Den Apfelkuchen (oder Apfelauflauf) vorsichtig aufschneiden und warm servieren. Vanillesoße oder Schlagsahne dazu - köstlich!
7

Apfelkuchen mit Dinkelgrieß und Blätterteig

Jetzt bewerten:
4,3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Zufällig habe ich bei Rezepten zu Quiche und Tarte die Idee gefunden, Apfelkuchen mit Blätterteig zu machen. Das habe ich mit Grieß und Dinkel-Blätterteig ausprobiert. Und es hat geschmeckt.

Zutaten

  • 5 mittelgroße Äpfel (Boskop, Elstar z. B.)
  • 4 Scheiben Dinkel-Blätterteig
  • 50 g Butter
  • 50 g Dinkelgrieß
  • 1 Becher Creme Fraiche
  • 2 kleine Eier
  • etwas Zucker, Zimt, Bourbon-Vanille
  • 1 rechteckige Auflaufform 18 x 30 cm

Zubereitung

1. Backvorgang:

  1. Äpfel schälen, in 4 Teile schneiden, Kerngehäuse entfernen und in Scheiben schneiden.
  2. Die klein geschnittene Butter kommt in eine rechteckige Auflaufform. Auf der Kochplatte bei mittlerer Temperatur schmelzen, sofort runternehmen.
  3. Auf die Butter gleichmäßig Dinkelgrieß streuen, bis der ganze Boden bedeckt ist.
  4. Apfelscheiben darauf verteilen und mit Zucker, Zimt und Bourbon-Vanille bestreuen. Bei 180 Grad ungefähr 15 bis 20 Minuten backen.
  5. Die Auflaufform aus dem Ofen nehmen.

2. Backvorgang:

  1. Zuerst die Eier verrühren und dann mit Creme Fraiche vermischen. Die Masse über die Apfelscheiben gießen und mit einem Löffel verteilen.
  2. Dann die Blätterteigscheiben drauflegen und zwar überlappend. An den Rändern etwas andrücken.
  3. Die Auflaufform wieder in den Backofen stellen. Bei 180 Grad backen, bis der Blätterteig hellbraun ist, etwa 30 Minuten. (Wer anderen Blätterteig nimmt, sollte die dort angegebene Backzeit einhalten).
  4. Den Apfelkuchen (oder Apfelauflauf) vorsichtig aufschneiden und warm servieren. Vanillesoße oder Schlagsahne dazu - köstlich!
Von
Eingestellt am

9 Kommentare


#1
8.2.16, 13:56
Das klingt ja superlecker, danke!
#2
9.2.16, 00:37
Hallo Gudula,
das hört sich besonders an. :) Mal was ganz anderes als der herkömmliche Appelkuchen.
Aber woher bekomme ich denn Dinkel-Blätterteig? LG Quarterchen
#3
9.2.16, 06:55
@Quarterchen: Tiefkühl-Dinkel-Blätterteig gibt es in einigen Bioläden, die TK-Ware haben.. Ansonsten kannst Du auch fertigen Blätterteig im Supermarkt nehmen. Wenn Du TK-Blätterteig nimmst, musst Du die Scheiben vorm Backen auftauen. LG und viel Spaß!
#4
10.2.16, 01:15
Ganz lieben Dank für die so schnelle Antwort. :)
#5
11.2.16, 19:16
Liebe Gudula,

kannst du mir bitte sagen, wo du Dinkel - Blätterteig kaufst (oder machst du den selbst?).
Hier in unserem Bio-Laden gibt es den leider nicht und die Discounter geben so erst recht nicht her. Bevor ich mir jetzt mit meiner dicken Mutti - Kugel die Hacken ablaufe...... dankefein ; -)
#6
11.2.16, 19:18
Also um konkret zu fragen: aus welchem Laden hast du den Teig? ;-)
#7
11.2.16, 22:36
wüsste ich auch gerne ... im alnatura Supermarkt gibt es leider auch keinen Dinkelblätterteig
1
#8
12.2.16, 08:49
@Esmeraldaogg: @agnetha: Der Bioladen ist in München und heißt "VollCorner Biomarkt". Wenn es den Dinkel-Blätterteig in Eurem Laden nicht gibt, einfach fragen, ob der bestellt werden kann. Das geht! Die Läden möchten ja auch wissen, was die Kunden wollen.
#9
17.2.16, 20:40
Von Dinkel-Blätterteig hab ich auch noch nichts gehört. Das Rezept klingt aber echt interessant und lecker!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen