Apfelkuchen aus dem Vorrat - in Versen

Voriger Tipp NĂ€chster Tipp
13×
Jetzt bewerten:
4,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten

  • 10 EL Öl (Distel-)
  • 10 EL Milch
  • 10 EL Zucker
  • 10 EL Mehl
  • 1 Tüte Backpulver
  • 2 Eier
  • 400 g getrocknete Äpfelschnitze, etwa 2 Tüten
  • 50 g Rosinen
  • 100 g Zucker
  • Prise Zimt
  • Apfelsaft oder Apfelwein (Cider)
  • Backzeit etwa 50 Minuten, 180 Grad

​Zubereitung

Diesen guten Apfelkuchen
solltet ihr einmal versuchen
Zutaten schon auf Vorrat kaufen
dann muss man nicht zum Laden laufen
wenn Kuchenhunger übermannt
so hat man alles schnell zur Hand.

Die Füllung wird zuerst gemacht
aus Trockenobst, wer hätt's gedacht
man nimmt 2 Tüten Apfelschnitze
und dünstet sie bei milder Hitze
in Zuckerwasser oder Wein, vom Apfel -
muss jedoch nicht sein.
Rosinen kommen noch hinzu
dann köchelt's sanft, schaut dabei zu!

Sind dann die Apfelschnitze weich
dann mixt zu einem Brei sie gleich
zum Kühlen lasst das Mus jetzt stehen
ihr könnt zum Teig jetzt übergehen:

In einer Schüssel, welche groß
da mischt ihr jetzt 6 Sachen bloß:
doch eine Waage braucht ihr nicht
ein Löffel liefert das Gewicht

zehn Löffel braucht es pro Zutat
verzählt euch nicht, ein guter Rat!

Milch, Zucker, Mehl und Öl mixt man
von jedem 10, zwei Eier dran
zum Schluss ein Backpulver dazu
rührt jetzt den Teig, dann habt ihr Ruh!

Papier kommt in 'ne Springform dann
denn so klebt nichts am Boden an
man legt den Teig jetzt flach hinein
füllt auf mit Mus, das riecht schon fein!

Und obenauf ne Prise Zimt
damit auch das Geschmäckle stimmt 

50 Minuten bäckt man nun
Aufräumarbeiten kann man tun
muss jetzt noch eine Stunde warten
und läd zum Kaffeeklatsch im Garten!

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

20 Kommentare

Emojis einfĂŒgen

Kostenloser Newsletter von Frag Mutti