Apfelkuchen mit Gitter vom Blech
2

Apfelkuchen mit Gitter vom Blech

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Diesen leckere Apfelkuchen Rezept kann ich nur weiter empfehlen, er schmeckt uns immer sehr gut.

Zutaten

Für den Teig:

  • 250 g Mehl
  • 1 Pck. Vanillin Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Speisequark
  • 250 g kalte und in Stücke geschnitten Butter oder Margarine

Für die Füllung:

  • 2 kg Äpfel z.B. Boskop
  • 75-100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillin Zucker
  • 125 g Rosinen (wer keine mag, einfach weglassen) 

Zubereitung

  1. Mehl in eine Schüssel sieben und in die Mitte eine Vertiefung eindrücken.
  2. Vanillin Zucker, Salz, Quark, und die Butter hineingeben und von der Mitte aus, alles zu einem glatten Teig verkneten. (Falls er noch etwas weich ist, einfach noch bisschen Mehl dazugeben).
  3. Jetzt sollte er gut 1-2 Stunden im ruhen.
  4. In der Zwischenzeit kann man nun schon mal die Äpfel schälen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit dem Vanillinzucker und dem Zucker weich dünsten und erkalten lassen.
  5. Jetzt werden die Rosinen unter die Apfelmasse gehoben.
  6. Ca. 2/3 des Teiges auf einem gefetteten oder mit Backpapier ausgelegten Backblech gut ausrollen und festdrücken und die erkaltete Apfelmasse gleichmäßig drauf verteilen.
  7. Der restliche Teig wird nun dünn ausgerollt und in ca. 1 cm breite Streifen geschnitten und in Gitterform auf de Kuchen verteilt und mit Dosenmilch bestrichen.

Ofen vorheizen und ca 200-220 Grad 30-35 Minuten backen.

Ich lasse meist die Dosenmilch weg und bestreiche den gesamten Kuchen nach dem Backen und Abkühlen mit Aprikosenmarmelade und bepinsle nur das Gitter mit Puderzuckerglasur.

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippN├Ąchster Tipp

27 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter