Apfel-Krümel Kuchen

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

5 große Äpfel
100 g Rosinen
8 EL Zucker (oder entspr. fl. Süßstoff)
250 g Weichweizengrieß
250 g Mehl
1/2 Päckchen Backpulver
1 Packung Vanillezucker
250 g Butter (oder Margarine)
50 g gehobelte Nüsse oder Mandeln

Äpfel schälen, Kerngehäuse auslösen und in dünne Scheiben Schneiden. Zucker, Rosinen und die Apfelspalten kurz andünsten.

Die restlichen Zutaten außer Nüssen bzw. Mandeln zu einer steuselartigen Masse verkneten.

Eine Springform einfetten oder mit Backpapier ausleben und die Hälfte der Streuselmasse einfüllen. Die gedünsteten Apfel-Rosinen darauf verteilen und die restlichen Streuselmasse darüber "krümeln".

Nun die gehobelten Mandeln oder Nüsse darüber streuen.

Das ganze bei 200°C für 45 Minuten auf mittlerer Schiene backen.

Guten Appetit!

Von
Eingestellt am

4 Kommentare


#1
10.11.10, 12:58
Hört sich lecker an.Werde es gleich versuchen
Liebe Grüße von
Roswitha
#2 Pitz
10.11.10, 20:54
Also das wäre ein Rezept für mich. Ich mag das Teigausrollen nicht besonders. Und das funktioniert, Ulliken? Ich meine, der fertige Kuchen bricht nicht auseinander beim Herausnehmen? Ist der obere Krümelbelag noch krümelig oder hat er sich beim Backen zusammengefügt?
Ist so ein Rezept nach meinem Schnäuzli. Lecker finde ich bei Apfelkuchen noch einen Hauch Zimt.
VG Pitz :)
#3
11.11.10, 11:52
sagt mal kommt in die krümelmasse kein zucker?

lg mirjam
#4
12.11.10, 15:42
@miri58: nein, weiterer Zucker wird nicht benötigt, sonst wird es zu süß.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen