Apfeltaschen mit Blätterteig

Die fertigen Apfeltaschen warm genießen oder abkühlen lassen und mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft überziehen.

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Gesamt

Diese saftigen Apfeltaschen sind der perfekte Snack für Zwischendurch. Nach ein paar Versuchen habe ich die perfekte Zusammensetzung für die Füllung gefunden, die wie bei McDonalds schmeckt.

Zutaten

  • 1 Packung Blätterteig (275 g)
  • 500 g geschälte, entkernte und in kleine Würfel geschnittene Äpfel
  • 60 g braunen Zucker
  • 70 ml Wasser
  • ½ TL Muskatnuss
  • 2 TL Speisestärke
  • 1 Prise Salz
  • ½ Vanilleschote
  • Schale einer halben Zitrone, geraspelt
  • 2 TL Zitronensaft
  • optional: Rosinen
  • etwas Zitronensaft und Puderzucker


Zubereitung

  1. Wasser und Zucker in einem großen erhitzen, bis sich der Zucker aufgelöst hat. Anschließend die Äpfel, Zimt, Muskatnuss, Salz und Zitronenschale dazugeben und zum Kochen bringen. Auf mittlere Hitze reduzieren und unter ständigem Rühren köcheln lassen, bis die Äpfel weich sind.
  2. Nun die Stärke, den Zitronensaft und die Vanille dazugeben. Wer möchte, kann auch noch Rosinen hinzugeben. Mit einem Schneebesen rühren bis keine Klumpen mehr zu sehen sind und die Mischung dickflüssig wird. Die Füllung von der Kochstelle nehmen und abkühlen lassen.
  3. Den Blätterteig in Rechtecke schneiden. Auf die rechte Seite ein wenig von der Apfelfüllung geben, die linke Hälfte über die Füllung legen. Nun den Rand mit einer Gabel festdrücken. Beim Einwickeln in den Blätterteig ist eurer Kreativität keine Grenze gesetzt: Ihr könnt die obere Taschenseite einschneiden oder die linke und rechte Seite des Blätterteiges in Streifen schneiden und abwechselnd über die Füllung in der Mitte legen, so ergibt sich eine Art Zopfmuster.
  4. Bei 175°C etwa 20 Minuten backen, bis sie schön goldgelb sind. Die Apfeltaschen warm genießen oder abkühlen lassen und mit einer Glasur aus Puderzucker und Zitronensaft überziehen.

Lasst es euch schmecken und viel Spaß beim Nachmachen! 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Genuss ohne Backen: Dänische Torte
Nächstes Rezept
Spartipp: Beschwipste Berliner für preisbewusste Backmuffel
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

4,9 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Blätterteig-Hackfleisch-Gratin
7 7
Feiner Zimtkuchen mit Apfelstücken
Feiner Zimtkuchen mit Apfelstücken
7 8
Ruck-Zuck-Kuchen
17 10
Spanisches Blätterteig-Rezept - schnell und sehr lecker
25 16
14 Kommentare

Rezept online aufrufen