T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

T-Shirts, Tassen, Schürzen & mehr

In unserem Merch-Shop findest du eine tolle Auswahl an Artikeln mit unseren neuen Logos - Jetzt shoppen!
Mit einem Schlag Sahne und einer schönen Tasse Kaffee, vielleicht draußen im Garten, ist dieser saftige Apfelkuchen ein Erlebnis für den Gaumen.
5

Apfelkuchen - sehr saftig und lecker

Voriger Tipp Nächster Tipp
134×
Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Auch wenn es schon mehrere Apfelkuchentipps hier gibt, diesen kennt ihr vielleicht noch nicht und er ist wirklich sehr schnell gemacht und köstlich. Mit einem Schlag Sahne und einer schönen Tasse Kaffee, vielleicht draußen im Garten, ist dieser saftige Apfelkuchen ein Erlebnis für den Gaumen.  

Zutaten

  • 1,5 kg  Äpfel
  • 125 g weiche Butter oder Margarine
  • 125 g Zucker
  • 250 g Mehl
  • Eier
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • etwas Butter und Zimtzucker zum Bestreichen

Zubereitung

  1. Aus Butter, Zucker, Eiern, Backpulver und Mehl einen Rührteig machen. Er wird ziemlich zähflüssig.
  2. Die in größere Stücke geschnittenen Äpfel  unter den Teig heben. Es scheint nach mehr Äpfeln als Teig, aber das ist okay.
  3. Alles in eine gefettete 26iger Springform geben und etwas glätten. Es bleibt aber hügelig.
  4. Ich habe den Kuchen bei 180 Grad Umluft ca. 40 Minuten gebacken. Jeder kennt seinen und dessen Eigenarten, also spreche ich bei der Heizart und Zeit eure Erfahrung an.
  5. Kurz vor Ende der Backzeit den Kuchen mit flüssiger Butter bestreichen und Zimtzucker oder Mandeln draufstreuen. Danach fertig backen. Man sieht dem Kuchen an, wenn er fertig ist, da die Butter-Zucker-Kruste schön braun wird. 

Nun wünsche ich gutes Gelingen und lasst es euch schmecken.

Dieses Rezept hab ich im Internet gefunden, es stammt nicht von mir.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti veröffentlichen

36 Kommentare

1
#1
17.6.19, 06:56
Das hört sich ja oberlecker an. Das werde ich nachbacken. 
1
#2
17.6.19, 08:40
😐 sorry - ich wollte eigentlich 4 Sterne vergeben!
2
#3
17.6.19, 09:01
Das klingt super lecker! Danke für den Tipp. Ich werde ihn zum Wochenende backen. Wir essen sehr gerne Vanilleeis zu Apfelkuchen.. Mmmhhhh.
Und entschuldige, ich wollte 5 Sterne geben, aber wenn man die nicht richtig antippt, kann man nicht mehr korrigieren. Das ist mir schon öfter passiert. Vielleicht könnte man das mal ändern?
4
#4
17.6.19, 09:16
@Rakete67: vielen Dank und das mit den Sternen sehe ich nicht so eng, Haupsache der Kuchen schmeckt😁
1
#5
17.6.19, 09:35
@Donnemilen: kein Problem, ich stehe hier ja nicht im Wettbewerb um die meisten Sterne.
2
#6
17.6.19, 10:01
Stimmt Upsi , du solltest nur nicht denken das ich deinem Tipp schlecht finde. Im übrigen  finde ich die Kommentare viel interessanter 😁
#7
17.6.19, 11:26
klingt superlecker und einfach☺☺
1
#8
17.6.19, 12:12
@Krimifan: ist er auch. Ich habe schon viele Apfelkuchen gebacken, aber dieser ist mein Favorit.
2
#9
17.6.19, 12:22
kann ich mir vorstellen,dass es dein Favorit ist.Meiner ist im Moment noch Apfel-wein,den mach i ch aber eher zu Festen.Deinen werd ich demnächst mal ausprobieren.
#10
17.6.19, 19:09
Dankeschön für eure vielen Sternchen. Zeigt mir, daß euch das Rezept gefällt. Zur Zeit ist ja Vollmond, da passen die Sternchen gut dazu. Danke ❤
2
#11
17.6.19, 21:55
Klingt superlecker. Ich denke, diesen Kuchen werde ich für meine liebe Freundin backen.
2
#12
18.6.19, 08:36
Nach diesem Rezept habe ich auch schon viele Kuchen gebacken. Es geht schnell und gelingt eigentlich immer.
Wir sind gespannt, wie unsere Apfelernte in diesem Jahr ausfällt. Wenn es viele Äpfel gibt, dann gibt es auch wieder viele Apfelkuchen, so wie im letzten Jahr.
2
#13
23.6.19, 07:14
Ich hab Deine Sternebewertung wieder etwas aufgebessert ;-) Leider springt man ja kaum auf mein Thema „Bewertung“ an. Hier wird die Problematik ja mal wieder so richtig deutlich. Nicht nur böse Trolle verderben die Statistik, sondern manche vertippen sich einfach nur. Echt, Admins, das ist nicht modern.
Upsi, Dein Rezept gefällt mir. Obwohl natürlich im Grunde jeder Apfelkuchenrezepte kennt, ich probiere das auch mal aus.
Übrigens, wenn ich über den Link vom Newsletter gehe, habe ich immer noch die Möwe.
Frohen Sonntag!
1
#14
23.6.19, 08:02
Moin
Von derNordseeküste retour inspiziere ich soeben meinen vor 12 Jahren gepflanzten Apfelbaum.
Donnerlittchen :
letztes Jahr war ich noch ziemlich geizig i verschenken von meinen  <  Traumäpfeln ".
Jetzt hängt er knallevoll und ich muß mich scleunigst ans abstützen machen.
Na schön.
ich liebe Apfelkuchen aber :
welche Sorte kauft ihr denn gerade ??
Ist ja in der Tat noch keine Apfelerntezeit ;
grad mal die Johannisbeeren besichtigt.
Danke für das schöne Rezept.
Aus dem unwettergeschüttelten München wünsche ich reihum einen recht schönen Sonntag.
1
#15
23.6.19, 09:20
😀 Habe zur Zeit viele Boskopäpfel, waren bei aldi diese Woche im Angebot.
Da werde ich doch gleich mal anfangen dieses superleichte, leckere Rezept  von Upsi umzusetzen. Wollte den versunkenen Apfelkuchen machen, jetzt wird mal was " NEUES "ausprobiert. Es lohnt sich immer wieder hier vorbei zu schauen. DANKE!
Und auch einen wunderschönen Sonntag!
👍
#16
23.6.19, 13:41
@cahumi: ich würde einen festen Apfel bevorzugen , der nicht gleich beim backen zu Mus zerfällt wie Boskop . Weil dieser Apfel sehr mürbe ist . Diesen Apfel kann man sehr gut im Obstsalat verwenden .
Es gehen gut : Pink Lady , Cox Orange , Elstar , Ingrid Marie , Holsteiner Cox , Jona Gold und Jonagored . Das sind die Sorten die ich kennen , die auch mein Opa damals gepflanzt hatte auf unserer großen Apfelwiese . Es gibt noch Augustäpfel , die sich aber nicht so gut zum backen eignen genau so wie eine ganz frühe Apfelsorte , den Klarapfel .
Golden Delicius ist ein Apfel , der auch geht , wenn man so sehr süße Äpfel mag .
Wünsche allen eine gute Woche , viel Schatten und/oder eine Kellerwohnung .
#17
23.6.19, 16:06
👍😇,
dieses Rezept es verführt mich zum überzeugten Blindflug schon beim Lesen.
So einfach wie sich die Zubereitung anhört, wird der "Schmeck'"-Erfolg gewiss noch übertroffen !
Bin gerade mit Steuervorbereitungen beschäftigt, die ein nicht so erfreuliches Thema sind wie dieses Kuchenrezept - da mache ich gerne eine kleine Zwangspause, um mich danach doppelt motoviert mit den lästigen Pflichten zu beschäftigen!
Alle Sterne dieser Welt sind mit dem Kuchengenuss verdient - incl. des Heiligenscheins!!!
inka07-199
#18
23.6.19, 16:06
Hört sich sehr lecker an.
1
#19
23.6.19, 19:12
@Schnuff: Wir haben einen Klarapfelbaum im Garten und sind froh wenn wir jedes Jahr Abnehmer für die Äpfel finden oder sie als Pferdefutter verwenden. Der Klarapfel ist weder vom Geschmack noch von der Konsistenz (kann man allerhöchstens direkt vom Baum essen, am nächsten Tag ist er schon nicht mehr gut) empfehlenswert. Wir verwenden zum Kochen und Backen meist Boskop. Diese leicht säuerliche Apfel überzeugt einfach auch von der Konsistenz. Er eignet sich auch zum Lagern was die neuen Sorten eher nicht tun. Dies hat mein Opa schon vertreten (der hatte einen Riesengarten mit fast 50 Obstbäumen) und wir sehen das nach vielen Versuchen auch so. Jeder der einen Garten sein Eigen nennt sollte sich eine alte Sorte (wie z.B. Boskop) anpflanzen. Diese Sorten sind es Wert zu erhalten.
#20
23.6.19, 19:53
@susant: dann hatte Dein Opa die gleiche Idee . Auch bei uns stehen an die 50 Bäume .
Das mit dem Klarapfel kann ich nur bestätigen . Meine Oma kochte dann von diesen Äpfel Kompott . Um Glück steht aber auch nur ein Baum dieser Sorte bei uns .
Ja klar ist Boskop gut zu lagern und als Bratapfel gibt es keinen besseren .
#21
23.6.19, 19:59
@susant: Hast du mal versucht, aus den Klaräpfeln Kompott zu kochen?
Finde ich extrem lecker.
#22
23.6.19, 20:14
Ich musste mich erst mal schlau machen um zu erfahren was ein Klarapfel überhaupt ist. Davon habe ich noch nie was gehört. Vielleicht gibt es den bei uns in der Region auch nicht.
https://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fer_Klarapfel
#23
23.6.19, 21:39
@inka07-199: 😇😂danke,das ist ja mal ein Kommentar ganz nach meinem Apfelkuchengeschmack👍
1
#24
23.6.19, 21:40
👍 Hallo Upsi, habe den Kuchen gebacken und bin begeistert! Meine Boskopäpfel waren genau richtig! Habe  auch 5 Sterne vergeben, die bekam ich auch von meiner Familie.
Vielen Danl nochmal!
Liebe Grüße
#25
23.6.19, 21:42
@Apfelbäckchen 13?: ich hoffe, es wird oder hat dir geschmeckt. Aber eigentlich bin ich überzeugt. 😊😘
#26
23.6.19, 21:45
Wow, das freut mich aber. So ein geklautes Rezept ist doch oft nützlich 😃
Dankeschön für die Sternchen Apfelbäckchen 😘
2
#27
23.6.19, 21:47
Lieben Dank euch allen für die tolle Bewertung. Ich hoffe ihr könnt alle noch oft den leckeren Kuchen genießen 😘
1
#28
23.6.19, 23:33
Es ist wirklich ein sehr schönes Rezept. Allerdings habe ich noch ein Päckchen Vanillezucker und 100g Rosinen in den Teig gegeben. Leider ist nichts übrig geblieben...😢und ich muss den Kuchen noch mal backen..😃 .
Super lecker... 👍... Danke fürs Rezept  
#29
24.6.19, 19:39
@Jeannie: Ja, wir haben Kompott aus Klaräpfeln gemacht. Es hat uns nicht wirklich überzeugt. Wir haben einfach keine Verwendung dafür und deshalb werden sie bei uns nur verschenkt und als Pferdefutter verwendet. So können sie wenigstens in irgendeiner Art und Weise verwendet werden. Wegwerfen wollen wir sie nun auch nicht alle. Allerdings muss man auch sagen, dass sogar die Pferde nicht übermäßig erfreut sind. Sie fressen sie halt und denken sich wahrscheinlich:"Wenn es schon unbedingt sein muss!"🙂
#30
24.6.19, 20:43
@susant: dann hattest Du vielleicht nicht genug Zucker am Kompott und hast die Zimtstange vergessen da rein zu tun .
#31
24.6.19, 21:02
@Schnuff: Hallo und guten Abend.

Ich kann mich erst jetzt bedanken für die ausführliche Apfelsorten - Kunde.
Kann auch sein, daß sich mal der Fehlerteufel einschleicht, weil ich erst heute morgen erneut am Auge operiert wurde und so mit wechselseitig Brillen und Lupe um meinen Verband herumfuhrwerke.
Liebe Grüße rundum allen Back- Mad'ln und auch Buben.
#32
24.6.19, 22:04
@cahumi: gerne .
Die Äpfel hat meine Mutter in der Wiese und es hatte für uns damals immer mit Arbeit und Rücken zu tun , wenn wir sie suflasen und zum Mosten brachten . Diese Menge an Äpfel von ca. 50 Bäumen konnte sie nicht alle verarbeiten oder einlagern . Sie lebt jetzt allein mit meinem Bruder und seiner Lebensabschnittsgefährtin auf dem Hof .
Letztes Jahr war sie froh , dass fremde Leute gefragt hatten ob sie für sich pflücken dürfen , sie ist auch schon 80 und das Alter macht sich jetzt doch bemerkbar .
Ich hoffe dass es Deinem Auge besser geht und Du bald wieder ohne Probleme gucken kannst . Hat man was an den Augen , merkt man erst , wie man auf sie angewiesen ist .
Wünsche Dir trotzdem eine schöne Woche trotz der angedrohten Hitze .
LG
1
#33
26.6.19, 14:03
Habe mir das Rezept soeben in mein Rezept-Büchlein geschrieben. Das werde ich bei Gelegenheit (vielleicht zu meinem Geburtstag) nachbacken. Nun brauche ich nur noch Äpfel kaufen, denn einen Apfelbaum habe ich nicht im Garten. Und da, wo Platz wäre, dürfen wir keine Bäume pflanzen...
#34
7.9.19, 15:37
Ich werde ihn jetzt mal nach backen,gebe Feedback wie er geworden ist
#35
19.9.19, 09:47
Hallo @Upsi! Meine Schwester hat deinen Kuchen gestern gebacken und das hier ist ihr Zitat aus einer Facebook Nachricht an mich:

"Bester Kuchen, den ich je gemacht habe und P*** liebt ihn! Ich wuenschte nur ich haette nen grossen gemacht! 😥"

P*** ist ihr Mann und er mag keinen Apfelkuchen (komischer Vogel hahaha!). Sie hat mich gebeten dir das auszurichten und ich habe ausserdem 2 Fotos von ihr - mit ihrer Erlaubnis - mit hochgeladen. Ich mache deinen Kuchen am WE und freue mich jetzt schon drauf! 
#36
19.9.19, 11:13
@SvenjaM: das freut mich sehr, ja ,Männer sind manchmal schon komische Wesen und müssen von vielem erst überzeugt werden. Dieser Kuchen zählt auch zu meinen liebsten und ich wünsche dir für deinen guten Appetit. Lg auch an deine Schwester und P.......😊

Rezept kommentieren

Emojis einfügen