Abgebrochenen Schlüssel entfernen (Rundzylinder)

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

WICHTIG, bei der folgenden Lösung zum entfernen eines abgebrochen Schlüssels im Zylinder handelt es sich um einen Rundzylinder (in diesem Fall von BKS)

Heute Abend, ist mir der Schlüssel in der Haustür meiner Eltern abgebrochen, natürlich nicht so dass noch ein Stück rauskuckte, man sah ihn kaum mehr.. Ich war nicht Schuld es war einer dieser "weichen" Schlüssel. So, dann Eltern aus dem Bett gehauen, die hatten das Problem schon mal und konnten mir dann sagen wie erst einmal der Zylinder aus der Tür genommen wird bzw. auseinander genommen. Dies musste sein, da ich zu dem Zeitpunkt den Laubsägen-Dekupiersägenblatt-Trick noch nicht kannte, und ich finde dass dies nachdem wir rausgefunden hatten wie, doch sehr einfach funktionierte.

Also, auf der Innenseite der Tür, Schlüssel drehen bis im Schlitz ein Loch zu erkennen ist, dort dann eine "starke" Büroklammer o.ä. reinstecken, bisschen gefummel und nicht erschrecken wenn diese sich schräg nach oben orientiert, dies ist richtig so, dann etwas fester drücken und gleichzeit den Zylinder zu sich ziehen. Dann die anderen Seite ebenfalls rausziehen. Auf dem, wo der Schlüssel steckt, ist auf der Innenseite ein kleiner Stift mit 2 Schlitzschrauben befestigt. Die 2 Schrauben losdrehen, Stift wegnehmen und mit der gleichen Büroklammer ihr den Zylinder aufgemacht habt, könnt ihr nun euren gebrochenen Schlüssel wieder rauschieben, zusammenbauen, montieren fertig, und keine weichen Schlüssel mehr verwenden.

Ich hab zu dem Zeitpunkt keine Bilder gemacht, weil ich viel zu nervös und genervt war. Wenn ich nachträglich welche hochladen kann, kommen die auf jeden Fall.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


1
#1
10.1.12, 19:30
Na, das ist doch mal ein nützlicher Tipp! Hoffentlich kann ich das auch! (Frau mit zehn linken Daumen!)
#2
13.1.12, 00:13
Danke, das kriegst du ganz bestimmt hin! Nur wünsche ich keinem dass der Schlüssel abbricht um allgemein alles zu umgehen..

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen