Äpfel schälen leicht gemacht, mit Apfelspaltenschneider

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Also Freunde, jeder weiss, Erfindungen werden nur aus Bequemlichkeit gemacht. So geht es auch mir. Ich habe eine tolle Erfindung gemacht, um mir die leidige Äpfelvorbereitung zum Weiterverarbeiten zu erleichtern.

Also nach dem Waschen der ganzen Äpfel nehme ich den Apfelspaltenschneider und drücke erstmal die Äpfel fix damit alle durch und schon fällt er auseinander und das Kerngehäuse ist schon mal draußen. Nun setze ich mich hin und brauche nur noch die einzelnen Spalten zu schälen um sie dann weiter zu verarbeiten. Also ich finde meine Idee genial und so ist die Apfelschälerei nicht so stupide.

Von
Eingestellt am

7 Kommentare


1
#1
30.8.11, 01:59
Oder man nimmt einfach den Sparschäler.
1
#2 wermaus
30.8.11, 09:04
Ich schneide die Äpfel mit dem Messer in Viertel, entferne das Kerngehäuse und schäle die Viertel. 'Spezialwerkzeuge' wie Apfelspaltenschneider, Eierschneider, Rettichspiralenschneider und was es alles gibt habe ich so gut wie keine in der Küche, die nehmen mir nur Platz weg und ich muss ewig suchen. Ich kann alles mit meinen scharfen Messern.
Einzige Ausnahme ist der Sparschäler für Spargel, Kartoffeln, Möhren.
1
#3 Pumukel77
30.8.11, 10:40
Diese kleinen Spalten zu schälen ist doch aufwendiger als den Apfel im ganzen abzuschälen...finde ich.
1
#4
30.8.11, 11:31
ich habe als Kind meine Oma bewundert, die in Windeseile einen Apfel schälen konnte, ohne einmal mit dem Messer abzusetzen und so eine lange Schalenspirale hatte ... die wollte ich dann immer gleich aufessen (die Schale, nicht die Oma!!)

egal wie lange ich das jetzt übe, ich kriege es nicht hin ... wenn ich für Kuchen geschälte Äpfel brauche, mache ich es wie Anna-Luise ... erst Scheiben schneiden und diese dann schälen
1
#5
30.8.11, 23:46
Ich schäle Äpfel immer einfach mit so'nem y-förmigen Sparschäler, da geht das halbwegs flott.
1
#6
6.9.11, 18:38
Vielleicht weiß ja auch jemand etwas, was mir das Schälen ertragen leichter macht. Also, ich ese für mein Leben gerne Äpfel, aber weder kann ich sie schälen, ohne meinen Mund, und sämtliche Muskeln tierisch anzuspannen, noch ertragen, wenn in einiger Entfernung ein Apfel geschält wird - dann bekomme ich eine dicke Gänsehaut und muß mich auch total verkrampfen. Ging mir erst kürzlich im ICE so, da hat es jemand total genossen, Äpfel zu schälen . . .
#7
19.11.12, 14:35
Ich finde das ist aufwendiger wie den Apfel erst schälen und dann klein machen und ich finde das ist keine Gescheite Erfindung... finde ich...

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen