Zinkhaltige Salbe gegen schmerzende Narben

Schmerzende Narben mit zinkhaltiger Penatencreme eincremen und dann Alufolie drauf. Fühlt sich an als wenn dann Strom durch die Narbe läuft. Hilft aber super. Habe es am Handgelenk (gebrochen und eine Platte drin) selbst ausprobiert. Mache ich einmal in der Woche.


Tipp der Redaktion:
Günstige Medikamente findest du mit unserem Medikamenten-Preisvergleich für Online-Apotheken - teilweise über 70% sparen!

 
Eingestellt am 18.1.2011, 09:57 Uhr
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von 2 Stimmen

Kommentar schreiben

Kommentare (5):
#1 Valentine
18.1.11, 21:53 Uhr

Du kannst auch mal mit deinem Hausarzt sprechen und dir ein TENS-Gerät verordnen lassen. Lass dir zeigen, wie/wo du die (wiederverwendbaren!) Elektroden aufkleben sollst und wie das Gerät eingestellt werden muss- so ein Teil kann man jahrelang immer wiederverwenden, die Elektroden müssen nur ab und an mit schlichtem Leitungswasser gereinigt werden.


#2 melileinchen
19.1.11, 10:41 Uhr

TENS-Geräte sind einfach super.Aber VORSICHT!,man kann damit evtl.mehr kaputt machen,als heilen.Hausarzt deshalb unbedingt erforderlich,wie "Valentine" schreibt.


#3 friedchen
19.1.11, 11:04 Uhr

Das wäre auch ein Tipp für Harry Potter ;-)

+1
#4 fusselhexe
19.1.11, 11:06 Uhr

Bei schmerzenden und auch bei wuchernden Narben kann man sich auch an einen Neuraltherapeuten wenden. Dieser injeziert in und um das Narbengewebe ein schwaches örtliches Betäubungsmittel. Das Gewebe beruhigt sich und die Schmerzen verschwinden dauerhaft. Leider zahlt die Kasse meist nicht.


#5 shamea
19.1.11, 17:58 Uhr

Ich hatt dasselbe Problem, hatte im vorigen Jahr einen komplizierten Bruch im Handgelenk und habe eine Titanplatte mit 6 Schrauben drin.
Anfangs hatte ich heftige Schmerzen, die Narbe tat unheimlich weh, auch nach der Physiotherapie.
Ich habe mir dann Diaderma Nervenwurzelöl-Kräuteröl gekauft und regelmäßig damit einmassiert.
Die Narbe ist wunderschön glatt und schmerzlos geworden. Aber der Tip mit Penatencreme ist ja super und viel billiger!

Bei Tens würde ich Abstandnehmen, habe so ein Gerät und gerade mal nachgelesen: Platzieren sie die Elektroden nicht direkt über Metallimplantaten, wenn sich dazwischen nicht mindestens ein Zentimeter Muskelfaser befindet (das ist aber am Handgelenk sicher nicht der Fall) und auch nicht auf frischem Narbengewebe. Steht da geschrieben!



Frag-Mutti.de übernimmt weder Haftung noch Garantie für die Richtigkeit dieses Tipps.

Dieser Tipp hat noch kein Bild: Lade ein passendes Bild hier hoch und gewinne einen 10€-Amazon-Gutschein!
Wir haben 111 Produkttester ausgesucht, die über 600 Henkel-Produkte auf Alltagstauglichkeit testen!