeit, die man nur durch korrektes Lüften wegbekommt.

Was nutzt eine Schimmelfreie Fuge, wenn sich de Schimmel anderswo absetzt...


#85 Suffkopp
3.3.09, 15:27 Uhr

Abends gut einen auf die Lampe gießen, un morgens über die Fugen pieseln - und gut is!!!
Denn der Mensch produziert beim Alkoholabbau mehrere Arten Formaldehyd und Essigester. Da Zeug wirkt Wunder. Damit bekommt man fast überall alle Flecken weg.
Biologisch abbaubar und spottbillig (es reicht wenn man billigen Fusel drinkt!)


#86 Elisabeth
3.6.09, 15:03 Uhr

Kalkablagerungen in Vasen, WC`s etc. beseitige ich mit einer Zahnpflegebrausetablette. Am besten zuerst die Vase über Nacht mit einem Tabs voreinweichen, bei dünnen Vasen mit alter Zahnbürste nachreinigen, dann das Restwasser auch wenn geht über Nacht in das Rohr leeren, entfernt den Urinstein. Was für die Zähne nicht schadet, kann auch für Keramik nicht schlecht sein.


#87 tinchen
25.7.09, 12:16 Uhr

essigessenz 1 stunde einwirken lassen und dann kräftig schrubben, weg
oder die weniger umweltfreundlichere methode: "DanKlorix"


#88
7.11.09, 21:07 Uhr

hab erst heute noch nagellackentferner gekauft ( da ist aceton drinne) guck ich da drauf steht da acetob frei = ) hab erst jetzt bemerkt


#89 C. G.
15.11.09, 17:09 Uhr

Ich hab es ausprobiert, funktioniert nicht


#90
13.12.09, 20:23 Uhr

Ich schwör auf danklorix, viel unverdünnt auftragen, NIE ohne Handschuhe und Atemmaske, und da wächst nie wieder was. Normal reinige ich alle 2 Wochen das Bad mit Entkalker/Badreiniger. Die Chlorbehandlung führe ich nur 2 mal im Jahr durch.
Alle Fugen zwischen den Fliesen und am Holzfenster sind dauerhaft schimmelfrei und sauber.
Bitte unbedingt die Sicherheitsbestimmungen des Chlorreingers beachten!


#91 Beate U.
29.12.09, 21:54 Uhr

Danke für die Tipps.


#92
22.1.10, 20:32 Uhr

also ich hab vor 5min schimmelentferner auf die stellen gesprüht und schon jetzt ist kaum noch schimmel zu sehen. auf der flasche (für ca. 2,70Euro von DM) steht auch, dass man das bei starkem schimmelbefall etwas einwirken lassen sollte.
bin zufrieden mit dem resultat. das spray ist auch auf chlor-basis und kann ich nur jedem empfehlen!


#93 Sanne
20.3.10, 00:36 Uhr

Hi! ich habe ein rießen problem an meiner Duschkabiene (in den schlitzen) ist so roter schimmel? Kann mir jemad nen tipp geben wie ich das jemals wieder sauber bekomme. Habe schon schimmel frei verucht alles ist sauber geworden nur den schlitz nicht. Danke.


#94 Clementine
20.8.10, 21:57 Uhr

@Sanne: Das "rote" ist kein Schimmel sondern Kalk! Den bekommst Du mit Kalklöser oder Essigessenz weg! Einfach einsprühen, ein paar Minuten einwirken und ggfls. mit alter Zahnbürste nachschrubben. Gut mit kaltem Wasser abspülen.


#95 amandalear
24.8.10, 00:10 Uhr

was ist aceton-gegen schimmel-wo bekomme ich das


#96 schnrcke
31.8.10, 22:13 Uhr

danke für die tips, sehr interessant.


#97 Nise
13.9.10, 10:49 Uhr

jetzt habe ich die ganzen Kommentare gelesen und bin mehr oder weniger doch noch nicht wirklich schlauer! Ich wohne in einer Mietwohnung - geizige Vermieterin! Ende des Monats ziehe ich um und müsste vorher das Bad grundreinigen ;-) Dachte meine Fugen faulen und wollte hier einen Tip zur Entfernung... dass es sich dabei um schwarzen Schimmel handelt, auf die Idee bin ich nicht gekommen, - gesundheitsschädlich ist das auch noch... na super, und ich wohne hier schon 5 Jahre! :-( Jedenfalls habe ich weder Fenster noch Lüftung im Bad und habe das Trockenreiben nach dem Duschen oft vernachlässigt... Jetzt habe ich an der Duschkabine und am Badewannenrand besonders in den Ecken diese schwarzen und roten Flecken... auch in den Ritzen der Wände der Duschkabine... Ich hab hier ein kleines Kind, kann also nicht mit Ultra Chemikalien rumexperimentieren, da ich eben nicht vernünftig lüften kann... HAT HIER JEMAND EINEN TIPP WIE ICH DIE FLECKEN FÄULE ODER SCHIMMEL oder was das ist WEG BEKOMME??...bitte keinen Rat über Fugenwechsel... in 2 Wochen zieh ich aus... Danke vorab!


#98 Fettmehl
13.9.10, 11:48 Uhr

@Nise: Die Fugen müssen erneuert werden- oder willst du, daß deine Nachmieter unter dem Schimmel leiden?


#99 alsterperle
13.9.10, 14:23 Uhr

@Nise: Für Schimmel in den Fugen ist der Vermieter zuständig. Nicht der Mieter. Allerdings müssen Mieter sofort Schäden melden. Nicht erst beim Auszug. Wenn dadurch Schäden schlimmer werden, wird der Mieter belangt. Sollte nur die Silikonverfugung schimmelig sein: Raus damit, nicht duschen, 2 Tage trocknen lassen und neue Silikonfuge ziehen. Gibt es alles günstig im Baumarkt und ist schnell erledigt. Dann an dem Tag nicht duschen...Viel Glück


#100 mama1988
18.3.11, 12:59 Uhr

Hallo ich ziehe jetzt um in meine neue wohnung habe ich schimmel im bad in den fugen !
Was hilft und reinigtauch wegen bakterien ?
Das bad hat kein fenster !!!!


#101 mama1988
18.3.11, 13:03 Uhr

Hallo manu ja aber mein problem ist sich zeieh jetzt in 10tage um habe heute den schlussel bekommen da der vermitere sehr krank war und ja was soll cih machen udn cih habe net so viel geld um das ne frima zur kommen lassen bitte um hilfe wer oder was kann ich machen das der schimmel weg ist und auch nicht mehr kommt udn ich habe 3kleine kindern udn muss dort rein ziehen in 10tage danke !!!!!


#102 master_k2000
5.9.11, 12:29 Uhr

super tipps hier.

ich als mann hab eine andere frage zum selben thema:

meine frau hat sich letztens die haare gefärbt und einen klecks farbe auf die silikonfuge gespritzt. das ist jetzt ein 5mm kreis dunkelbraun.
schimmel haben wir keinen in unseren silikon.

frage: wie bekomme ich die haarfarbe wieder aus silikon?

reiner alkohol hab ich probiert, den habe ich im haus. funktioniert nicht.

danke alle "muttis"


#103 knoepfle
5.9.11, 20:04 Uhr

@master_k2000: versuch es mal mit Chlor-Reiniger. Einfach etwas auf ein Wattepad geben und diesen auf die braune Stelle legen und einwirken lassen. Hoffe das hilft.


#104 LaceyRoxie
26.1.12, 01:45 Uhr

die lüftentipps sind ja schön und gut, nur leider doof wenn das bad weder fenster noch lüftung besitzt ;)
und die wände im bad sind nur bis zur hälfte gefliest. das heißt die obere wand die eigentlich mit bad-wandfarbe gestrichen ist, schimmelt auch schön vor sich hin. da hilft dann auch nach dem duschen kein trockenwischen mehr.
da hilft nur noch farbe abkratzen (da sie schon abblättert), schimmel entfernen und neu streichen :/


#105 FransFranzen87
24.3.12, 15:27 Uhr

ZUSAMMENFASSUNG:

# Bei FRISCHEM Schimmel helfen:
- Aceton
- Wasser-Backpulver Gemisch
- Essiglösung

# Bei FESTSITZENDEN Schimmel helfen:
- Silikonfuge entfernen und neu machen (ist wirklich für Frau und Mann leicht selber zu machen ohne großen Aufwand - Beratung im Baumarkt hilft)
- Aktiv-Chlor Hygienereiniger
- Aktiv-Chlor Schimmel-Entferner

Bei letzten Beiden Acht geben, falls Silikonfuge nicht dick gefugt sondern nur eine Überschicht bildet, ist Ablösung beim Schrubben möglich. Sollte aber nur bei ganz alten Häusern der Fall sein.


#106 Melimutti87
25.6.12, 01:03 Uhr

Alles total richtig, was hier so geschrieben wird mit den Umständen, die Schimmelbildung begünstigen. Ich frage mich nur, warum immernoch Häuser gebaut werden, bei denen Schimmelbildung sozusagen vorprogrammiert ist.

Bei uns im Bad wird die Silikonfuge zwischen Fliesenwand und Badewanne auch immer wieder schwarz bzw. bekommt Risse und wird dann schwarz.

Lustigerweise hat mir der Vermieter (Gewog) gesagt, ich solle doch einfach morgens und abends gut durchlüften. Fragt nicht, wie ich das Kerlchen am Telefon ausgelacht habe.
Wie zur Hölle soll man ein BAD OHNE FENSTER zwei Mal am Tag durchlüften?
Bei manchen Leuten wünscht man sich wirklich, dass der liebe Herrgott Hirn vom Himmel fallen lässt. Klar, konnte er eigentlich nicht wissen, dass das Bad kein Fenster hat. Die haben ja die Baupläne/Grundrisse ihrer Häuser nicht im Kopf, aber ich sagte ihm noch, dass es im Bad kein Fenster gibt.

Es ist echt ne Zumutung, dass solche Häuser (Hochhäuser) noch gebaut werden.
Immerhin hat die Gewog nun die alten Fugen entfernt und nagelneue für Lau gezogen. Wenigstens etwas.

+1
#107 Lichtfeder
25.6.12, 07:15 Uhr

@Melimutti87: Hab mich köstlich amüsiert über Deinen Bericht.

Ich habe ähnliche Erfahrungen mit Vermietern, Mietern, ja sogar Bau-Unternehmern gemacht, dagegen hilft nichts. Der liebe Herrgott lässt Geist vom Himmel fallen, sie öffnen nur ihr persönliches "Hirn" nicht. (Lach)

Sie haben Anderes im Kopf als Dein Problem...... (Lach)

+1
#108 TechniX
2.11.12, 19:50 Uhr

Hallo,

ich hatte bis gestern auch das Problem mit dem schönen schwarzen Schimmel auf dem Silikon von meiner Dusche.
Teilweise sind die Schimmelflecken mehre Monate alt
und werden langsam größer.

In der Vergangenheit hatte ich schon mit Scheuermilch, Topschwamm usw.,
probiert den Schimmel zu entfernen.
Das hat allerdings nicht wirklich funktioniert.

Vorgestern war ich im Baumarkt
und habe mir "Mellerud Schimmel Vernichter" gekauft.

Einwirkzeit sollte 1 Std. sein,
ich hatte aber beim ersten versuch nicht so viel Zeit / Geduld da ich duschen wollte.
Also ne gute 0,5 Std. drauf
und dann mit einer alten Zahnbürste nachgegangen.
Was soll ich sagen es war nicht alles weg, ABER zum teil war der Schimmel sogar weg,
ohne mit der Zahnbürste nachzugehen.

Das hätte ich nicht gedacht.

Am nächsten Tag habe ich das Ganze noch mal wiederholt nur diesmal Std. einwirken lassen.
Es ist fast alles weg und das Silikon sieht wieder schön aus.

Das hätte ich nicht gedacht,
da ich mir vorher echt'n Wolf geschrubbt habe
und der Schimmel nur minimal weg ging.

Und jetzt aufsprühen, bisschen Zahnbürste und abspülen fertig! Hammer :-)




MfG


birea
#109 birea
20.2.13, 08:39 Uhr

Also, wie ich es schon bei einem anderen Beitrag geschrieben habe, finde ihc es am besten, wenn man die ganze Silikondichtung rausnimmt und dann eine bewegliche Dichtleiste einbaut. Der Name ist teleseal. Da ´hat man keinen Schimmel mehr und du baust einmal neu rein und es bleibt schimmel und risslos an der Wand, äh Fliesen.


#110 arianelle
27.2.13, 23:08 Uhr

@Paul: Sagrotan= gesundheitsgefährdend

+3
Stubenkatze
#111 Stubenkatze
10.10.13, 22:29 Uhr

@jürgen: mußte dabei schon ein wenig schmunzeln. Die meisten kennen das wohl persönlich - aus den Urlauben!
Aber Zuhause - Fugen raus neue rein - nun - eine Möglichkeit.
Aber ändern wird sich dieses Problem nicht, bei Räumen mit einem oder ganz kleinen Fenstern.
Deshalb Fliesen abwischen nach dem Duschen, so oft es möglich ist lüften und nach einiger Zeit die Fliesen bzw. Fugen säubern.
Am besten mit natürlichen Mitteln, wie z.B. Zitronensäure, Essig, Backpulver usw.. (einfach ausprobieren und das Beste nehmen)!

+1
#112 crid
29.10.13, 20:56 Uhr

Hallo, wir haben farbige silikonfugen, nun breitet sich schimmel aus..... kann ich schimmelentferner benutzen, oder bleich dann das silikon aus?
lg
C


#113 traodf
28.11.14, 20:14 Uhr

Bad rauß reissen und ein neues bauen.


#114 Mar
19.12.14, 00:19 Uhr

@Fredrik: Mit Chlor funktioniert SUPER!!

+1

Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.