Baby-Ananas mit Thunfisch-Füllung

Jetzt bewerten:
2,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ideal für alle, denen die normale Ananas zu groß ist.

Zutaten:

3 Baby-Ananas,
1 Dose Thunfisch naturell (ca. 185 g)
2 Stangen Staudensellerie
2 eingelegte Chillischoten
und eventuell einige zum Garnieren
1 Limette
2 EL trockener Sherry
Salz
schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zucker
Worcestersauce
4 EL neutrales Öl
1 Bund Schnittlauch
10 schwarze Oliven ohne Steine

Zubereitung:

Zwei Ananas samt Blattschopf der Länge nach halbieren. Fruchtfleisch mit einem spitzen Messer auslösen, so dass ein etwa 1 cm schmaler Rand stehen bleibt, und in kleine Stückchen schneiden. Thunfisch abtropfen lassen. Staudensellerie waschen, putzen und in schmale Streifen schneiden. Zwei Chillischoten aufschneiden, Kerne entfernen und in kleine Stücke schneiden.

Saft der Limette mit Sherry, mit Salz, Pfeffer, Zucker und der Worcestersauce gut verquirlen. Schnittlauch (einige Halme zur Seite legen) in Röllchen scneiden und mit den Chillischoten und
der Vinaigrette mischen.

Ananasstückchen, Thunfisch und den Staudensellerie vorsichtig mischen und mit der Marinade anmachen. Oliven längs halbieren und unterheben. Nun die Mischung in die Ananashälften füllen. Mit Schnittlauchhalmen und je mit 3 Chillischoten garnieren.

Auf Tellern anrichten.

Die dritte Ananas vom Schopf befreien, schälen, längs halbieren und die Hälften quer in Scheiben schneiden. Je drei Scheiben zur Dekoration mit auf die Teller legen.

Von
Eingestellt am

2 Kommentare


#1
16.7.12, 14:11
Klingt interessant. Auf die Verbindung Thunfisch-Ananas wäre ich nie gekommen. Geht das auch mit großen Ananas? Und wie viele Portionen sind das?
#2
18.7.12, 13:12
Hi,natürlich geht das auch mit großen Ananas.

Pro Person eine Baby-Ananas.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen