Alte Herdplatten ansehnlich machen
3

Alte Herdplatten reinigen und wieder ansehnlich machen

Jetzt bewerten:
4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Mein Sohn hat in seiner Küche einen älteren Herd stehen, bei dem die Kochplatten offensichtlich nicht besonders gepflegt wurden und dementsprechend aussahen, das Innere des Backofens dagegen sah unbenutzt aus. Aus diesem Grund wollte er noch keinen Neuen kaufen und hat mich gefragt, wie man die Platten wieder ansehnlich macht.

Und Mutti wusste, wie gg: Ich habe die Platten gründlich geschrubbt, dann erwärmt und mit Herdplatten-Putzlingen wieder vorzeigbar gemacht.

Herdplatten können ja rosten, wenn man sie nach dem Reinigen nicht richtig trocken reibt und daher noch feucht sein können.

Deshalb habe ich mir angewöhnt, die Platten nach dem Reinigen kurz auf höchster Stufe hochzuheizen. Restfeuchte verdampft dadurch und sie setzen keinen Rost mehr an.

Von
Eingestellt am

14 Kommentare


4
#1
7.4.15, 18:42
Mutti ist die Beste :)
4
#2 muddi1965
7.4.15, 18:48
Hallo, ich hatte auch solch einen Herd.
Ich kenne es auch noch, die Platten wieder mit Muskelkraft zum Glänzen zu bringen;)
Wenn einmal etwas übergekocht ist, habe ich ganz vorsichtig mit der Rückseite eines Messers das Eingebrannte aus den Ritzen entfernt, von den Platten ging es auch gut mit Salz ab (noch auf die heissen Platten streuen).
Damit zum Schluss alles wieder richtig glänzt und funkelt, kann dein Sohn auf ein Küchentuch 1 Tropfen Öl geben und damit die Platten polieren (Sonnenbl. Öl u. ä.)
Schön, dass auch solche Sachen nicht gleich entsorgt werden, nur weil sie alt sind und etwas unansehnlich waren.
2
#3
7.4.15, 19:07
Naja, ich denke, wenn der Innen verschmutzt und eingebrannt gewesen wäre, hätte er einen Neuen kaufen müssen. Man weiß ja nicht, was da eingebrannt ist. Aber da es nur die Platten sind und die Behandlung erfolgreich war, darf der Herd bleiben, zumindest bis ein Herd mit Glaskeramikfeld kommt gg..
Aaaber, das kann noch dauern...lach
4
#4
7.4.15, 19:21
Öh, na sowas...Ich hatte Glaskeramikfeld geschrieben....Wer war das....Hihihi..

Also von Öl auf Herdplatten halte ich garnichts...Das qualmt beim nächsten Erhitzen...dann geht ja gleich der Rauchmelder an....Nee, daß muß man nicht haben...

Da sind die Putzlinge doch besser. Die Herdcreme aus der Tube, die es zuerst gab, bin ich abgenommen. 1. schwärzt sie die Finger eher, als die Platten und 2. tut der Auftragschwamm nicht lange seinen Dienst, weil der Schwamm schmilzt und hart wird.
1
#5
7.4.15, 19:32
Nee, also jetzt gebe ich auf....zweimal was anderes im Text, wie ich geschrieben habe...
Also...alle guten Dinge sind drei....C E R A N F E L D....

Hm, und das Foto mit dem tollen geschwärzten Platten ist auch nicht da...seltsam..
1
#6
7.4.15, 19:38
@Nic9.....
Ich würde nicht mal sagen, die Beste...Eher in langen Haushaltsjahren gelernt gg
2
#7
7.4.15, 20:25
@Alicia54: bei dem Tipp waren nur diese zwei Fotos dabei, du kannst die fehlenden ja noch nachsenden :)
1
#8 muddi1965
7.4.15, 21:11
@Alicia54: #4 Das Öl hat bei mir gar nichts gequalmt! Wenn man sich an die angegebene Menge hält, war es nicht nur bei mir, sondern auch bei den Nachbarinnen kein Problem!
Nimmt man natürlich "den Schluck aus der Flasche" qualmt es nicht nur, es brennt sich auch regelrecht in die Platte ein.
Verrostete Platten wurden übrigens auch vorsichtig mit Schleifpapier behandelt, ganz feine Körnung.
Die Platten mussten wir nicht extra heizen, damit es nicht rostet. Vielleicht hat ja das Öl vor Korrosion geschützt?
1
#9
7.4.15, 22:15
@muddi1965..
kann ich leider weder zustimmen, noch dementieren, ob das Nichtrosten am Öl liegt, weil ich es nicht noch probiert habe...lach

@henrike, ich hatte das Foto hochgeladen, aber irgendwie ist das 2.jetzt doppelt, anstatt das was ich wollte....hab wohl beim Anklicken geschielt....gg....kanns ja nochmal probieren. Wenn's dann wieder nicht funktioniert, kündige ich meinen Smartphone die Freundschaft...Das hat es dann davon....mpf...
#10
7.4.15, 22:27
@henrike...Ich hatte das erste Foto bei Vorherfoto hoch geladen, also die ungereinigten Platten; und die Anderen bei Nachherfoto....
1
#11
8.4.15, 05:02
@Alicia54: jetzt hat ja alles geklappt :)
1
#12
8.4.15, 23:51
@Alicia54: Dieses Problem haben wir alle,wenn wir C+e+r+a+n schreiben wollen.Ist ein geschützter Name.
LG
1
#13 Mara76
12.10.15, 12:51
Dieses Problem habe ich auch und es ist schön, dass du du dafür eine Lösung gefunden hast, die du teilen möchtest. Aber:

"Ich habe die Platten gründlich geschrubbt, " - Dass man schrubben sollte, ist wohl nicht nicht der "Geheim-Tipp". Ich denke, das wird jeder irgendwie versuchen, die Frage ist nur: Wie und womit wird am effektivsten geschrubbt, damit man es wirklich sauber bekommt? Dies wird leider nicht erläutert.

"dann erwärmt und mit Herdplatten-Putzlingen wieder vorzeigbar gemacht." - Wenn du die Methode der "Herdplatten-Putzlinge" vorstellst, wäre es hilfreich, wenn du kurz erklären würdest, worum es sich dabei handelt.

Ich schaue ja deshalb im Internet nach, weil mir die richtigen Techniken und Insider-Tipps fehlen. Dass man grundsätzlich putzen sollte, sollte bekannt sein....
#14
6.10.16, 18:42
Was sind Herdplatten Putzlinge? 

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen