Knete

Ausgetrocknete Knete oder Salzteig wieder weich machen

Jetzt bewerten:
3,8 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Die Knete meiner Enkelkinder wird öfter mal trocken, weil wir die von ihnen gebastelten Dinge nicht so schnell wieder weg legen. 

Nun haben wir überlegt, wie man das Problem lösen kann, auf dem Karton stand, dass man Wasser nehmen kann, das haben wir gemacht und ein wenig Wasser in die  ausgetrocknete Knetmasse geknetet. Bei einigen Sorten ging das auch ganz gut, aber bei einigen funktionierte das leider nicht, die Knete wurde bröselig.

Da haben wir dann einfach neutrales Speiseöl genommen und damit funktionierte es dann super. Alles war geschmeidig und die Kinder konnten loslegen.

Wir haben erst mit ein paar Tropfen Öl angefangen, es aufsaugen lassen und bei Bedarf mehr dazugefügt.

Mit  trockenem Salzteig haben wir ähnliche Erfahrungen gesammelt.

Vielleicht hat hier jemand die gleichen Probleme.

Von
Eingestellt am

6 Kommentare


5
#1
27.8.14, 20:29
aber speiseoel faengt an zu riechen..iwann.
1
#2
27.8.14, 20:31
@penguschi:

mußt z. B. Distelöl nehmen !
1
#3 jb70
27.8.14, 22:00
Ja,das Problem kenn' ich und hab' daher auch schon viel weggeworfen.
Aber ich hätte die gleichen Bedenken,wie "penguschi" ...
Wird Distelöl nicht ranzig ??
1
#4
27.8.14, 22:08
@jb70:

Distelöl nehmen wir immer zum Fondue , es ist geschmacksneutral ,ich weiß aber nicht,wie lange es dauert,bis es ranzig wird, bis jetzt müffelt bei uns noch nix.
4
#5
28.8.14, 05:09
Wenn es wirklich nach einer Weile zu riechen anfängt, wirft man es eben dann weg. Wenigstens hat man es noch über eine gewisse Zeit hin gerettet. Guter Tip!
1
#6
28.8.14, 05:31
Schön! So machen wir das auch immer und da hat bis jetzt noch nichts gemüffelt.
Ich hab mich nur wieder über den Namen der Knete amüsiert ... Soft-Knete ... also entweder weiche Knete oder soft playdough ... dieser Mischmasch bei Namen ....

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen