Dieses schnelle Rezept lässt sich sicher mit anderen Gemüsen oder auch zusätzlich mit magerem, kurz gebratenem Fleisch kombinieren.

Asiatisches Porreegemüse

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Zubereitungszeit:
Koch- bzw. Backzeit:
Gesamtzubereitungszeit:

Ein sehr leckeres, schnelles Gemüsegericht zu Reis. (Kochzeit für Reis habe ich hier nicht eingerechnet, im Grunde kann man den aber als allererstes aufsetzen, da das Gemüse sehr schnell fertig ist.)

Mengenangaben habe ich nicht so konkret, aber das ergibt sich hier wirklich wie von selbst. Das Gemüse soll zwar von der Marinade gut benetzt sein, aber nicht tropfnass werden.

Zutaten

Zubereitung

  1. Gleiche Teile Sojasauce und Balsamico mischen. Ein wenig Öl, die Gewürze, etwas Zucker und den gepressten Knoblauch unterrühren.
  2. Den Porree in Ringe schneiden und waschen. Sesamöl in einer Pfanne erhitzen. Das Gemüse kurz andünsten.
  3. Sesamkörner parallel kurz anrösten und dann über das Gemüse geben.
  4. Die Marinade unterrühren - fertig.

Dieses schnelle Rezept lässt sich sicher mit anderen Gemüsen oder auch zusätzlich mit magerem, kurz gebratenem Fleisch kombinieren, aber so habe ich es zuallererst kennengelernt.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
25.8.16, 09:46
Das hört sich gut an! Wir essen Porreegemüse sehr gerne, aber diese Version kennen wir noch nicht.
Werde ich ausprobieren. Danke!
#2 Pella
25.8.16, 19:55
@Maeusel: danke dir für das Lob. Wie gesagt, mit Mengenangaben habe ich es nicht sooo, aber speziell bei diesem Rezept geht es wunderbar "nach Gefühl und Wellenschlag"😋

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen