Apfelkuchen aus dem Vorrat - in Versen

Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 10 EL Öl (Distel-)
  • 10 EL Milch
  • 10 EL Zucker
  • 10 EL Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • 2 Eier
  • 400 g getrocknete Äpfelschnitze, etwa 2 Tüten
  • 50 g Rosinen
  • 100 g Zucker
  • Prise Zimt
  • Apfelsaft oder Apfelwein (Cider)
  • Backzeit etwa 50 Minuten, 180 Grad

​Zubereitung

Diesen guten Apfelkuchen
solltet ihr einmal versuchen
Zutaten schon auf Vorrat kaufen
dann muss man nicht zum Laden laufen
wenn Kuchenhunger übermannt
so hat man alles schnell zur Hand.

Die Füllung wird zuerst gemacht
aus Trockenobst, wer hätt's gedacht
man nimmt 2 Tüten Apfelschnitze
und dünstet sie bei milder Hitze
in Zuckerwasser oder Wein, vom Apfel -
muss jedoch nicht sein.
Rosinen kommen noch hinzu
dann köchelt's sanft, schaut dabei zu!

Sind dann die Apfelschnitze weich
dann mixt zu einem Brei sie gleich
zum Kühlen lasst das Mus jetzt stehen
ihr könnt zum Teig jetzt übergehen:

In einer Schüssel, welche groß
da mischt ihr jetzt 6 Sachen bloß:
doch eine Waage braucht ihr nicht
ein Löffel liefert das Gewicht

zehn Löffel braucht es pro Zutat
verzählt euch nicht, ein guter Rat!

Milch, Zucker, Mehl und Öl mixt man
von jedem 10, zwei Eier dran
zum Schluss ein Backpulver dazu
rührt jetzt den Teig, dann habt ihr Ruh!

Papier kommt in 'ne Springform dann
denn so klebt nichts am Boden an
man legt den Teig jetzt flach hinein
füllt auf mit Mus, das riecht schon fein!

Und obenauf ne Prise Zimt
damit auch das Geschmäckle stimmt 

50 Minuten bäckt man nun
Aufräumarbeiten kann man tun
muss jetzt noch eine Stunde warten
und läd zum Kaffeeklatsch im Garten!

Von
Eingestellt am

19 Kommentare


2
#1
15.3.11, 16:56
Das ist ja total cool!
2
#2
15.3.11, 19:34
das nenn ich ein schickes Rezept ;))
fein und lustig...
2
#3
15.3.11, 21:30
Ich schließ' micvh den Vorrednern an.
#4
15.3.11, 21:31
:)
ein Finger = zwei Tasten : micvh
ein Finger = eine Taste : mich
2
#5 Schnupfli
16.3.11, 03:57
für das Gedichtrezept gar vielen Dank,
die Zutaten hab ich im Schrank,
ich werde mich am Backwerk heut versuchen
und hoffe, es wird draus Dein leck'rer Apfelkuchen.

:-)
2
#6 donnawetta
16.3.11, 10:10
Ich bin eine lausige Bäckerin, aber für den Fall, dass ich mal einen rücksichtslosen Tag habe und meine Lieben mit selbstgebackenem Kuchen überraschen will :-) - muss man die Äpfel zum Mus mixen? Wäre es nicht leckerer, wenn sie ein bisschen stückig sind oder stimmt die Konsistenz dann nicht, weil die wieder aufgeweichten Trockenapfelringe das nicht hergeben?
2
#7
16.3.11, 11:03
Hallo Donnawetta, ich schlage ein stückiges Mus vor - Trockenapfelringe haben, ganz gelassen, leider die Eigenschaft ganz leicht zu Kaugummi zu werden.
Er wird dir sicher gelingen - leg noch eine Kugel Vanilleeis und ordentlich Schlagsahne drauf - Verwöhnung der Familie pur !!
1
#8 donnawetta
16.3.11, 12:23
Ah, okay! Vielen Dank!
#9 julius98
16.3.11, 15:28
hi kann das sein das du merlin geguckt hasst.bei diesem film muss ich immer heulen.dieser diener von morgan lefay ist voll arm drann naja ich gucke diesen film nie wider gääääähn.
1
#10
16.3.11, 17:43
hallo julius98 - was meinst du ? Ich habe keinen Film geguckt.
2
#11
16.3.11, 17:46
Mein Gott, wie viel Mühe und Liebe in dem Rezept stecken. Hoffentlich wissen das alle zu schätzen! Ich bin jedenfalls begeistert!
3
#12
16.3.11, 17:50
@haxnmax -

mich rührt dein lieber Kommentar -
ja, Müh ist drin, das ist wohl wahr
doch hat's mir große Freud gemacht
auch die Familie hat gelacht !
Nun mög der Kuchen munden
zu vielen Kaffeestunden !
2
#13
16.3.11, 17:55
Hallo ihr Lieben,
ich bin Conny, ganz neu hier und freu mich euch alle kennen zu lernen!!!
und natürlich viele Tipps zu bekommen und vielleicht kann ich ja auch den einen oder anderen Tipp geben
1
#14
3.7.11, 09:14
tolle Idee, so ein nett gestaltetes Gedicht habe ich noch nie gesehen!
Ein Hoch auf die Poetin - toll! :-)
1
#15
28.2.12, 14:38
Was für ein tolles Rezept, Ellaberta! Und so liebevoll präsentiert! Ganz dickes Lob und Daumen hoch!
1
#16
28.2.12, 15:04
Danke, DonnaRoma und Frau-Lich - ich freue mich, dass es euch gefällt !
Dichten und Schreiben sind meine liebsten Hobbies !
Gruß Ellaberta
2
#17
28.2.12, 16:25
Hallo Ellaberta,

dein Kuchengedicht liest sich wundervoll,
Daumen hoch, das ist echt toll!

Eine Frage hab ich noch
fehlt im Küchenschrank mir doch
die Tüte mit den Apfelringen-
tut's auch mit simplem Mus gelingen?
Davon hätte ich noch ein Glas.
Meinst du das klappt- wäre das was?

Auf deine Antwort freu ich mich,
im Voraus sage "danke" ich!
3
#18
28.9.12, 14:36
@ Mrs. Bean -

erst jetzt da seh ich dein Gedicht
so schön gereimt - doch sah ich's nicht
vielleicht war ich im Urlaub , fort,
und schlief an einem andren Ort ?
Es tut mir jedenfalls sehr leid
zur Antwort bin ich nun bereit
ich denk, gut ist die Mus-Idee
den Vorrat hat man in der Näh !

LG Ellaberta
#19
28.9.15, 22:47
Toll,vor allem Eure Reime :-)

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen