2-3 Mal am Tag die Achselhöhlen mit im Essig getränkten Waschlappen abreiben und somit den Achselschweiß reduzieren.

Achselschweiß mit Essig reduzieren

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Meine Oma hat mir mal einen Tipp gegen ungewöhnlich starken Achselschweiß gegeben: Einfach 2-3 mal am Tag die Achselhöhlen mit im Essig getränkten Waschlappen abreiben. Das soll die Aktivität der Schweißdrüsen reduzieren. Wirkt bei psychisch bedingtem Schwitzen (nicht bei extrem-Sportlern).

Von
Eingestellt am

38 Kommentare


#1 Deathman
16.9.10, 01:41
oder Rexona ^^ wirkt real 24 std. lang
2
#2 Amsel
16.9.10, 01:59
@Deathman: Aber auch nur, solang man der Werbung Glauben schenkt ;)
#3
16.9.10, 08:14
Ich denke, bevor hier wieder tausend andere Tipps kommen - einfach mal ausprobieren!
#4
16.9.10, 08:44
Das mag ja klappen Shariana...aber dann würde mein Mann die Scheidung einreichen ;-)
#5 Nuarchen
16.9.10, 09:31
Und wenn es nicht klappt, dann kriegt mein Schweiß einen netten Essig-touch. ;)
#6
16.9.10, 09:41
@Nuarchen:
den kannste mit Backpulver neutralisieren :-D

Aber Shariana sollte, wenn sie den Tipp anwendet (davon gehe ich aus), doch mal schreiben, ab wann man sich dann wieder in die Öffentlichkeit wagen kann...
Falls es wider Erwarten nicht stinken sollte, bin ich die Zweite, die Essig gegen Schweißbildung nimmt.
#7
16.9.10, 09:45
Gut, das Abreiben der Achselhöhlen mit einem Waschlappen ist ja grundsätzlich nicht verkehrt, wenn man viel schwitzt.....ob nu Seife oder Essig dabei sind, ist jedem selber überlassen...
1
#8
16.9.10, 10:17
regelmäßig Salbeitee trinken hilft auf Dauer besser als Essig-Balsamierungen -in Eigenversuch getestet
1
#9 Sulu
16.9.10, 10:44
@schatzibobbes: Das ist der beste Tipp und wirkt sehr gut. Denn das Problem der Schweißdrüsen (hab ich vom Frauenarzt) ist tatsätlich das ständige ZUSTOPFEN mit Deospray. Die enthalten in der Regel u.a. Alkohol und da der Schweißgeruch durch Bakterien entsteht, ist das mit dem Essig und dem Salbeitee ein sehr guter Tipp.
1
#10
16.9.10, 11:10
Na Schweiß entsteht in den Drüsen - diese sitzen IN der Haut - nicht auf der Haut. Da sollte man nicht von außen was reinstopfen, damit nichts mehr nkommt sondenr das Problem am Ansatz anpacken... :/ Stell euch mal vor.. ihr stopft euch die Schweißdrüsen zu.. zur Rente platzt ihr dann :D
2
#11
16.9.10, 11:22
Stellt Ihr euch an!
Essig verfliegt rasch.Man benutzt Essig ja auch für die Wäsche. Und die stinkt auch nicht nach Essig.
Ich finde, es ist ein guter Tipp.
#12 Seibtie
16.9.10, 14:06
@horizon: Soll ich dann mit Backpulver unter den Armen rumrennen, oder was
#13 keepale
16.9.10, 14:18
... oder man reinigt einen stinkenden Kühlschrank zb mit Essig.
Schlechte Gerüche werden im nu neutralisiert.
#14 nix da
16.9.10, 15:20
Zumindest killt man mit dem Essig einiges an Bakterien, die ja den Schweissgeruch erst hervorrufen. Von daher kann ich mir das schon ganz gut vorstellen.
#15 nibra87
16.9.10, 16:07
ich würde auch gerne wissen woe lange der geruch anhält und wie oft man das machen sollte...?
-2
#16
16.9.10, 16:14
Kann ja durchaus sein, daß bei regelmäßiger Anwendung die Schweißbildung allmählich zum "Erliegen" kommt und Bakterien vernichtet werden - wenn ich in einem Fischgeschäft oder einer Döner-Bude arbeiten würde (alles ehrenvolle Berufe, ja ich weiß!!!) und keinen Essig-Allergiker zuhause hätte...dann würde ich mir die Säure jeden Morgen unter die Achseln wischen.
Sind die dann auch noch frisch rasiert, spüre ich wenigstens, daß ich lebe :-o

Ist für mich kein Tipp - sorry Shariana
1
#17 Needles
16.9.10, 18:38
Toller Tip!
habe es probiert und der Essiggeruch ist ja nicht das schlimmste, oder?
Verfliegt auch relativ schnell!
Danke für den Tip!
#18
16.9.10, 18:38
Wer ein Problem mit dem Essig hat, der kann auch eine Scheibe frische Zitrone unter die Achsel reiben.
Das hat den gleichen Effekt.
-1
#19 Rico
16.9.10, 18:54
Naja das ist so eine Sache ...der Funktionsmechanismus beruht auf die adstringierende Wirkung von organischen Säuren. Mich persönlich würde auch der Essiggeruch stören. Viel bessser --> Aluminiumchlorid...gleicher Funktionsmechanismus aber bessere Wirkung. (Das ist auch das zeug ausm Rexona;-)

20% Aluminiumchlorid
2% Glyzerin
70% Isopropanol (handlsübl.)
rest Wasser

Funktioniert immer und tadellos.
#20
19.9.10, 09:39
starker schweiß hat auch sauergeruch,darum kann ich mir das nicht vorstellen.
1
#21
19.9.10, 10:48
Gut zu wissen: FRISCHER Achselschweiss stinkt NICHT!
Jeden Tag mit Körperseife (!) nicht mit Duschgels oder Duschcremes waschen. Diese enthalten i. d. meisten Produkten sog. 'Veredler' für die Haut, die versprechen, dass hinterher eine Körperlotion nicht mehr nötig ist; deswegen: wenig Reinigungskraft!
Salbei, wie bereits von einigen angeraten, ist Top!
SALBEI gehört zu den Arzneipflanzen und wirkt ausgezeichnet gegen zu starkes Schwitzen. Es sollten jedoch höchstens 3-4 Tassen pro Tag getrunken werden!
- Der Schweiss zersetzt sich in den Achselhaaren, also ist Rasieren Pflicht.
Wenn der Schweiss 'stinkt', dann ist das 'alter' Schweiss.
Das Wichtigste: Unterwäsche wie BH's, Unterleibchen, T-Shirts u.s.w. zwingend täglich wechseln und diese aber auch waschen, nicht nur auslüften und wieder anziehen. Der Tip mit der Zitrone als 'Deo' ist super, sie ersetzt die Chemie.
Wünsche allen einen schönen Sonntag :))
Gruss aus der Schweiz
Jeanne
#22 Papa_Joe
19.9.10, 11:53
Bekommt man nach der Essig-Behandlung nicht Probleme wegen verstärktem Anflug von Essigfliegen??? (Schmunzel...)
#23 Kalender
20.9.10, 19:44
Habe von einer Tennisspielerin den Tipp bekommen:
"Yerka"- erhält man fertig in der Apotheke, ist geruchlos und enthält ebenfalls
Aluminiumchlorid, wirkt bei mir sehr gut, muß aber regelmäßig genommen werden.
#24 Seibtie
21.9.10, 16:14
@Jeanne: Meinten Sie Salbeitee, den man trinken soll?
#25 Seibtie
21.9.10, 16:16
@Kalender: Was ist den "Yerka" und was heißt den regelmäßig nehmen?
#26
22.9.10, 10:39
@Seibtie: Ja, ich meinte Salbeitee.
1-2 gehäufte Teelöffel Salbeiblätter oder -Kraut (aus der Apotheke) in eine Tasse geben, mit kochendem Wasser übergiessen und 5-10 Minuten zugedeckt ziehen lassen. Abseihen, langsam und schluckweise (!) am besten ungesüsst oder nur mit ganz wenig Honig versehen, trinken. Die 1. Tasse am Morgen auf nüchternen Magen! Für 'ungeübte' Teetrinker kostet es vielleicht etwas Überwindung. :))
- Wenn Sie frischen Salbei im Garten haben sollten, genügen ein paar wenige Blätter für 1 Tasse Tee.
Wie heisst es so schön: (Ab)-Nicht warten - Tee trinken!
Gruss Jeanne
#27 Seibtie
23.9.10, 16:23
@Jeanne: Gibt es den Salbeitee nur in Apotheken?

Ps: bitte um eine Anleitung um Salbeitee (aus dem Garten ) selber zu machen!
#28
23.9.10, 20:20
@Seibtie: Hallo Seibtie, Salbeitee aus der Apotheke, sind zerkleinerte getrocknete Salbeiblätter!
In guten Reformhäusern und Drogerien gibt sicher auch bei Euch(DE)Salbeitee, in einzeln abgepackten Teebeuteln, in Packungen mit ca. 40 g/20 Stk. Ich würde zuerst im Internet bei < www.sonnentor.de >. nachsehen. Die haben einige der sog. Arzneitees.
- Frischer Salbei aus dem Garten:
Ich kaufe mir im Frühjahr in einer Gärtnerei, 2 grosse Ton-Töpfe, (mit Loch i.Boden!) zusammen mit, je nach Grösse, 2-4 Salbeipflanzen. Salbei ist pflegeleicht und kann auch im Winter, gutgeschützt, draussen bleiben!
- Die Teezubereitung mit frischen Blättern ist ganz einfach, für eine normale(ca.1,5 dl)Tasse Tee, nehme ich 2 bis, je n. Geschmack, max. 3 Blätter, reibe diese ein bisschen ab und gebe sie in die Tasse. Mit kochendem Wasser übergiessen, 10 Min. ziehen lassen und ebenfalls schluckweise trinken.
¨- Tip: Während der kühlen und kalten Jahreszeit, täglich morgens 1 Tasse Salbeitee trinken, schützt tiptop vor Erkältung und Grippe!!
Grüsse Jeannette
#29 Kalender
23.9.10, 21:01
@Seibtie: Yerka ist ein Antitranspirant von Yerka Kosmetik GmbH Berlin. 1 Flasche enthält 50 ml pinkfarbene, geruchlose Flüssigkeit. Die ersten 2 Tage täglich benutzen, dann nur noch 1-2 pro Woche, ca 3-4 Tropfen pro Achselhöhle. Eine genaue Beschreibung ist der Packung beigefügt. Bei mir funktioniert es - probiere es einfach mal aus - viel Erfolg!
#30 Seibtie
24.9.10, 17:16
@Jeanne: Und dann soll man auch weniger schwitzen?
#31
25.9.10, 13:15
@Seibtie: Ich habe meine Dateien ‚durchforscht’ und bin auf zwei Artikel (2003/2009) gestossen, aus denen ich Dir das wichtigste zur Beantwortung Deiner Frage, herauskopiert habe.
- (2003/pharmawiki.ch)
Salbei wird in der Phytotherapie als Tee oder in Form von Extrakten angewendet. Der genaue Wirkmechanismus ist nicht bekannt. Salbei ist gut verträglich, (sollte aber während der Schwangerschaft und Stillzeit zurückhaltend angewendet werden.)
Der Tee sollte kalt oder höchstens lauwarm getrunken werden, da durch die zugeführte Wärme ein Schweissausbruch ausgelöst werden kann!
- SalbeI-Tee ist ein beruhigendes Arzneimittel, falls starkes Schwitzen durch Stress und Emotionen ausgelöst werden.
- (June 2009/quevita.com)
Salbei-Tee kann gegen übermässiges Schwitzen helfen - dieser Ansicht sind sogar Schulmediziner.
Meine Apotheke rät: Trinken Sie täglich 2 bis max. 3 Tassen Salbeitee oder/und machen Sie Waschungen mit frisch abgekochtem Salbei. Das kann die Schweissproduktion verringern.
- Inhaltsstoffe im Salbei:
Ätherische Öle (Borneol, Cineol, Kampfer, Thujon) • Bitterstoffe • Flavonoide • Gerbstoffe • Mineralstoffe (Kalzium - Calcium, Magnesium, Phosphor) • Proteine (Eiweiße) • Spurenelemente (Eisen, Zink) • Vitamine (Beta-Karotin, Vitamin C
-Wirkung: schweißregulierend, pilztötend, antibakteriell, schleimabführend, blutreinigend, entzündungswidrig, desinfizierend, krampflösend
- Ich hoffe, Dir mit diesen Angaben die Entscheidung zum Salbeitee-Trinken etwas näher gebracht zu haben, :)) was es aber braucht, ist - Geduld!

schönes Wochenende und Grüsse
jeanne
#32
13.11.10, 13:10
@Jeanne: Habe mich in Apotheken erkundigt, Salbeitee hilft leider nicht DAUERHAFT gegen schwitzen, schade!!!
#33
1.2.12, 23:33
Ich habe alle möglichen Deos probiert auch denn Antiperspirant. Dan habe ich einmal gelesen, das der Essig dabei helfen tut. Natürlich sofort probiert! Habe den Essig verdünnt in eine leere Deo Spritze gegeben und mich nach den Duschen damit eingesprüht und erst dann ein Deo drauf getan. Hielt mich den ganzen Tag frisch. Mittlerweile mache ich mir mein Deo selber mit Soda, Ätherischenölen und Kokonsfett. Bin sehr zufrieden.
Die beiden Sachen unterdrücken die Schweißbildung nicht, sondern der Ph wert ist ungünstig für die Bakterien, die sich sonst da vermehren würden und deswegen stinken wir nicht nach Schweiß.
#34 XIFENG
14.4.12, 11:21
es gibt ein zuverlässiges Deo, erhält man in der Apotheke. Das wird nach!!!!!!! dem Duschen aufgesprüht und hält tatsächlich den ganzen Tag und sogar die Nacht. Heißt "odaban". Die Sache mit dem Essig ist sehr gut, so lange man die Möglichkeit hat immer mal mit Essigwasser nachzuarbeiten.
Bei krankhaftem Schwitzen sollte über eine Botoxbehandlung nachgedacht werden. Botox ist nämlich ein Medikament und erst nebenher für die "Schönhei"entdeckt worden. Bei der Behandlung werden die überaktiven Nerven/Drüsen für lange Zeit ausser Betrieb gesetzt.
#35
14.4.12, 11:41
Nach dem Baden, Duschen schwitzende Körperstellen mit Obstessig trüb abreiben. Ist auch gut für die Haut, wenn nötig mit Natron einpudern.
1
#36
26.10.13, 07:44
Meiner Meinung nach das beste Mittel:
Hydro Fugal Forte. Nach dem Duschen angewendet schwitzt man weder noch riecht man unangenehm.
#37
21.5.14, 13:50
Apfelessig,Zitrone und Salbaitee helfen am besten aber
bei Hyperhidrose helfen diese drei wunder nur wenig,
da gibt es noch starke Deos wie Yerka,Odaban oder Sweat stop
diese helfen bestimmt bei Hyperhidrose aber können bei manchen zu rötungen oder iritationen führen.. also aufpassen!

LG
#38
21.8.16, 11:34
@nibra87: morgens ein paar Tropfen ins Waschbecken mit lauwarmen Wasser Tropfen und mit dem Lappen waschen. Den Geruch vom Essig kann man mildern in dem man lavendelöl dazugibt, aber grundsätzlich verfliegt der Geruch relativ schnell.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen