Adventskalender mit 24 Tee-Kreationen
6

24 Tee-Kreationen als Adventskalender

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ich trinke selbst sehr gerne Tee und probiere auch gerne neue Teemischungen aus. Hier eine Idee, wie daraus schnell ein individueller Adventskalender wurde, mit Zutaten und Material, das ich sowieso im Haus hatte.

Zutaten

  • verschiedene Tees als Grundlage: Schwarzer Tee, Grüner Tee, Rooibos, Kräuter ... (Bild 2)
  • weitere Zutaten nach Geschmack: Zitronenschale, Orangenschale, Nüsse, Mandeln, Kokosflocken, Kakao, weitere Kräuter und Gewürze (Minze, Vanille, Zimt, Ingwer ...)  zerkleinerte Trockenfrüchte (Rosinen, Aprikosen, Bananen, Ananas), für den Verzehr geeignete Aroma-Öle (Bittermandelöl), zerkleinerte Fruchtgummi, Lakritze oder andere Bonbons, Schokolade,  Kandis, Kaffeeweißer, ...

Weiteres Material

  • 24 Teefilter zum Selbstbefüllen
  • 24 Servietten mit weihnachtlichem Motiv
  • 24 Wäscheklammern + geeigneten Stift zum Beschriften (Ich habe neue Holzwäscheklammern genommen, es gehen natürlich auch gebrauchte Wäscheklammern aus Kunststoff, die sollten vorher einmal durch die Spülmaschine geschickt werden)
  • eine Schnur zum Aufhängen (zum Beispiel Bast)
  • eine Dose für den Transport
  • 1 Blatt rotes Papier für die Schilder

So geht’s

  1. Erst verschafft man sich einen Überblick, was an Zutaten im Haus ist.
  2. Daraus stellt man eine Tabelle von 24 Teemischungen zusammen (Bild 4).
    Wenn man das am PC macht, dann kann man die Tabelle mehrfach verwenden und leicht mehrere Kalender füllen.
  3. Die Tabelle auf schönem Papier ausdrucken und in kleine Schildchen schneiden.
  4. Teefilter entsprechend füllen: Ich habe immer insgesamt 3 gehäufte Teelöffel voll Blätter und weiteren Zutaten genommen, so dass die Mischung jeweils für eine ganze Kanne reicht. Mit natürlichen Geschmacksstoffen kann man großzügiger umgehen, mit künstlichen Aromen jedoch nur sehr sparsam, weil der Tee sonst schnell zu intensiv schmeckt und ein Teepäckchen sein Aroma auf das nächste überträgt. Die meisten Teefilter habe ich mit selbst zusammengestellten Teemischungen gefüllt. Für ein paar habe ich auch leckere Fertigmischungen genommen, die ich bereits im Hause hatte.
  5. Die Teefilter mit dem richtigen Schildchen und einer Wäscheklammer verschließen. Am besten man hängt die gefüllten Teefilter gleich auf. Dann verliert man nicht den Überblick.
  6. Jeden Teefilter noch einmal abhängen und in eine Serviette wickeln (bei großen Servietten reicht auch ein Viertel einer Serviette) und wieder mit Schild und Klammer verschlossen aufhängen.
  7. Die Klammern mit den Zahlen von 1-24 versehen.
  8. Alternativ kann man die Päckchen auch in eine schöne Schachtel stellen.

Da ich den Adventskalender verschenke und verschicke, habe ich beides gemacht. Erst die Päckchen an eine Schnur gehängt und dann samt Schnur in eine Box getan. Die Beschenkte kann sich nun selbst aussuchen, ob sie die Adventszeit aus der Box genießen will oder den Kalender aufhängen will (Bild 1).

Die Wäscheklammern bleiben beim Aufbrühen am Teefilter dran. Man kann damit entweder den Filter an dem oberen Rand der Kanne festklammern oder die Klammer so anbringen, dass sie nicht in die Kanne rutschen kann, z.B. quer über die Öffnung von engen Tee- oder Thermoskannen hängen, oder zwischen Kanne und Deckel klemmen.

Meine Lieblingsteemischungen sind zurzeit für 1 Liter Wasser: 1 TL  Schwarztee, 1 TL Minzblätter, 1 TL Kakao. Das schmeckt wie die englischen Schokoladenplättchen, die man erst nach 8 Uhr essen soll.

Ebenso lecker schmeckt 1½ Teelöffel Schwarztee, 1½ Teelöffel Minzblätter, ½ TL Vanille. Das schmeckt wie diese kleinen Bonbons, die so klingen wie das Ticken einer Uhr.

Die entsprechenden Süßigkeiten sind mir immer zu süß, als Tee vertrage ich mehr davon.

Ich wünsche euch und euren Lieben eine schöne Adventszeit.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


1
#1
27.11.15, 18:23
Tolle Idee!!!
1
#2
27.11.15, 18:52
Ganz süße Idee, ich werde dieses Jahr jemanden damit beschenken, Dankeschön
1
#3
27.11.15, 19:35
Sehr schöne Idee. Gefällt mir sehr :-))))
6
#4
27.11.15, 20:23
Echt jetzt? 24 Tage nur Teebeutel?

Ich trinke wirklich gerne Tee doch das ist mir persönlich zu krass. Und ich kenne leider keinen, der sich darüber freuen würde.

So süß die Idee auch ist und die Arbeit ob dessen weiß ich zu schätzen. Doch: eine Kombination mit Schoki oder einem Lieblingsduft macht die Sache spannender... in meinen Augen.

Nix für ungut
1
#5
27.11.15, 21:14
Super schöne Idee. Klar kann man noch was anderes reinpacken, wie Eifelgold es schon erwähnte, aber die Grundidee ist perfekt!
1
#6 teufelchengelb
27.11.15, 21:46
Werde meinen Sohn damit überraschen. Er ist leidenschaftlicher Teetrinker...
vielen Dank für die Idee. ..
4
#7
27.11.15, 21:56
Was ist denn die Gundidee, wenn es kein Tee sein soll? 24 Säckchen als Adventskalender zu packen? :o))

Ich bin Kaffeeliebhaber, trinke aber gerne im Winter nachmittags Tee. Das stimmt mich so weihnachtlich und eine Tasse Tee am Tag würde ich locker schaffen.
4
#8
27.11.15, 23:59
also ich kenne einige, die sich darüber freuen würden und finde die Idee ganz bezaubernd, dann auch noch selbst gemacht, das hat doch einen ganz besonderen Charme
1
#9 Aquatouch
28.11.15, 10:34
Hut ab. Würde mir nie die Arbeit machen. Solche Adventskalender gibts in unserer Apotheke. Habe letztens einen für Töchterchen gekauft.
Aber nix für ungut. Für die Fleißarbeit gibt es *****
2
#10
28.11.15, 11:51
Ich finde den Tipp sehr gut, man muss ja nicht unbedingt jeden Tag einen Tee trinken und kann sich das Gemisch auch aufbewahren. Ich würde mich schon über so viele verschiedene Sorten freuen. Tee trinke ich zwar im Sommer fast gar nicht, dafür hau ich im Winter rein :D
3
#11
28.11.15, 12:57
Danke für die vielen lieben Kommentare. Die fertig abgepackten Teebeutel-Adventskalender habe ich auch schon verschenkt, gerade gestern wieder. Der selbst gemischte Adventstee ist auch für mich etwas Besonderes. Ich schenke einer lieben Person etwas nach unser beider Geschmack und verschenke gleichzeitig die Ideen bzw. Rezepte für 24 Teemischungen. Ein paar davon werden dann bestimmt nachgemacht. Und wenn manch eine Mischung doch nicht den richtigen Geschmack getroffen hat, dann war es nur für eine Kanne voll und nicht eine ganze Packung, die dann im Küchenschrank verstaubt.
Schokolade und Süßigkeiten sind in kleinen Mengen dabei, Duft auch, aber nur solche, die genießbar sind und das Teearoma nicht stören.
2
#12
28.11.15, 17:14
So einen hätte ich auch gern!
#13
17.8.16, 11:32
Das ist eine Spitzen-Idee für meine Mutter. Die ist passionierte Teetrinkerin und hat auch echt Ahnung vom Thema. Danach hätte ich auch schon im letzte Jahr schauen können. Stattdessen habe ich ihr einen Panorama-[url=http://www.sellmer-verlag.de/]Adventskalender[/url] geschenkt. Der war auch super, weil meine Ma so klassische Bildmotive mag. Gut, dass ich mich dieses Jahr so zeitig umschaue - hab mir geschworen: Kein Stress in der Weihnachtszeit trotz selber machen. Danke für den Tipp!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen