1 Baba Ganoush
2

Baba Ganoush

Jetzt bewerten:
5 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein leckerer orientalischer Dip aus Auberginen. Vielleicht hat der ein oder andere mal Lust ihn auszuprobieren.

Hier die Zutaten:

2 Auberginen
2 Zehen Knoblauch
etwas Olivenöl
etwas frischer Zitronensaft
2-3 EL Tahina Paste (Sesampaste)
ein paar Blätter Petersilie, Minze zur Deko
ein paar schwarze Oliven zur Deko

Jetzt zur Zubereitung:

Aubergine in je 2 Hälften schneiden. Die Knoblauchzehen kleinhacken, mit etwas Olivenöl pürieren, bis es eine "Öl-Musmischung" ergibt. Die Aubergine gitterförmig einschneiden und mit dem Knoblauchöl bestreichen (nicht zuviel, der Knoblauch sollte später nicht dominieren).

Die Auberginen für ca. 25 Minuten in den Backofen geben, bis sie weich sind. Nun die Aubergine rausholen, das Fruchtfleisch von der Schale lösen (auslöffeln oder Schale abziehen). Das Fruchtfleisch kleinhacken (wer es "stückig" mag, ansonsten pürieren) und mit der Sesampaste und dem Olivenöl (wer mag kann auch das selbstgemachte Knoblauchöl nehmen) verrühren.

Das ganze mit etwas Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken! Mit frischer Petersilie und/oder Minze und Oliven garnieren!

Eine traditionelle orientalische Vorspeise, auch gut zum Dippen! Die Tahina Paste bekommt man in größeren Supermärkten, türkischen Geschäften oder Feinkostläden.

Für weitere Infos:
http://de.wikipedia.org/wiki/Tahina

Von
Eingestellt am

32 Kommentare


#1
9.4.10, 23:10
Hmh klingt lecker ... werd ich probieren.

Ich nehme mal an, wenn ich die Auberginen in den Backofen stelle, muß dem vorher eingeheizt werden? *grübel* Klar sonst machts ja keinen Sinn... sorry *grins*

Aber wie warm stellst du deinen Ofen dabei?
#2 Ribbit
10.4.10, 00:03
Ouh, supermegalecker, das steht nächste Woche aufm Speiseplan :-9 hoffentlich find ich Tahin irgendwo im Supermarkt!
#3
10.4.10, 12:23
@Ribbit, also im Bioladen gibts Tahin auf jeden Fall. Steht immer bei Erdnussbutter und Co.
#4
10.4.10, 12:59
Würde gerne ausprobieren, vertrage leider keine Auberginen, gibt es dafür ne Alternative?
#5
10.4.10, 14:41
@ Gerdi, ja, ich mache das immer mit Glusalinen
#6
10.4.10, 16:50
Mhm, das kenne ich auch.
Hat mal Peter Maffay in irgendeiner Kochshow gezeigt.
Backofen muss nicht vorgeheizt werden. Mache ich nie. Wenn die Aubergine braun und verschrumpelt ist, ist sie fertig zur weiteren Verarbeitung. Dann wird das Fruchtmark rausgekratzt und ein wenig mit nem Holzlöffel geschlagen. Warum Holz? Keine Ahnung mehr. Sesampaste habe ich bis Dato noch nie hinzugegeben. Aber, dass hole ich mal nach. Hört sich nämlich verdammt lecker an.

Schmeckt lecker auf getoasten Baguette-Scheiben oder einfach beim Grillen
#7
10.4.10, 17:11
MMMHHH, das lieb ich. Aber ich würd ein bissl mehr Knoblauch rein tun. Und dazu arabischen Fladen(nicht mit dem türkischen verwechseln) yummie.
#8
10.4.10, 17:16
@ Ulli Maus: Stelle den Ofen auf 200° Grad für ca. 10 Minuten und dann die Auberginen für ca. 25 Minuten bei 180° Grad grillen. Ich mache das aber eher nach Gefühl. Dicke der Auberginen, Leistung des Backofens...
@ Gerdi: Als Alternative würde ich dir zum Hummus raten (von Glusalinen hab ich noch nie gehört?!), das ist ein Kichererbsenpürree mit Sesampaste & Olivenöl.
#9
10.4.10, 17:21
Ja unbedingt das dazu typische flache arabische Brot nehmen! Man kann natürlich auch auf türkisches zurückgreifen und wie gesagt, das gegrillte Auberginenfleisch sollte zum Geschmack kommen ;) Ich weiß wovon ich rede, habs von Papa gelernt ;)
1
#10
10.4.10, 18:30
Nr.5, was sind bitte Glusalinen?-
#11
10.4.10, 19:37
@5 Wikipedia kennt auch keine Glusalinen...Was soll das sein?
#12
10.4.10, 20:18
Zucchini sind auch relativ neutral im Geschmack. Was Glu Salinen sein sollen?- Wer weiss es???-Das mal an ALLE.
#13
10.4.10, 21:31
*lach* entweder sind Glusalinen ein ganz glanzvoller Verschreiber oder jemand wollte uns so richtig auf den Arm nehmen
...
oder vielleicht noch aus einer anderen Sprache vom hören falsch aufgeschrieben.
Das einzige was mir dazu halbwegs ähnlich klingt ist Glycine (Sojabohne)...

Wem fällt noch was ein?
#14
11.4.10, 07:15
UlliMaus, hast wohl Recht. hat wohl jemand aus Hessen oder Bayern, auch Sachsen käme gut. gesagt. Der Arm hätte auch noch eine Chance.
#15
11.4.10, 13:24
ey ey ey...wir kommen auch aus Bayern ;-) Ich tippe mal schwer auf einen Witz!
#16
11.4.10, 15:44
Meinte ja nur, dass einer die Aussprache nicht richtig verstanden hat, und deshalb verkehrt weitergegeben hat. Wenns denn kein Witz sein sollte. OK?
#17 ziskozisko
11.4.10, 17:58
Toller Tipp... hört sich gut an...
Kannte diese Tahina-Paste nicht...
Werde sie aber beim nächsten Einkauf mitnehmen
#18
11.4.10, 18:05
*grins* naja aus Sachsen komm ich ursprünglich selbst ... Omi kennts auch nicht.
Mittlerweile tippe ich echt auf nen dummen Witz.
Schade, daß die Person sich selbst nicht nochmal meldet.

und Gerdi, wir wissen doch daß du das nicht bös meinst....
aber sag nix gegen das sächsisch meiner klugen und sehr lieben Omi, hihi :-P
#19
12.4.10, 10:27
ich liebe Auberginenmus! :) mach ich mir selbst öfter, werd dein Rezept auch mal probieren, tahinpaste hab ich sogar da :)

@Gerdi
auch geil nach ner Alternative für die Hauptzutat zu fragen, wenn das Gericht fast nur aus dieser Zutat besteht :D
#20
13.4.10, 15:39
Geil oder nicht geil.- Das ist nicht die Frage.-Möglicherweise haben Auberginen doch nicht für jeden den grössten Geschmack zu bieten, auch wenn es die Hauptzutat ist.- Werde mich besser von diesem Tipp verabschieden. Es gibt so vieles, was auch gut ist, also kein Drama. für meinen Gaumen...
#21
2.6.10, 17:28
war doch nur Spaß Gerdi!!! Liebe Grüße Serafinaa
#22
2.6.10, 17:35
Gerdi, Köpflein hoch! Klar gibts eine sozusagen "Alternative" zu Baba Ganoush. Auch ein cremiger, orientalischer Dip, der fast aus den selben Zutaten besteht. Verwendet wird anstelle der Aubergine, Kichererbsen und eher wenig bis gar kein Knoblauch dafür aber die Tahinapaste. Kommentar 8 wurde wahrscheinlich überlesen! Viel Spaß Gerdi!!
#23 Laptop57
5.6.10, 09:33
Ich danke Euch! Kommt wie gerufen! Gestern gab's gerade Auberginen bei Aldi zu 44 Cent, habe gleich zugeschlagen, wusste aber noch nicht, ob ich sie als italienische Antipasti in Öl mache oder fülle oder ...
Die Frage habt Ihr mir beantwortet.
Wir richten morgen eine große Surprise-Party für meine Freundin zum Geburtstag aus, da kommt das goldrichtig.
Könnt Ihr mir bitte noch sagen, ob ich Tahina mit Sesam selbst machen kann und wie Hummus? Habe die Zutaten alle zuhause und mag mich nicht ins Wochenendgetümmel stürzen.
Wer weiß sonst, ob's sowas auch bei Penny, Netto oder Lidl gibt?
Beim Libanesen kommt beim Hummus auch immer noch ein Rinnsal Olivenöl obendrauf.
Habe gerade auch ein tolles Rezept für Labné (Joghurtcreme) in Englisch gefunden: http://cookalmostanything.blogspot.com/2006/09/making-labne.html, sieht super lecker aus. Der Libanese macht allerdings immer noch Knofi rein. In einem anderen Rezept habe ich gelesen, 1 kg Joghurt wird in 1/2 l Wasser gekocht, damit es dick wird?
Schon jetzt lieben Dank für alle guten Tipps!
#24
5.6.10, 09:49
Habe gleich meinen Einkaufszettel erweitert - das wird heute abend ausprobiert.
Halten Reste auch bis zum nächsten Tag? (Ist ja bei Guacamole z.B. eher nicht so..)
#25
5.6.10, 11:30
Serafinaa! Dein Gericht nennt man dann Hummus. Und für Alle, die mit Gas kochen: Ich weiss, ich weiss, man hat dann mehr Dreck, aber probiert mal, die Auberinen auf dem Gasring zu grillen, das gibt dann einen schönen, rauchigen Gescmack. Man grillt sie von allen Seiten, bis sie eine knackige, dunkle Haut haben, legt sie aufgeschnitten in ein Sieb und läßt sie darin abtropfen, damit der bittere Saft ausläuft. Danach so wie im Rezept weitermachen.
#26 Morrisweiss
5.6.10, 12:32
Hallo Laptop57, falls Du noch nicht einkaufen warst:
Also Tahini kannst Du selbst machen. Sesamsamen im Backofen oder beschichteter Pfanne sanft ohne Fett rösten, Sesam enthält viel Fett, ständig bewegen, damit sie nicht schwarz werden. Dann mahlen, wenn keine Mühle vorhanden, nimm einen Mixstab und püriere im höheren Gefäss, Mulinette geht auch. Das ist Tahini. Wenn Du 10 % Meersalz dazumischt, nennt es sich Gomasio und kann statt Salz zum würzen genommen werden, aber nicht zum kochen verwenden. Nochmal zum Tahini: Je nach dem wie lange die Sesamsamen geröstet werden, ist dann die Farbe, die kann von hell bis dunkler sein.
Viel Vergnügen.
#27
8.6.10, 12:51
Hallo Laptop57! Freut mich das ich mit Anregungen dienen konnte! Wie wäre es mit eingelegten Auberginen in Olivenknoblauchöl, einmal gefüllte Aubergine mit Hackfleisch und einmal Baba Ganoush :)

Für Hummus: eine Dose Kichererbsen nehmen, diese pürieren, etwas Olivenöl und Tahina Paste (nach Geschmack und Cremigkeit) hinzufügen und nochmals pürieren. Dekorieren mit einem Schuß Olivenöl, etwas Petersilie und schwarzer Olive. FERTIG!

Hallo 123stpo456! Der Rest hält sich noch gut für den nächsten Tag. Schön dicht verschließen und vor dem anrichten einmal gut durchrühren! Ist aber eher schnell verderblich, sollte man innerhalb weniger Tage aufbrauchen.

Hallo sara59! etwas blöd von mir ausgedrückt, hatte es in Kommentar 8 schon erwähnt, genau Hummus ist gemeint gewesen. Eine gute Idee mit dem grillen, so bekommt man den typischen Geschmack gut hin - für den Sommer, die Aubergine auf den Grill mit legen!
#28 knöpfle
17.9.10, 09:16
wow, hab das Baba Ganoush gestern gemacht und es war sooo lecker, daß überhaupt nichts übrig geblieben ist.
So was feines kannst du öfters bringen, Serafinaa, bitte meeehr davon.
#29
28.9.10, 18:32
Hallo Ribbit, ich habe erst vor Kurzem den Kommentar hier gelesen und finde dein Smilie mit der Rotweinflasche einfach genial. Ich schaue es mir immer wieder an. Ich hoffe, du liest diese Mail. Nun meine Frage: Wo ist dieses Smilie her, kann man das irgendwoher bekommen? Ich habe bei den üblichen Smilies schon geschaut, aber nix gefunden. Würde mich über eine Antwort freuen. DANKE. Inge-91
1
#30 sissili
26.11.10, 18:23
tolle idee,vor allem nicht mit zu viel öl .die meisten rezepte mit auberginen werden ja buchstäblich in öl ertränkt.
#31 Die_Nachtelfe
5.9.11, 17:54
Das klingt ja goettlich! Warum war mir dieses Rezept bisher unbekannt? Egal, das wird auf jeden Fall ausprobiert.
2
#32 Cally
6.9.11, 08:13
Nebenbei-Tipp: Tahini im türkischen Supermarkt kaufen, spart die Hälfte am Preis. Ich kenne das Baba Ganoush (bedeutet übrigens: "Papa ist beleidigt/sauer" :o)) mit einem Anteil Joghurt - auch sehr lecker und eine Note frischer.

Zum Tahini: gemischt mit Honig ein leckerer Frühstücks-Aufstrich (man kann auch das sich oben absetzende Öl abgießen und anderweitig verwerten).

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen