Amerikanische Buttermilchbiskuits

Jetzt bewerten:
3,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Diese Biskuit, die in Amerika gerne als Beilage gegessen werden, lassen sich ganz leicht und schnell herstellen. Und dabei sind sie auch superlecker, auch zum Grillen.

Ersteinmal den den Backofen auf 220°C vorheizen.

500 g Mehl, 1 TL Salz, 1 TL Backpulver, 1TL Natron gut miteinander verrühren.

160 g weiche Margarine oder Butter mit einer Gabel unter die trockenen Zutaten kneten.

300 ml Buttermilch mit der Gabel unter die Masse rühren.

Dabei ist es wichtig, dass kleine Klümpchen bleiben, der Teig darf nicht geschmeidig gerührt werden, dann würden die Brötchen zäh werden. Der Teig soll ungleichmäßig und krümelig sein.

Den Teig auf eine Arbeitsfläche geben und etwa auf 1,5 cm gleichmäßig flach drücken. mit einem Glas Kreise ausstechen und auf das vorbereitete Backblech legen (Backpapier oder gefettet und bemehlt).

In den vorgeheizten Backofen geben und etwa 12 Minuten bei 220°C backen.

Ergibt etwa 15-20 Brötchen.

Lecker, zum Frühstück, als Beilage oder zum Grillen und besonders schnell gemacht, probiert es aus!

Schneller gehts nicht.

Von
Eingestellt am

13 Kommentare


#1
17.7.11, 08:31
Hört sich sehr interessant aber wirklich vorstellen kann ich es mir nicht...kannst du ein Foto hochladen bitte
#2
17.7.11, 08:56
Ich kann mir das auch nicht so recht vorstellen. Muss der Teig nicht ausgerollt werden?
#3
17.7.11, 09:40
danke... werde ich ausprobieren. klingt wirklich gut und ist mal was anderes!
1
#4 tabida
17.7.11, 09:46
Ich kenne die als englische Spezialität. Da heissen sie Scones und die gibts in ganz vielen Varianten. Da isst man sie z.B. mit Clottet Creme und Erdberkonfitüre zum Afternoon Tea - sehr sehr lecker.
#5
17.7.11, 10:12
Hört sich interessant an, probier ich vielleicht mal. Und das stört nicht mit den Klümpchen, kann ich mir nicht so recht vorstellen
#6
17.7.11, 10:21
Habe ein ähnliches Rezept, sehr lecker! ABER: Das Fett sollte kalt sein und wird mit Hilfe von zwei Messern in das Mehl gehackt (Ähnlich wie bei einem Mürbeteig, ich nehme immer die Küchenmaschine mit den Hackmessereinsatz dazu), dann die Buttermilch zügig untermischen, damit ein kompakter Teig ensteht nur noch kurz kneten ca 10mal dann ausrollen und ausstechen, 10-12 min backen, warm genießen!
#7
17.7.11, 16:02
ich habe morgen Zeit und probiere es mal mit der Hälften Menge aus. Gespeichert und ausgedruckt wird es jetzt gleich auf der Stelle. Morgen wird es bewertet.
#8
17.7.11, 16:06
So ein Mist nun muss ich mir erst noch die Buttermilch besorgen. also trotzdem schon gute Bewertung von mir.
Vieleicht kann man noch mit Kümmel ,Sesam oder ähnliches varieren. Es list sich jedenfalls nach einen nicht so süssen Teig wo das vieleicht reinpassen könnte
#9 Die_Nachtelfe
17.7.11, 20:40
Och, wieso muss heute Sonntag sein? Haette den Tipp sonst auf der Stelle getestet, aber naja, gibts diese "Broetchen" eben Morgen zum Fruehstueck.
#10
18.7.11, 09:27
@lorelei: ist sehr gut auch für herzhaftes geeignet, mann kann auch Schinken klein geschnitten in den Teig geben oder auch geraspelter Käse, nur ein Schluck mehr Buttermilch dann dazu geben! Lecker!
#11
18.7.11, 09:38
@BMWGirl1972: vielen vielen Dank wird ausprobiert.
#12
18.7.11, 13:49
lecker ... ich kenne (und liebe) die auch als Scones ... ich tät sie aber nicht so heiss backen sonst werden sie schnell dunkel und das sollen sie ja nicht ... höchstens 200 Grad
#13
23.7.11, 11:05
Wir machen die auch als Scones, aber wir nehmen einfach auch normale Milch. Gehackte Zwiebeln und/oder geriebener Kaese ist eine super Zutat fuer herzhafte Scones. Mein elfjaehriger hat die in der Schule gelernt und hat sie voller Stolz daheim gemacht. Ich konnte mir das auch nicht so vorstellen, wie das gehen soll ohne richtig kneten usw, aber es tut! sooo einfach und schnell und lecker! Klasse Tipp :))

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen