Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Nikolausverlosung für alle Koffein-Junkies
Gewinne ein Espresso Geschenkset

Abflussrohr verstopft? Tipp zum Reinigen: mit Kompressor

Abflussrohr verstopft? Hier ein prima Tipp zum Reinigen des Abflusses mit einem Kompressor.

Abflussrohr so weit wie möglich auseinendergeschraubt, mit Wasser gefüllt, mit Druckluft (von Kompressor, ca. 8 Bar, Vorsicht: Augen schützen!) in das verstopfte Rohr geblasen. (Habe das Rohr mit einem nassen Lappen abgedichtet, damit sich der Druck aufbauen kann. Nach dem dritten Versuch war das Rohr frei.

Danach: Röhren wieder montieren, Waschbecken mit heißem Wasser gefüllt, Waschpulver (für Waschmaschine) hinein und das Rohr gespült (löst Fettrückstände).

Anderer Tipp: Eine Flasche Coca Cola runterkippen (in den Abfluss, nicht in den Mund!). Paar Stunden wirken lassen. Die Säure in der Cola soll die Essensreste, die das Rohr verstopfen, langsam auflösen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Kaffeefilter und Spülbecken wie neu machen
Nächster Tipp
Wischschwamm (Putzschwamm) nach dem Abwasch ausdrücken
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

3,6 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Abflussrohr umweltschonend reinigen
Abflussrohr umweltschonend reinigen
25 12
Ein Tipp ist ein Tipp ist (k)ein Tipp...?!
Ein Tipp ist ein Tipp ist (k)ein Tipp...?!
89 37
Abfluss verstopft? Ursache Haare?
Abfluss verstopft? Ursache Haare?
130 56
21 Kommentare
TolleWurst
1
klaaar! jeder junggeselle oder jede alleinstehende junge frau hat einen 8bar kompressor im küchenschrank stehen. übrigens sind ht-rohre aus denen sich so eine abflußleitung zusammensetzt nicht druckfest. viel spaß beim beseitigen der sauerei danach :-S TIP: die gute alte reinigungsspirale für 2,95 vom baumarkt tut´s besser und billiger als hobbybastler mit solchen irrsinnsideen...
27.6.04, 01:57 Uhr
Hummel
2
Alles schön und gut, doch das beste war bei mir noch immer die chemiekeule, hab da ein hammerzeug aus dem baumarkt, was alles organische auflöst! Das war ein qualm hier!
Bestimmt nicht die umweltfreundlichste lösung, jedoch effiziennt!
30.6.04, 05:45 Uhr
3
wenns mit cola geht, dann sicher auch mit normalem sprudel -> da ist genauso kohlensäure drin..
15.7.04, 23:44 Uhr
8ung
4
zu dem 8 Bar Kompressor wär noch wichtig hinzuzufügen, daß man ihn besser vor den Nachbarn verbergen sollte. Das ist besser, weil es kann auch in die Hose gehn, und zwar dann, wenn dadurch bei den Nachbarn der Dreck aus dem Abfluß/Waschbecken in die Wohnung explodiert
15.7.04, 23:50 Uhr
Markus
5
Na ihr könnt ja alle sagen was ihr wollt, mir hat es super geholfen. Der Tip war genial!
Danke.
18.7.04, 13:33 Uhr
Aldaron
6
Die Kohlensäure in der Cola ist keine Säure.Der auflösende Effekt kommt von der Phosphorsäure die in der Cola enthalten ist.Kohlensäure ist nichts anderes wie gelöstes CO2
18.8.04, 21:08 Uhr
uNw|cHtIg
7
Ja Cola löst sowas auf, ABER nicht in ein paar Stunden !
Leg mal ein Stück fleisch in Cola ...
Am nächsten Tag kannst du beobachten das es weniger ist aber nicht weg ...
26.11.04, 10:09 Uhr
8
Der Tipp mit dem Kompressor ist ausgesprochen gut dafür geeignet, einen größeren Wasserschaden zu produzieren. Das kann dann ziemlich teuer werden. Dann lieber gleich einen Fachmann beauftragen.

Grüße von einer Mutti, die ihr Geld mit Hauverwaltung verdient und öfters mit den Ergebnissen solcher "Tipps" konfrontiert wird.
20.1.05, 14:25 Uhr
der gestresste
9
puh! naja zuerst is das wasser in der wanne nimma gscheit abgeronnen, dann hab ich ca. 10mal 500ml POSTERFARBE (GOUACHE FARBE) in ca. 2L wasser aufgelöst und in die wanne geleert (bunter-regen f. fotoprojekt). dann gings noch ca. 2 wochen "normal" mit üblem abfluss dahin doch jetzt: zuerst ging das wasser nur ganz zaach weg (alles schon gemacht: schmand raus, a bissi kämie, druck-ding), heute werd ich gefont: wasser durch decke von tante unter uns!!!
FRAGE: könnts sein das meine farbe sich da "hart" gemacht hat, oder löst die sich eh voll auf?

wär superfein, wenn jemand von euch mir meinen leichten stirn-schweiß abtrocknen könnte...
26.8.05, 22:39 Uhr
Heiko L. aus LKA
10
habe ich zufällig entdeckt. könnte mal hilfreich sein :-)
aber hoffentlich nicht so bald.....
Grüße
PS: Kommentare bitte auch lesen.
12.10.05, 17:02 Uhr
11
was wenn das wasser gar nicht mehr abläuft und sicher immer bis ins spühlbecken füllt und dann erst nach stunden langsam abläuft?
17.10.05, 22:07 Uhr
gustav
12
Und was soll ich machen wenn mein Vater in das Abflussrohr Schwefelsäure reingekipt hat? (nicht in den mund!!!!! hahahahhaha)???
25.10.05, 20:18 Uhr
M.M.
13
Jou, Buttersäure rein und mit 8bar nachdrücken. Und ab zu den Nachbarn ;-)
4.11.05, 13:23 Uhr
ItziBitzi
14
wie wärs einfach mit essig und nem esslöffel geschirrsalz (das für die spüllmaschine). das geht immer und jeder der ne spülmashcine im haus hat, hat auch geschirrsalz und essig haben die meisten auch. und das das schöne ist, durch essig werden nicht nur verstopfungen beseitigt sondern auch die dadurch enstehenden üblen gerüche...
6.2.07, 12:27 Uhr
Sascha
15
Hallo,

also ich habe meinen abfluss nach etwa 3 stunden arbeit frei bekommen. hier nun meine Erfahrungen:

1. ich habe kein abflussfrei verwendet.
2. Gummipumpe verwendet. das rote gummiteil mit dem holzgriff
3. alle anderen zuläufe absolut abkleben.

das war aus meiner sich besonders wichtig. denn erst nachdem ich die ganzen anderen zuläufe luftdicht mit packband verklebt habe könnte ich mit dem gummiteil erst richtig wirkung erzielen. das hab ich auch beim pumpen gemerkt. es war richtig schwierig zu pumpen weil das teil sich so angesaugt hatte.

vor dem abkleben aber alles gut trocknen und wirklich auf 100% dichte achten. ich musste gerade den überlauf bei der badewanne mehrmals neu abkleben, weil der sich beim pumpen durch den druck immer löste. also auch darauf achten.

vorher hatte ich die variante mit dem backpulver und essig versucht. ergebnis hier eher unbefriedigend, weil das problem aus meiner sicht im hauptrohr lag. ansonsten bestimmt gut.

als ich also alles super abgeklebt hatte (überläufe in badewanne und waschbecken/spülbecken nicht vergessen. das abtropfbecken falls vorhanden ebenfalls nicht vergessen, habe ich eine ganze flasche spüli in den abfluss gekippt ohne wasser. dies etwa 5 minuten einwirken lassen und dann einen stopfen in den abluss gesteckt. dann heisses wasser in die wanne laufen lassen und den stopfen gezogen. das wasser lief kaum ab. nun mit der gummipumpe richtig gepumpt. und siehe da es kamen ein paar nudeln zum vorschein. also lag es warscheinlich an dem essensresteentsorgen in der kloschüssel. werde ich nie wieder tun.

und auf einmal schwups läuf es ab wie eine eins.

jippi. hatte mich schon auf einen klemptner eingestellt. aber ich wollte erst alles richtig durchprobieren. also zeit nehmen und geld sparen.

gruß.

wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten
3.4.07, 13:31 Uhr
Rohrfrei
16
dann legt doch einfach ne schöne Bombe ins Rohr rein und blast sie mit dem Kompressor mit 2000 Bar durch! Das hilft bestimmt! ;-)
10.6.09, 11:47 Uhr
Dabei seit 5.10.09
17
@Hummel: Wozu Chemiekeule ? Essigessenz hilft meistens. Am besten vorsorglich ein mal die Woche 0,1 Liter in jeden Abfluss kippen, nach ca. einer halben Stunde mit warmen Wasser nachspülen, und schon habe ich die totale Verstopfung vermieden.
19.11.09, 09:51 Uhr
Dabei seit 15.11.09
18
Und was mache ich, wenn nicht das Fallrohr, sondern ein Rohr im Keller unter dem Fußboden mit nur leichtem Gefälle verstopft ist? Kann mir da jemand aus eigender Erfahrung ein paar Tipps geben?
19.11.09, 19:47 Uhr
Dabei seit 5.1.11
19
@#3:

Bei der Cola geht es wohl nicht um die "Kohlensäure", sondern die Phosphorsäure.
Schon mal Fleisch in "Sprudel" eingelegt? Daher kann man für Sauerbraten auch Cola nehmen.

Phosphorsäure gibt es übrigens im Kanister als Entrostungsmittel, welches zugleich den Rost "umwandeln" (kein weiter rosten) soll zu kaufen.
4.2.15, 14:54 Uhr
Dabei seit 5.1.11
20
@#8:

Da scheint aber die Kompetenz (Hausverwaltung), naja.....
Das sind Abwasserrohre. "Größere" Wasserschäden sind Nutzwasserleitungen, weil da Druck drauf ist. Abwasser ist ziemlich harmlos. Da läuft es nicht in Strömen die Wände, Decken etc. runter, da ist maximal mal eine Stelle feucht, Schimmelig etc..
OK, das ist nicht schön, aber "größer" ist das NICHT. Kein Fall für Heißluftgebläse etc. zur Trocknung.


"Hausverwaltungen" sind meist reine dumme "Anzugäffchen" (oder was die entsprechende Frau trägt), die keinerlei grundlegende technische Kompetenzen besitzen.
Bei Visor in Köln geht z.B. einer von der Hausverwaltung persönlich mit zu einem Termin eines von denen beauftragten Schloss aufbohren!
Was, das ist doch SUPER, der überwacht ja? So denkt das typisch inkompetente Anzugäffchen.
Eine Akkubohrmaschine und ein 6mm-Bohrer kostet weniger als 50 Euro einmalig, und die Anwendung erfordert KEINERLEI Fachkenntnisse, und das Schloss ist in unter einer Minute (evtl. unter 30s) auf.
Einfach unter dem Schlüsselloch reinbohren, und alle Stiftreste fallen raus.
Dann mit dem Schraubendreher oder einfach einem anderen rein passenden Schlüssel öffnen.
Statt dessen ruft man wärend Wasser läuft einen Schlüsseldienst. Evtl. sogar ohne vorher im Keller, wo jeder reinkommt, einfach das Wasser abzudrehen.....


Da fragt man sich doch, wie schaffen es "Hausverwalter" etc. alleine zu leben?!
Die rufen wohl auch zum Wechseln einer Glühbirne einen Elektriker...
OK, das ist etwas polemisch.
Aber die rufen zum abhängen und aufhängen einer Deckenlampe einen Elektriker.
Oder zum Wechsel eines Wasserhahnes in wenigen Minuten.
Oder dem Anschließen von Waschmaschine oder Spülmaschine.
Das darf man schon als "Lebensimkompetent" bezeichnen.
4.2.15, 15:12 Uhr
Dabei seit 1.3.15
21
@#20
Ja das mit der kompetenz ist wirklich so eine Sache. Wenn man kein Anhnung hat, einfach ruhig sein.
Abwasserleitungen verursachen keinen Schaden ? Ich verdiene mein geld mit der Behebung von Rohrbrüchen, sowahl Wasser wie auch Abwasser und Heizung. Auch defekte Abwasserleitungen können große Schäden ( mit anschliessend notwendiger Trocknung !) bervorrufen.
Wenn die Leitung verstopft ist hilft der berühmte 'Pömpel' oder die Spirale. Auf keinen Fall ein Kompressor ! 8Bar ? Das sind 80m Wassersäule. Wenn die Rohrleitung nicht komplett eingemauert ist fliegt die auseinander. Oder das Wasser sucht sich den nächsten Weg. Alternativ natürlich auch die Möglichkeit : Fragen Sie einen der sich damit auskennt; den Fachmann,
Übrigens , es gibt einen Unterschied zwischen Hausverwalter und Hausmeister !
1.3.15, 08:11 Uhr
Tipp kommentieren
Tipp online aufrufen