Artischocken vom Grill

Jetzt bewerten:
3 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zutaten:

Plastikhandschuhe
Pro Person eine große Artischocke (oder so viele wie in die Glut passen)
Olivenöl
Knoblauch
Salz & Pfeffer

Zuerst schneidest Du von der Artischocke den Stiel auf ca. 5 cm unter dem Boden ab. (Vorsicht schwer - Verletzungsgefahr!). Dann die Artischocke auf ein Schneidebrett legen und ca. in der Mitte durchschneiden.

Handschuhe anziehen und mit einem Löffel und den Fingern die kleinen Härchen aus der Mitte vorsichtig vom Artischockenboden lösen (ohne Handschuhe gibts Lila Finger *g*). Das ist etwas mühselig - aber es lohnt sich! Auch in die Ecken richtig gut rein gehen und die Härchen entfernen.

Wenn die Artischocke sozusagen ausgehölt ist, das Olivenöl mit dem Knoblauch (welcher vorher geschält und ganz klein geschnitten oder gepresst wurde) vermischen und mit Pfeffer und Salz würzen. In die Artischocke gießen. Während das andere Grillgut verspeist wird, die Artischocke für ca. 30-45 min direkt in die Glut geben! Gar ist sie, wenn sich die Blätter leicht entfernen lassen. Achtung: die Artischocke kann glühen udn ist außen herum sehr verkohlt!

Nach und nach die Blätter rausziehen und "ablutschen" - also das Fruchtfleisch genießen. Die inneren kleinen Blätter so entfernen - das Fruchtfleisch daran ist meist bitter...

Dann den Artischockenboden vorsichtig anlösen und genießen - LECKER!

Eine riesen Schweinerei aber super super lecker!

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
29.3.10, 12:19
Kann ja schon sein dass das gut ist. Aber diese Arbeit erspare ich mir. Danke trotzdem für das Rezept. Vielleicht findet es doch Mutige die das nachgrillen wollen.
#2
29.3.10, 18:42
Guter Tip. Nur..... ich ess kaum mal Artischocken. Für das, was drin ist, ist mir der Abfall einfach zu groß.....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen