Dieser Apfelkuchen schmeckt himmlisch! Die Zutaten hat man häufig sowieso im Haushalt und die Zubereitung ist leicht.
3

Apfelkuchen mit Guss - himmlisch lecker

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer

Koch- bzw. Backzeit

Gesamt

Dieser Kuchen ist für mich der beste Apfelkuchen, denn die Zutaten hat man häufig sowieso im Haushalt und: Er schmeckt himmlisch!

Zutaten

Für den Boden:

  • 200 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Tüte Vanillezucker

Für den Guss:

  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • 50 g Butter
  • 3-4 EL Zucker
  • 1 Tüte Vanillepudding
  • 4 Eier (2 ganze, 2 Eigelb)
  • Außerdem: 5-7 große Äpfel (Sorte ist egal)

Backzeit: 1 Stunde 150 Grad Heißluft

Zubereitung

  1. Die Zutaten für den Boden zu einem Teig verarbeiten, in eine gefettete drücken, seitlich am Rand etwas hochdrücken.
  2. Die Äpfel schälen, entkernen und vierteln, bei sehr großen Äpfeln achteln. Den Teig damit belegen (komplett), die Apfelstückchen nicht hinlegen, sondern etwas hoch stellen.
  3. Nun alle Zutaten für den Guss in einen Kochtopf geben, wobei das Puddingpulver zunächst in einer Schale mit etwas Milch (abgenommen von den 250 ml der Zutaten) angerührt wird. Fangen die Zutaten im Topf an zu kochen, das angerührte Puddingpulver hineingeben und unter ständigem Rühren alles nur kurz aufkochen lassen. Die Masse wird nun dickflüssiger sein.
  4. Jetzt wird der Guss über den Äpfeln verteilt und der Kuchen kommt bei 150 Grad Heißluft für ca. 1 Stunde in den Backofen.

Noch leicht warm schmeckt er ebenso wie kalt!

Es hört sich zwar langwierig an, ist aber wirklich simpel, diesen Kuchen zu backen, die Äpfel habe ich auch schon am Vorabend geschält, mit etwas Zitronensaft in einem verschlossenen Behältnis blieben sie schön frisch!

Ich wünsche allen gutes Gelingen und guten Appetit!

Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,8 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

19 Kommentare

Emojis einf├╝gen