Mie-Nudeln mit Huhn, Gemüse, Ananas und Sesam

Gebratene Chinanudeln (Mie-Nudeln) mit Huhn, Sesam, Ananas und Gemüse zum Verzehr angerichtet auf dem Teller.
Fertig in 

Ich hatte noch mal wahnsinnigen Hunger auf gebratene Chinanudeln (Mie-Nudeln) mit Huhn, Ananas und Sesam. Also habe ich mich ran gemacht und für mich und meinen Partner gekocht, nachdem ich alle Zutaten beisammen hatte. Wie genau mein Rezept geht, erfahrt ihr jetzt.

Zutaten

2 Portionen
  • 200 g Hähnchenbrustfilet
  • 250 g Mie Nudeln
  • 75 g Ananas aus der Dose (oder frische Ananas)
  • 30 ml Sojasoße
  • 5 ml Sesamöl
  • 1 TL Sesam
  • 50 g Tiefkühlerbsen
  • 2 Stück(e) Karotte
  • 1 EL Honig
  • 1 Prise(n) Salz und Pfeffer
  • 1 Handvoll Mungobohnen
  • 1 TL Knoblauch
  • 1 Stück(e) Frühlingszwiebel
  • 1 Stück(e) Ei
Auch interessant:
Pfannengerührtes mit Tofu, Bokchoikohl, Sojasprossen & Mie-NudelnPfannengerührtes mit Tofu, Bokchoikohl, Sojasprossen & Mie-Nudeln

Zubereitung

  1. Hähnchenbrust in kleine Streifen/Stücke schneiden und in eine mit etwas Sesamöl geben und anbraten.
  2. In der Zwischenzeit die Mie-Nudeln in einem Topf kochen, nach Packungsanleitung. 
  3. Karotten schälen und in kleine, dünne Streifen schneiden. (Ich nutze dafür den Spiralschneider, wenn ich dran denke).
  4. Frühlingszwiebel ebenfalls in kleine Streifen/Ringe schneiden. 
  5. Honig in die Pfanne zum Huhn geben und den Teelöffel Sesam ebenfalls. Alles gut vermengen, bis das Huhn den Sesam aufnimmt. Dann das Huhn hinausnehmen und zur Seite stellen. 
  6. In der gleichen Pfanne nun die Karotten und Erbsen mit ein wenig Öl geben und anbraten. 
  7. Ein aufgeschlagenes Ei ebenfalls in die Pfanne geben und umrühren, wie bei Rührei
  8. Nach ca. 6 Minuten die Mungobohnen, die Frühlingszwiebel und die Ananas hinzugeben. 
  9. Mit Salz, Pfeffer, Knoblauch abschmecken. 
  10. Die Mie-Nudeln sind jetzt gar, werden abgeschüttet und dann mit in die Pfanne gegeben. Ebenso wie das Huhn. 
  11. Nun Sojasoße hinzufügen und ein wenig ziehen lassen und servieren. 

Alternativ kann man natürlich noch Pilze, Paprika, Mais oder anderes Gemüse verwenden oder statt des Huhnes Krabben oder Rind nehmen. Je nach Belieben. Für uns hat es diesmal so gut gepasst. 

Übrigens, ein paar Tipps für die asiatischen Zutaten

Alles gibt es in den meisten normalen Supermärkten mittlerweile zu kaufen. Man sollte gerade bei der Sojasoße eine etwas hochwertigere Soße nutzen, die hat meist weniger Zucker.

Mungobohnen gibt es frisch, die mag ich lieber, aber auch im Glas. Jeder gute Asialaden hat all diese Dinge in jedem Falle im Sortiment und ein Gang dort hin lohnt sich, denn oftmals ist dort alles günstiger als im normalen Supermarkt. 

Nun guten Appetit und viel Spaß beim Nachmachen. 

Wie findest du dieses Rezept?

Voriges Rezept
Asiatische Gemüsepfanne mit Hähnchen
Nächstes Rezept
Vegane Miso-Ramen selber machen (japanische Nudelsuppe)
Rezept erstellt von
am
Jetzt bewerten!

Bewerte jetzt dieses Rezept!
Vergib zwischen ein und fünf Sternen:

5 von 5 Sternen
auf der Grundlage von
Passende Tipps
Vegetarische Chinanudeln
15 5
Pfannengerührtes mit Tofu, Bokchoikohl, Sojasprossen & Mie-Nudeln
Pfannengerührtes mit Tofu, Bokchoikohl, Sojasprossen & Mie-Nudeln
13 5
4 Kommentare

Rezept online aufrufen