Amerikaner Rezept

Amerikaner

Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hier ein Rezept für leckere selbstgemachte Amerikaner:

Zutaten

  • 100g Magarine
  • 100g Zucker
  • 1Pck. Vanillezucker
  • 2 Eier
  • 1 Prise Salz
  • 3 Eßl. Milch
  • 1 Pck. Vanillepuddingpulver
  • 250g Mehl
  • 3 gestr.Teel.Backpulver

ergibt ca. 10-12 Amerikaner

Guss: 100g Puderzucker,etwas Wasser oder Saft einer Zitrone

Zubereitung

Einen festen Rührteig herstellen. Backblech einfetten und mit einem Eßl.Portionen von etwa 5 cm durchmesser auf Blech setzen. Backzeit: 15-20 min. Nach 10 min das Gebäck mit Milch bestreichen.

Bei 190 Grad backen, mittlere Schiene.

Von
Eingestellt am


36 Kommentare


1
#1
16.9.05, 14:16
Mann kann es auch mit Schokoguss machen, dann sind es Afro-Amerikaner!
1
#2 Semiramis
16.9.05, 19:45
Die hat mein Opa immer gebacken. Hell und dunkel! Einfach toll!!!
1
#3
17.9.05, 09:22
Statt Backpulver 15 g Hirschhornsalz zum Teig geben. Das macht den typischen Geschmack dieses Gebäckes aus.
1
#4 Birgit
17.9.05, 12:31
Hirschhornsalz stinkt aber auch bestialisch nach Urin, zumindest war das früher so, vielleicht hat sich das mittlerweile geändert.
1
#5 michel
17.9.05, 16:32
---S U P E R ---
#6
18.9.05, 12:55
Schnell und einfach aber superlecker ( wenn man Amerikaner mag).Wenn Mama unten klingelt ist der Teig fertig wenn sie oben eintrifft( wohne in der 6.Etage)
#7 Petra
18.9.05, 21:19
heute ausprobiert, schnell, einfach, laut Sohnemann superlecker, mir hat´s auch geschmeckt, Danke!
#8
25.9.05, 20:32
Woher kriegt man Hirschhornsalz, was ist das und hat das einer ausprobiert (außer dem, der's empfohlen hat, natürlich..)?
#9
25.9.05, 23:43
@ 20.32, Hirschhornsalz ist ein Backtreibmittel. Rest kannst du da nachlesen http://de.wikipedia.org/wiki/Hirschhornsalz. Hirschhornsalz bekommst du im Supermarkt, bei den Gewürzen. Wenn nicht, dort fragen. Irgend jemand weiß es bestimmt :)
#10
29.9.05, 15:41
Seit ich die ausprobiert habe backe ich sie jeden tag und das ist mitlerweile fast ne woche her..... danke
#11 Diana
27.10.05, 11:56
Ist einfach zu machen und schmeckt toll:))) kann ich nur empfehlen
#12 wollmaus
11.12.05, 18:05
Hirschhornsalz gibt es in kleinen Tüten bei den Backzutaten. Wird auch bi Lebkuchen gebraucht.Danke für das Rezept!!! Habe es lange gesucht.
#13 Margitta
26.2.06, 16:01
Was kann ich machen das der Guss oben drauf bleibt. Er zieht immer so schnell ein. Wie bekommen das die Bäcker hin
#14 Tina
8.3.06, 21:51
Margitta,
nimm 100g Puderzucker wie hier beschrieben und nur ganz wenig Wasser oder Zitronensaft.Sollte es immer noch zu flüssig sein,dann etwas mit Puderzucker auffüllen.
#15 Amico
12.4.06, 15:02
Oh wie lecker! Meine Kids waren hin und weg, von mir ganz zu schweigen :o)) Danke
#16 tastenmaus
22.6.06, 18:50
Super einfach und Super lecker!!! Danke für´s Rezept!
#17 Cora
29.9.06, 10:06
Vielen Dank für das tolle Rezept, die "Amis" schmecken super lecker und sind schnell gemacht.
#18
5.11.06, 17:41
War richtig super lecker, meinen Leckermäulchen waren ganz hin und weg und das obwohl ich mit Hirschhornsalz gebacken habe.Zugegeben etwas strenger Geruch aber lecker
#19 Estrela
5.11.06, 21:43
Margarine würde ich nicht nehmen, lieber Pflanzenöl oder Butter.
Margarine ist so ein undefinierbares Industriefett, da weiß man nie, was drin ist.
#20 Fanny
30.12.06, 16:24
Das klingt fantastigue. Muss man ausprobieren!!! Ich liebe Amerikaner!!!
#21 schokofan
30.12.06, 16:37
Man könnte doch mit verschiedenen Säften mal andere Glasuren probieren, oder?
#22 Adrian
31.12.06, 21:05
hrm... kann man den zucker durch honig oder so? damit der schädliche haushaltszucker nichtmehr drin ist.
#23 Mrs Bean
17.5.07, 13:28
Für das Rezept von Tina gibt's von mir 5 Punkte! Eben gebacken und sehr lecker!
(Davor hab ich die Variante mit Hirschhornsalz gemacht, aber der Geruch, der aus dem Ofen kam, war kaum auszuhalten... nix für mich)
#24 Anke
17.8.07, 21:48
Welcher Vanillepudding ?Zum kochen oder der kalt angerühte?Bitte um schnelle Antwort ,da ich das Rezept , für einen Kindergeb.möchte.Im vorraus Danke !!
#25 Astroid
18.8.07, 08:34
Genau, mit Hirschhornsalz (= Ammoniumhydrogencarbonat) sind das richtige Amerikaner. Das treibt mehr in die Breite als nach oben.
Früher hießen die mal Ammoniakaner, abgeleitet vom eingesetzten Triebmittel. Weil Hirschhirsalz jedoch beim Schnupfen einen nicht gerade angenehmen, bis hinter die Stirn hochziehenden Reiz verursacht, wurde der Name irgendwann verändert, um dem Gebäck die negative Assoziation durch Bezeichnungsähnlichkeit zu nehmen.
#26 Astroid
18.8.07, 09:01
@Anke,
den Vanillepudding zum Kochen nehmen. Stattdessen kannst du aber auch 30 - 40 g Maisstärke (z.B. Mondamin) und etwas mehr Vanillezucker verwenden.
#27 Rheingaunerin
8.9.07, 13:51
Oh das hört sich ja lecker an. Und so einfach. Werd ich mal ausprobieren :-)
#28 hanna
18.10.07, 10:27
kann ich auch statt magarine Rapsöl vom Aldi nehmen. bitte um schnelle antwort
#29 Backfreak
18.10.07, 12:55
Rapsöl müßte gehen.
#30 Katja
28.11.07, 19:52
Habs auch ausprobrobiert und war wirklich suuuper einfach. Ein Problem hab ich nur, warum sind die so hart?! :( Hab Heißluft, mittlere Schiene auf 190 °C und 15 Minuten.
#31 Laurinchen
1.5.08, 19:00
richtig lecker
vielen dank(:
#32 Schnuppe
9.7.08, 20:51
Hallo,
die Amerikaner sind total genial geworden!!! Meine Familie und Kollegen haben sie sehr gemocht und wollen nun auch das Rezept haben. Wirklich Super!!!
#33 Semiramis
28.10.09, 17:29
Mittlerweile hab ich sie auch ausprobiert. Der Geschmack ist wie früher, aber bei mir laufen sie auseinander und ergeben nicht die gewohnte halbrunde Form!
1
#34
20.11.10, 13:55
also eben gebacken mit hirschhornsalz und leider sind sie auch komplett zusammen gelaufen aber mal schauen wie sie schmecken.

sieht witzig aus haben einen riesen amerikaner( aber woran liegt das?)!!!
#35
13.11.13, 08:52
nach dem backen mit milch bestreichen??? ich kenne es mit zuckerguss.
#36
13.11.13, 08:55
oh sorry steht ja da.habe keine brillr auf :-(

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen