Weißer Zuckerguss

Weißer Zuckerguss

Jetzt bewerten:
3,5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zuckerguss wird schön weiß, wenn man zum Anrühren Milch statt Wasser verwendet.

Mit einem Teelöffel Butter lässt er sich auch leichter verstreichen und zerbröselt später nicht beim Kuchenschneiden.

Für eine glatte Oberfläche: den Zuckerguss zweimal hauchdünn auftragen.

Von
Eingestellt am

10 Kommentare


1
#1
28.4.05, 11:08
mein zuckerguß ist noch nie zerbröselt und läßt sich auch ohne butter und milch leicht streichen.
für schönen weißen zuckerguß, eine glänzende und glatte oberfläche ein wenig zitronensaft zum wasser geben. den guß muß man nur zweimal auftragen, wenn der guß zu dünnflüssig ist und man zuviel am verstreichen ist.
1
#2 Isi
28.4.05, 11:36
Bin der Meinung von 11:08, so mache in den Zuckerguß auch und zerbröckelt oder glanzlos ist der nie.
#3 Liz.
28.4.05, 21:30
Ich kenn das Problem.
Danke für den Tipp.
#4 Piet
29.4.05, 10:44
Einen Schuß Rum hinein. Dann wird er rosarot und kriegt ne feine Note.
#5
18.11.05, 19:25
ich finde deinen rat mit der milch und der butter super,mit der butter mache ich es auch bei anderen lasuren und das klapp toll.
#6 Jenni
16.12.06, 21:07
wenn man den Zuckerguss mit Milch anrührt, kann man die Kekse dann überhaupt längere Zeit liegen lassen? Da die Milch doch bestimmt irgendwann komisch riecht oder ranzig wird, oder nich?
#7 anke.nicole
16.11.07, 21:37
Super !! Danke !!
#8
14.3.09, 01:25
super rezept! der guss wurde scön weiß udn ich konnte anach noch was schickes rausmalen :D
#9 deniz yenidede
30.10.09, 12:44
cok güzel oldu bu rezept danke noch mals du hast mir weitergeholfen?
#10
25.5.16, 18:27
Wie haltbar ist denn dieser Guss? Kann man ihn auch für (Weihnachts-)Plätzchen verwenden, die man noch ein paar Wochen lagern möchte oder verdirbt dieser Guss durch die Milch zu schnell?

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen