Abnehmen ohne sich zu quälen

Abnehmen ohne deinen Körper zu quälen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Abnehmen ohne dich zu quälen! Hast du gewusst dass Abnehmen gar nicht so schwer ist wenn ...

du jeden Tag einen ausgiebigen Spaziergang machst? Ohne zu stressen und die Natur zu genießen? Ohne zwischendurch einzukehren und etwas Süßes runterzudrücken? Dich mit Äpfeln, Karotten und sonstiger Rohkost auf den Weg machst? Den Durst mit Wasser stillst und nicht mit Cola usw.?

Du darfst alles essen auf was du Lust hast, aber nicht zwischendurch. Iss mit Bedacht und nicht zu viel. Ich hab so abgenommen, ohne, dass ich es merkte. Es ist die Bewegung, die es ausmacht. Wir wissen es, aber leider sind wir oft zu faul dazu. Viel Spaß noch. Also quält euch nicht, freut euch einfach am Leben.

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


8
#1
28.6.12, 06:46
Ein wirklich guter Tipp

Die beste Möglichkeit abzunehmen ist ein Sportgerät mit 4 Pfoten. Spazieren zu gehen mit einem freundlichen Begleiter macht noch mehr Spaß.

Die meisten Hundebesitzer sind rank und schlank. Woran liegt das wohl?
15
#2 Bonsai
28.6.12, 10:03
@varicen:
Also wir haben zwei Hunde - aber ich bin weder rank noch schlank :o)
Ich laufe jeden Tag mit den beiden eine Runde - manchmal eine richtig große (länger als eine Stunde, manchmal auch zwei Stunden) und manchmal nur eine kleine (eine halbe Stunde).
Was mir aufgefallen ist, ist, dass ich - seit ich regelmäßig laufe - mehr Ausdauer bekommen habe, außerdem sind bestimmte Körperregionen straffer geworden.
Mehr aber auch nicht :o)

Aber in einem Punkt gebe ich Dir Recht: Mit Hund macht das Laufen richtig Spaß!!! :o)
#3 donnawetta
28.6.12, 10:09
Na ja, ich kenne auch ein paar echt voluminöse Hundehalter - man muss halt nur genug essen, dann macht sich auch das regelmäßige Spazierengehen nicht bemerkbar :-) Aaaaber ansonsten stimme ich dem Tipp voll zu. Wenn man noch mehr für sich tun möchte, kann man zusätzlich versuchen, weniger Fleisch zu essen (falls man es überhaupt tut) und sich für das gesparte Geld besonders frisches, einheimisches und ggf. sogar biologisch produziertes Gemüse und Obst leisten.
4
#4 jojoxy
28.6.12, 10:11
spazierengehen ist besser als nix, ersetzt aber nicht ein richtiges training. mit schwitzen und puls um 180 - lebensalter - das ist aerobes ausdauertraining. wenn man das täglich etwa eine stunde macht, dazu noch dreimal die woche krafttraining, das hilft beim abnehmen bzw nicht zunehmen. ich esse wie ein pferd (sagt mein mann) und habe größe 34/36.
4
#5 donnawetta
28.6.12, 10:36
Na ja, jojoxy, das ist vielleicht nötig, wenn man extrem schlank sein und einen Waschbrettbauch haben will, aber Planet Uranius meinte eher die Reduzierung von Übergewicht, glaube ich :-)
1
#6 jojoxy
28.6.12, 11:53
@donnawetta: na was glaubst du denn, wie ich gewicht reduziert habe? nicht dass ich mal ausgesprochen dick gewesen wäre, aber etwa 10 kg hab ich auf diese weise vor 4 jahren verloren, ohne mein essen zu sehr einschränken zu müssen. (kann ich nicht, da werd ich unleidlich) und jetzt halte ich mein gewicht.
2
#7
28.6.12, 14:45
@donnawetta:
Stimmt,meine ich auch wirklich. Aber es gibt Menschen die etwas übergewichtig sind, echt glücklich aussehen. Ich denke es muss nur stimmen. Ich hab gar nichts gege Uebergewictige. Meistens sind diese gerade echt gut zu ertragen und gemütlich. Leidet man aber wegen dem eigenen Gewicht und man ist unzufrieden, dann ist es ratsam etwas zu unternehmen. Besonders Würste ! Rindsfleisch ist da besser angesagt. Man kann auch 5Tage in der Woche ohne Fleisch und Zucker leben und übers Wochenende Ganz normal. Cotteletts sind da auch erlaubt.
1
#8
28.6.12, 14:49
@jojoxy: Das ist auch recht so. Leiden soll ja keiner. Es geht ja nur um Leute wo sich nicht mehr leiden können wegen diesem "Rundherum". Gefällst du dir so, dann sei einfach dich und glücklich
2
#9
28.6.12, 14:53
@Bonsai: Ist doch schon etwas und freu dich darauf. Wenn du zufrieden mit dir bist wie du bist, ist es ja kein problem. Etwas darf man ja schon noch haben. Ich meine nur für solche wo sich nicht mehr leiden mögen. Auch Mollige können glücklich und zufrieden sein. Warum nicht?
3
#10 jojoxy
29.6.12, 08:32
@planet_uranius: bin ich ja auch, es geht ja nicht darum, dass jeder superdünn sein soll - es geht nur um die aussage, man müsse sich nicht quälen. das stimmt nicht. entweder man quält sich durch sehr viel bewegung, die über spazierengehen hinaus geht (wobei es für mcih keine qual ist, aber für die meisten leute schon) oder man quält sich durch eine diät. weil von nix kommt nix!
19
#11 Oma_Duck
29.6.12, 12:19
Abnehmen ohne Qual - das versprechen auch die unzähligen Diäten und Schlankheitspillen. Leider ohne Erfolg.
Auf einem strammen Spaziergang verbraucht man entmutigend wenige Kalorien, mit einer oder zwei Schnitten trocken Brot ist der Verbrauch wieder ausgeglichen. Zur Bewegung muss daher auch eine drastisch verminderte Kalorienzufuhr kommen. Leider versteht der seit der Steinzeit nicht oder kaum mehr angepasste Körper dies als Signal, Depots für Notzeiten anzulegen. Notzeiten, die dann nicht eintreten.
Ohne Qual, und zwar über einen langen Zeitraum, geht es nicht. Alles andere ist Illusion oder, im Falle der Werbung, bewusste Täuschung.
Durch den BMI-Wahn und das bescheuerte Model-Casting werden allerdings Menschen in die Übergewichtsklasse eingeteilt, die früher durchaus nicht als zu dick gegolten hätten. Sich davon zu lösen wäre auch ein guter erster Schritt.
5
#12
29.6.12, 16:49
@Oma_Duck: jaaa, stimmt schon, aber sieh es mal umgekehrt: wer gewaltsam versucht, weniger zu essen, fühlt sich schwach: ausgerechnet an den Muskeln wird erstmal Energie eingespart. Dann giert der Körper nach der schnellsten Energiezufuhr: Süßkram - und die heutigen Süßigkeiten (oder auch gesüßte Säfte und Joghurt) haben eben unglaublich viel Kalorien.
Also Schokolade usw. radikal kürzen, statt dessen Obst (damit kämpfe ich gerade wieder..). Zusätzlich Bewegung, sonst fühlt man sich noch schlapper.
11
#13
30.6.12, 08:12
....aaaalso, ich könnt ganz breit grinsen.....
Vor rund 25 Jahren hab ich einmal drei Kilos abnehmen wollen - ich wog 60 und wollte wieder 57!
Heute hab ich 25kg Übergewicht!

In diesen 25 Jahren dazwischen, hab ich so jede Form von Diät oder Ernährungsumstellung gemacht, die es so gibt.
Anfangs ein paar Kurzzeitdiäten, später nur noch langzeitliche Ernährungsumstellungen in Begleitung von Ärzen, Heilern, Gruppen.....

Ich habe Sport in allen Varianten gemacht!

Im vergangenen Jahr hab ich mich dann - mit Hilfe eines Therapeuten - aus allen Ernährungsformen ausgeklinkt.
Ich kann Euch versichern - ich hab den Kopf noch lange nicht leer, von all dem Blödsinn, den ich über's abnehmen gespeichert hab.

Hätte ich seinerzeit, also Mitte 30 einfach die drei Kilos mehr, die ich mir durchs gute Leben angefuttert hatte, akzeptiert, dann hätte ich heute mein Gewichtsproblem sicher nicht!

25 Jahre meines Lebens haben sich zu 80% nur um meine Figur und Ernährung gedreht.
Meine sozialen Kontakte, meine Freizeitgestaltung ---
Schlicht, ich hab mir 25 Jahre meines Lebens versaut. Blos weil ich hingehört hab, was "richtig" ist. Das war für mich offenbar "falsch"!

Ein flotter Spaziergang ist sicher gesund und richtig - so gesund und richtig wie Gartenarbeit oder tanzen in der Disco.
Mit Sicherheit gibts auch Menschen, die damit Gewicht verlieren.

Ich gönne es ihnen von Herzen!
2
#14
30.6.12, 08:18
@chris35:

Du kämpfst mit Obst? Oh wie gut kann ich das verstehen.....
Obst ist in Abnehmekreisen ja auch sehr umstritten.

Ich mache mir Smoothies!
Obst, etwas Wasser, ein Joghurt, notfalls etwas Zucker (ja Zucker, kein Süssstoff) alles mixen und genussvoll trinken.

Nachdem ich mir nicht mehr ins Frühstück oder Abendbrot hineinreden lasse, bin ich von ganz alleine in diesen Genuss gerutscht.
Zwei grosse Gläser davon gabs heut, mit starkem, schwarzem Kaffee, zum Frühstück.
3
#15 WeihnachtsEngel
30.6.12, 08:40
Es kommt immer darauf an,wie man es macht.Ich kenne jemand,der sogar morgens schon Croissant isst und bisher 20 Kilo abgenommen hat,aber halt mit viel Sport! Ich lasse lieber Weizenmehl und Süßkram weg,da nimmt man auch ab,ohne Sport zu machen.
1
#16
13.10.12, 19:18
So, oder so ähnlich habe ich in dem letzten halben Jahr 8 kg abgenommen... Ich esse einfach BEDACHTER. Ich überlege 10mal, bevor ich mir ein Stück Kuchen reinstopfe, aber wenn ich dazu Lust habe, dann esse ich auch mal ein Stück Kuchen. In dem Moment, als ich mir vorgenommen habe abzunehmen, sind auch schon Pfunde gepurzelt. Das war mir anfangs gar nicht so bewusst. Erst als mein Papa mich gefragt hat, ob ich abgenommen habe, habe ich mich auf die Waage gestellt und festgestellt, dass ich doch einiges abgenommen hatte. Ich muss dazu sagen, dass ich durch meine Familie ohnehin dazu veranlage. Und nun fühl ich mich wohl und versuche noch die restlichen 5-8 Kilo von meinen Rippen zu bekommen! :)
1
#17
26.6.13, 12:01
Ich denke auch dauerhaft abnehmen geht nur mit der richtigen Ernährung + Sport, sonst hat man gleich wieder den Jojo-Effekt.
5
#18
11.11.13, 07:41
Mir hat es sehr geholfen das ich ein paar Pfunde mehr auf den Rippen habe.Ich habe zweimal Krebs gehabt und ich weiß nicht was aus mir geworden wäre wenn ich schlank gewesen wäre.
#19
11.11.14, 19:34
Stimmt und ist DIE Wahrheit. Auch ich Wanderungen mit Karotten und Aepfel. Wasser ist so oder so mein Lieblingsgetränk. Auch ich hab so abgenommen,
Planet _uranius

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen