Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Großer Produkttest: Jetzt bis zum 23.12. bewerben

Wir suchen 250 Tester*innen für zahlreiche Produkte von Henkel!
Dieser Apfelkuchen schmeckt himmlisch! Die Zutaten hat man häufig sowieso im Haushalt und die Zubereitung ist leicht.
3

Apfelkuchen mit Guss - himmlisch lecker

63×
Jetzt bewerten:
4,9 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Dieser Kuchen ist für mich der beste Apfelkuchen, denn die Zutaten hat man häufig sowieso im Haushalt und: Er schmeckt himmlisch!

Zutaten

Für den Boden:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Tüte Vanillezucker

Für den Guss:

  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 Tüte Vanillepudding
  • 4 Eier (2 ganze, 2 Eigelb)
  • Außerdem: 5-7 große Äpfel (Sorte ist egal)

Backzeit: 1 Stunde 150 Grad Heißluft

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Boden zu einem Teig verarbeiten, in eine gefettete drücken, seitlich am Rand etwas hochdrücken.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln, bei sehr großen Äpfeln achteln. Den Teig damit belegen (komplett), die Apfelstückchen nicht hinlegen, sondern etwas hoch stellen.
  3. Nun alle Zutaten für den Guss in einen Kochtopf geben, wobei das Puddingpulver zunächst in einer Schale mit etwas Milch (abgenommen von den 250 ml der Zutaten) angerührt wird. Fangen die Zutaten im Topf an zu kochen, das angerührte Puddingpulver hineingeben und unter ständigem Rühren alles nur kurz aufkochen lassen. Die Masse wird nun dickflüssiger sein.
  4. Jetzt wird der Guss über den Äpfeln verteilt und der Kuchen kommt bei 150 Grad Heißluft für ca. 1 Stunde in den Backofen.

Noch leicht warm schmeckt er ebenso wie kalt!

Es hört sich zwar langwierig an, ist aber wirklich simpel, diesen Kuchen zu backen, die Äpfel habe ich auch schon am Vorabend geschält, mit etwas Zitronensaft in einem verschlossenen Behältnis blieben sie schön frisch!

Ich wünsche allen gutes Gelingen und guten Appetit!

Von
Eingestellt am

Du kennst auch Haushaltstipps und Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

17 Kommentare


1
#1
24.11.18, 10:19
Lecker... !!!! :-)
Danke für das Rezept.
#2
24.11.18, 13:45
das klingt sehr schmackhaft, und der Kuchen wird ausprobiert. Vielen Dank für das Rezept.
1
#3
24.11.18, 14:02
Ich mache einen ähnlich einfachen und gedeckten Apfelkuchen. 
125g Butter
125g Zucker
1 Vanillezucker
etwas Zitronenschale oder Zitronen-Aroma (optional)
3 Eier
200g Mehl
2 gestrichene TL Backpulver

2/3 des Teiges in eine Springform geben und an den Rändern etwas hochdrücken.

Mit ca. 750g säuerliche Äpfel in Stücken oder Spalten belegen.

Den restlichen Teig mit ca.ca. 3 EL Milch verrühren.Evtl. auch mehr, (der Teig sollte sich aus der Rührschüssel gießen lassen) und über den Äpfeln verteilen.

Mit Butterflöckchen (ca. 50g ) besetzen und mit Zimt-Zucker bestreuen.

Bei 150C° bis 160°C Umluft für ca. 45 Min. in den Backofen.
1
#4
24.11.18, 14:19
Ich kenne einen ähnlichen Guss: 
+ aber statt Puddingpulver nimmt man 50 g Speisestärke + Vanille(geschmack) seines Vertrauens (Vanille-Schote, Vanille/Vanillin-Zucker, Vanille-Backaroma ...), denn Puddingpulver ist nichts anderes als in kleine Tütchen gepackte Speisestärke mit Aroma 
+ statt zwei ganze Eier + 2 Eigelb, tut man 3 Eigelb zur Flüssigkeit und hebt 3 zu Schnee geschlagene Eiweiß unter die Masse, bevor man sie über die Äpfel gießt. 
1
#5
24.11.18, 14:40
Ich bin ja selbst schuld, dass ich die Apfelkuchenrezepte abonniert habe. Morgen backe ich aber erstmal @Maeusel Saftigen Apfelkuchen und dann kommt sicher dieses Rezept zu Anwendung. Man kann gar nicht so viel essen, wie man kochen und backen möchte 😄
#6
24.11.18, 18:05
Das klingt sehr lecker,danke für das Rezept
1
#7
24.11.18, 19:08
Das Rezept klingt lecker und leicht umzusetzen. Danke dafür.

NB: Wenn ich den Usernamen "Witthaus" anklicke, warum komme ich dann auf das Profil von "Salty"?
1
#8
24.11.18, 20:12
@Jeannie: Keine Ahnung. Bei mir ist das genauso. Vielleicht hat er/sie innerhalb so kurzer Zeit den Nutzernamen gewechselt.
1
#9
24.11.18, 20:39
Ist so... habe beim registrieren gepennt. Ich wollte eig nicht meinen Nachnamen unter den Tipps haben. Dankeschön aber für deinen Kommentar!! Freue mich sehr darüber.
#10
24.11.18, 20:40
Ist so... habe beim registrieren gepennt. Ich wollte eig nicht meinen Nachnamen unter den Tipps haben. Dankeschön aber für deinen Kommentar!! Freue mich sehr darüber.
#11
24.11.18, 21:16
@Salty: Dann schreib doch mal die Redaktion an und frage ob man das wieder ändern kann.
#12
25.11.18, 05:45
Hallo! Ich hatte der Redaktion geschrieben - und so ist es nun richtig.
Schönen Sonntag!!
#13
25.11.18, 10:56
--Ich kenne viele Apfelkuchen Rezepte, aber der hier gefällt mir ganz besonders, werde ihn bald ausprobieren👍😀
#14
25.11.18, 14:29
Das Rezept hört sich auch für mich ausgesprochen lecker an . danke dafür!
#15
25.11.18, 18:58
Ausprobiert und für mega lecker befunden, zwei Fotos habe ich eben hochgeladen.
1
#16
4.12.18, 16:31
Himmlisch lecker... das ist nicht übertrieben 👍. Heute Vormittag gebacken,  eben verkostet und als hervorragend bewertet. Der Kuchen ist schnell gemacht und schmeckt einfach lecker. Für Apfel-Liebhaber ein Muss! Danke für das Einstellen dieses Rezeptes sagt die wuestenhanni 🎍
#17
vor 7 Minuten
Ich kann mich nur wuestenhanni anschließen! ***** von mir 

Rezept kommentieren

Emojis einfügen

Kostenloser Newsletter

Frag Mutti-Produkttest

Wir suchen zusammen mit Henkel Lifetimes 250 Produkttester für acht Produkte!

Bist du bereit?