Abgelaufene Schlagsahne noch zu Butter machen

Abgelaufene Schlagsahne noch zu Butter machen
3

Aus Schlagsahne, bei der schon seit Wochen das Verfallsdatum überschritten ist, sollte man eher keine Sahnetupfen für die Festtagstorte herstellen, das könnte daneben gehen. Aber, man kann sie super zu Butter schütteln und auf das Sonntagsbrötchen schmieren. Wäre ja schade drum.

Also, in ein etwas kleineres, sauberes Schraubglas (Marmeladenglas) füllen, Deckel schön fest darauf schrauben und nun immer kräftig schütteln.

Es dauert ein wenig, dann hat man das Gefühl, es bewegt sich keine Flüssigkeit mehr, aber bitte weiter schütteln! Dann plötzlich wird es wieder flüssig! Noch ein bisschen ... tada ... abgießen und fertig! Wieder Geld gespart und keine Lebensmittel weggeworfen.

Wie findest du diesen Tipp?

Voriger Tipp
Überbackene Gemüse- und Bratfischreste
Nächster Tipp
Resteverwertung: Tiroler Knödel
Profilbild
Tipp erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt diesen Tipp!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
12 Kommentare

Tipp online aufrufen
Hol dir unsere besten Tipps als PDF / eBook!

Du druckst gerne unsere Tipps und Rezepte aus? Unter www.frag-mutti.de/ebooks findest du unsere besten Tipps und Rezepte zum Abspeichern und Ausdrucken. Nur 2,90 €!