Abfluss verstopft? Ursache Haare?

Kleiner Tipp bei verstopftem Abfluss durch Haare.

Kommt ja vor, dass ab und zu ein Haar ausfällt, oder zwei. Vorzugsweise beim Waschen derselben. Jetzt macht ein Haar ja noch keine Verstopfung. Aber warte nur ab...

Wenn's dann mal soweit ist - oder auch zur Vorsorge - hier ein kleiner Tipp:

  • Kauf beim nächsten Besuch im Bikeshop eine Speiche. Der gelernte Bikespezialist fragt Dich natürlich Dinge wie: "Doppeldickend? Wie lang? Eine Messerspeiche? Schwarz? Alu?" Wenn er fertig ist, ordere einfach eine: "DT-swiss, 1,8/2,0/1,8, zur Not auch durchgängig in 1,8, in 294 mm, klassisch".
  • Das lernst Du auswendig, und machst einen total coolen Gesichtsausdruck dazu. Die Krone setzt Du deinem Vortrag auf, wenn Du sagst: "ach, einen Nippel brauch ich nicht, meine Freundin hat da noch ein paar..."
  • Du wirst im Ansehen des Radhändlers aufsteigen, solange er den Verwendungszweck nicht erfährt: Haare entfernen.
  • Der denkt nämlich, dass hier ein ganz Gewiefter vor ihm steht, der sogar selbst eine gebrochene Speiche erneuert.

Nun aber zurück zu dem Problem: den vielen Haaren im Abfluss. Die kannst Du mit dem abgekröpften Teil der Speiche wunderbar herausholen. Das Zerlegen eines Syphons kann man so getrost vergessen. Den verbliebenen Schlunz im Abfluss kannst Du ja z.B. mit Backpulver beseitigen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Abfluss verstopft: frei durch Kaffeesatz
Nächster Tipp
Schlechte Gerüche aus dem Abfluss
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,3 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
56 Kommentare

Tipp online aufrufen