Dieser Apfel-Quark-Kuchen wird saftig und lecker und ist wirklich schnell gemacht.
3

Apfel-Quark-Kuchen

Voriger Tipp N├Ąchster Tipp
108×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ich hatte noch Quark da und ein paar Äpfel und wollte einen Kuchen backen. So entstand dieses Rezept:

Zutaten und Zubereitung

  • 3 Eier
  • 100 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillinzucker
  • 120 g weiche Butter
  • 250 g Quark (Fettstufe nach Belieben)

Trockene Zutaten:

  • 150 g Mehl (gerne auch Vollkornmehl)
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Pck. Vanille-Puddingpulver (der zum Kochen)
  • etwas Salz

Zubereitung

  • Zuerst die Eier mit dem Zucker schaumig rühren, dann die weiche Butter und den Quark dazu rühren.
  • Die trockenen Zutaten erst gut vermengen und dann kurz unter die andere Masse rühren.
  • Jetzt den auf 180° einstellen und die Backform (ca. 26 cm Durchmesser) einfetten. Den Teig in die Form füllen und glatt streichen.
  • 4 Äpfel schälen, entkernen, in schmale Spalten schneiden und auf dem Teig verteilen.
  • Nun kann man noch ein paar gemahlene Nüsse mit etwas Zimt und etwas Zucker vermischen und über die Äpfel streuen.
  • Das Ganze wird ca. 40-45 Minuten gebacken.

Der Kuchen wird saftig und lecker und ist wirklich schnell gemacht.

Von
Eingestellt am
Du kennst auch Haushaltstipps & Rezepte?
Jetzt auf Frag Mutti ver├Âffentlichen

29 Kommentare

Emojis einf├╝gen