Apfel-Brösel-Auflauf

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Eine gute Gelegenheit um Äpfel aufzubrauchen oder um das Rezept halt einfach nur auszuprobieren, wenn Ihr möchtet.

Die Zutaten wären dann:

  • 6 größere Äpfel,
  • 2 Tassen zerstoßener Zwieback,
  • 4 Eier,
  • 2-3 EL Zucker,
  • 1 Zitrone,
  • 250 ml Kondensvollmilch,
  • 3 EL Margarine und
  • Zimt

Zubereitung:

Die Äpfel schält Ihr bitte, entfernt das Kerngehäuse und raspelt sie in Streifen, mischt dann die Zwiebackbrösel, Eier sowie den Zucker unter, dazu gebt Ihr nun noch die Kondensvollmilch, den Saft der Zitrone und etwas Zimt, das gut zusammen vermengen.

Nun diese Masse in eine bereits gefettete Auflaufform füllen, einige Margarineflöckchen obendrauf geben und etwa 20-30 Minuten bei mittlerer Hitze im Ofen backen.

Wer mag kann gern danach noch ein wenig Zimt darüber streuen und mit Vanillesoße (heiße oder kalte) servieren.

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
21.1.11, 20:34
Das hört sich gut an.
Muss man dazu unbedingt Kondenzmilch nehmen? Trinkt bei uns kein Mensch. Oder käme man der Sache auch mit Sahne näher?
#2
21.1.11, 21:11
@Eifelgold:Natürlich Sahne ist auch vollkommen in Ordnung,Kondensmilch ist kein Muß!
#3 Pumukel77
22.1.11, 09:40
klingt lecker, werd ich morgen machen , hab alles da. Äpfel schälen und reiben bis man am Kerngehäuse ist, ist sicher fingerschonender :-) ich hab da so ein Talent...aua...
#4
15.11.16, 13:21
Ich habe dieses Rezept ebeb erst entdeckt. Und weil wir gerade so viele Äpfel haben, freue ich mich über eine weitere Art, sie lecker zu verarbeiten.
Danke dafür!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen