Wenn eure Wellensittich entwischt ist, schaltet das Licht aus, damit der Vogel glaubt, dass es Abend ist. Der Vogel wird, seinem Instinkt entsprechend, einen sicheren Ort aufsuchen und zwar seinen Käfig.

Ausgebüchsten Wellensittich wieder einfangen

Voriger TippNĂ€chster Tipp

Ist der Wellensittich aus seinem Käfig entwischt und fliegt im Zimmer herum, ist es zuerst am wichtigsten Ruhe zu bewahren. Am besten ihr schaltet das Licht aus oder macht am Tag die Vorhänge langsam zu, damit der Vogel glaubt, dass es Abend ist.

Der Vogel wird, seinem Instinkt entsprechend, einen sicheren Ort aufsuchen, und zwar seinen Käfig. Wenn das nicht klappt, einfach die Käfigtüre offen lassen und spätestens, wenn der Vogel Hunger bekommt, wird er freiwillig in seinen Käfig zurückkehren.

Tipp erstellt von
am

Jetzt bewerten

3,4 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Voriger TippNĂ€chster Tipp

6 Kommentare

1
ich habe meinem immer den Spiegel so hingestellt das er sich sehen wollte und so kam er freiwillig in den Käfig zurück.
18.10.10, 11:25
2
Ich habe zwei Nymphensittiche, die sich einen Spaß daraus machen, abends nicht zurück in den Käfig zu gehen. Können Nymphis sich amüsieren, ich weiss es nicht, habe aber den Eindruck. Glücklicherweise haben sie ein "eigenes Zimmer". Sie sitzen dann bis sie Hunger bekommen, auf ihrem Käfig und gehen dann ABWECHSELND in den Käfig zurück um zu fressen. Raffinierte kleine Biester :-)
19.10.10, 19:35
3
man kann auch ein leichtes(!!) Tuch oder Tischdecke nehmen und über den Vogel werfen. (Betonung liegt auf leicht! Wenn der Vogel im Flug die Decke über die Rübe bekommt, soll er ja nicht wie ein Stein zu Boden gehen...)
17.5.11, 15:57
wermaus
4
Generell sollte man Wellensittiche ganz oft frei fliegen lassen und je öfter und länger, umso leichter gehen sie wieder in den Käfig, da dieser dann nicht als Gefängnis, sondern als Zuhause betrachtet wird. Futter und Wasser gibt es nur drinnen. Wir hatten über die Jahre Dutzende Wellensittiche und jeder ging nach einigen Wochen auf Befehl ('Rein mit dir!') in den Käfig.
22.5.11, 19:25
corry
5
Unsere Wellis haben Tag und Nacht Freiflug, sprich die Käfigtüre steht immer OFFEN.... Na ja wenn wir dann wirklich einmal lüften und die Flauschi beide drin sind, dann wird die Käfigtüre auch für kurze Zeit ZU GEMACHT....

Sie geniessen ihren täglich Freiflug, sitzen aber auch mal so ab und zu freiwillig wieder "auf ihren gewohnten Stangen". Aber sie habe auch schon ausserhalb des Käfigs sprich auf dem Käfig geschlafen, ist auch nicht weiter schlimm....

Ansonsten kann ich das mit dem Abdunkeln oder das mit einem leichten Tuch nur bestätigen, SO bringt man die kleinen Spätze unbesehrt wieder in den Käfig zurück.....
27.3.14, 21:37
6
Mein Piepmatz durfte den ganzen Tag außerhalb des Käfigs verbringen! Am Abend ging er ganz freiwillig zum schlafen in seine Behausung. Dann wurde zugemacht und eine "Schlafdecke" über den Käfig gelegt. Morgens lugte er aber meistens schon unter der Decke raus und machte sich durch ziehen an den Käfigstangen bemerkbar! So ganz nach dem Motto: Ich habe ausgeschlafen und möchte raus zum spielen. Einfangen mußte ich ihn somit nie.
17.11.19, 12:56

Tipp kommentieren

Emojis einfĂŒgen

Ähnliche Tipps

Hamster ausgebrochen?

10 29
Hängematten für Ratten

Hängematten für Ratten

12 4

Urinflecken im Meerschweinchen- oder Kaninchen-Käfig

31 24

Leichte Meerschweinchenkäfigreinigung

14 28
Kleintierstreu für den Käfig

Kleintierstreu für den Käfig

25 21

Blumen vor dem fliegenden Vogel schützen

5 2
Stechmücken ohne Flecken an Wand und Decke fangen

Stechmücken ohne Flecken an Wand und Decke fangen

12 22
Urinflecken in Tierkäfigen

Urinflecken in Tierkäfigen

13 18

Kostenloser Newsletter