Babyöl bei Sonnenbrand

Jetzt bewerten:
3,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Hallo Zusammen,

habe mir gestern einen wunderbaren Sonnenbrand (inkl. leichtem Sonnenstich) zugezogen.
Ich wäre vor Schmerzen fast eingegangen.

Nachdem meine After Sun Lotion leider überhaupt nichts gebracht hat, hat meine Schwägerin mir den Tipp gegeben, es mit Babyöl mit Aloe Vera zu versuchen.

Hab mir also die Flasche geschnappt, ne ordentliche Portion in die Hand gekippt und mich dick mit Babyöl eingeschmiert. Das war gestern Abend 1 Stunde vorm Schlafen gehen.

Heute morgen stehe ich auf - und mein Sonnenbrand ist weg, keine Schmerzen mehr, kaum noch Rötungen.

Kann ich also bei leichtem bis mittlerem Sonnenbrand sehr empfehen!

Sollte der Sonnenbrand allerdings so schlimm sein, dass man Blasen hat oder sich die Haut pellt, würde ich auf jeden Fall zum Arzt gehen.

Also in diesem Sinne - gut Schmier :)

Von
Eingestellt am

37 Kommentare


#1
26.4.11, 09:07
Guter Tipp - Fett und Feuchtigkeit - letzteres ist ja besonders wichtig bei Verbrennungen.
Ich dreh Dir Däumchen, Siny !!!
#2
26.4.11, 09:50
sonst heisst es doch immer Joghurt hilft so super...

Aber toll, dass es dir so super geholfen hat, Sonnenbrände können ja echt fies sein...
#3
26.4.11, 11:01
Würd mich mal interessieren was genau so gut geholfen hat. Das Öl oder das Aloe Vera? Denn wenn es hauptsächlich am Aloe Vera liegt könnte man vielleicht auch ein Lotion mit Aloe Vera nehmen. Ich glaub ich könnte nicht so ölig ins Bett liegen :-)
Da ich recht helle Haut habe bin ich aber eh ständig am Sonnencreme einschmieren. Wann erfindet endlich mal jemand Tabletten oder Tropfen gegen Sonnenbrand. :-))
#4
26.4.11, 12:18
Hallo, vorbeugend helfen gut VitE Kapsel aus dem Reformhaus. Ich nehme ca. 1 Kapsel tägl., denke nicht jeden Tag daran und "hole dann mit 2 auf einmal wieder auf". Sie tun der Haut auch allgemein gut.
1
#5 Ribbit
26.4.11, 13:09
Da hat wohl weniger das Öl geholfen, als eher die Aloe Vera. Die ist wirklich sehr gut für die Haut. Lotion oder Gel mit Aloe Vera hilft genauso.

Babyöl ohne Aloe Vera würd ich mir nicht auf den Sonnenbrand schmieren.
#6
26.4.11, 14:40
Hallo,

schließe mich Ribbit an - es wird die Aloe Vera geholfen haben & dazu gibt es sicher auch fettfreie Gels & Lotionen günstig im Handel.

Verbrennungen (und nichts anderes ist ein Sonnenbrand) sollten nicht mit Öl/Fetthaltigem behandelt werden, da sich die Hitze unter der Haut noch mehr staut, da sie praktisch konserviert würde, was die Entzündung nur verschlimmert. Lieber kühlen & bei Bedarf ab zum Doc :)

LG, ne olle Mum
#7
26.4.11, 17:12
@mamamia: Ganz genau! Öl darf auf keinen Fall auf verbrannte Haut, dafür aber alles, was kühlt, also vermutlich wohl auch Aloe vera.
#8
26.4.11, 18:00
ich denke auch das hauptsächlich die Aloe Vera geholfen hat. Das ist für viele sachen ein echtes super Mittel .Nimmt meine bessere Hälfte also die aloe Vera auchfür Prellungen oder Verstauchungen. Dafür aber eher die echte Pflanze. Dafür wird ein Stück Blatt abgeschnitten, in der Mitte aufgeschnitten und danmit der Innenseit auf die verletzte Stelle gelegt und dann verbunden. Hilft super
#9
26.4.11, 19:25
magerquark finde ich am besten. er kühlt herrlich und bröckelt schnell ab, wenn er trocken ist. dann kann man neuen quark auftragen.
#10
26.4.11, 21:34
Ich hatte letztes Jahr einen mittleren Sonnenbrand, ziemlich gerötete Haut, aber keine Blasen etc.
Und ich hab die Quark methode ausprobiert.
Das Ende vom Lied...ich hatte 2 Tage später unter der Haut eitrige Entzündungen, die der Hautarzt mit einer sterilen Nadel öffnen musste, da ich sonst nicht hätte liegen können (Rücken verbrannt).
Und der Hautarzt hat geschimpft und gemeint ,das kommt davon, wenn man Quark nimmt.

Lasst die Finger von Quark und Joghurt, kauft euch lieber spezielle After Sun oder Aloe-Vera Produkte.
Das ist allemal besser als eitrige Entzündungen...
#11
26.4.11, 22:21
@Melimutti87: Auweia! Dann hatte der Quark sicher schon Keime in sich. Gut, dass Du Deine Erfahrung kundtust, müßte so Mancher von diesem Quark (=Mist) abhalten! Aloe-Veraprodukte sind da eher die 1. Wahl.
#12 Valentine
27.4.11, 05:28
@Backoefele:
was heißt "schon"... Quark, Jogurt etc. sind "lebende" Produkte, da sind schon von Anfang an Milchsäurebakterien etc. drin. Deshalb wird ja auch dringend davon abgeraten, auf die ohnehin schon geschädigte Haut Milchprodukte aufzutragen - da die Schutzwirkung der Haut durch den Sonnenbrand mehr oder weniger dahin ist. Schlimmstenfalls kann sich daraus sogar eine Sepsis entwickeln!
#13
27.4.11, 18:08
Hallo!
Ich behaupte mal, dass das öl auf der HAUT KÜHLT und zwar die Kühle der Umgebungs-Temperatur. ( 20 Grad oder so ) Was Aloe Vera dabei gutes tut, entzieht sich meiner Kenntnis. SORRY.- Habe mir bei leichteren Verbrennungen am Backofen usw. immer Salat-Öl auf die Stelle aufgebracht. Hat immer geholfen. Warum sollte Baby-Öl schlechter sein!?- Schüssi, ich grüsse euch, Gerdi...
2
#14
27.4.11, 19:15
@lorelei:

Gebe dir als Medizinerin vollkommen Recht.

Öl auf Verbrennungen ist aus der Steinzeit und absolut untauglich. Vor allem, da die meisten Babyöl Paraffin ent halten = Mineralöl....

Reine Aloe Vera von der frischen Pflanze ist schon seit den alten Römern das Beste. Es kühlt und gibt Feuchtigkeit und ist entzündungshemmend.. Einfach auf den Blättern das Gel rauskratzen und auftragen. Nichts klebt oder spannt.

Ideal auch nach der Rasur (bei Mann und Frau...), wenn es juckt.
#15
27.4.11, 20:41
Hallo,
hatte vor ein paar Jahren in ner Türkei nen schlimmen Sonnenbrand. Keine Blasen oder so, aber richtig autsch und super gespannt die Haut.
Hab dann im Hotel inner Wellnessabteilung gefragt, was ich machen kann.
Fazit: rischer Zitronensaft...was meint ihr, wie ich geguckt habe...aber mehr als weh tun kanns ja nicht...
Tja, was soll ich sagen: Aufgetragen und die Spannung war sofort weg und gekühlt hats auch noch...mach ich nur noch so :)
#16
27.4.11, 21:08
Also ich habe gute Erfahrung mit ganz normalem Baby-Puder gemacht. Einfach großzügig eingepudert kühlt es auch noch.
#17
27.4.11, 21:23
iich kann euch leider nicht sagen, was nun genau gehlfen hat, ob das Öl oder die Aleo Vera dadrin, Fakt ist nur, dass es mir geholfen hat.
Ich weiß nicht ob es angebracht ist, hier den Namen bzw. die Marke des Baby-Öls zu nennen.

Echte Aloe vera hatte ich leider nicht zur Hand, deshalb habe ich aufs Öl zurückgegriffen :)
Wie gesagt, mir hats super geholfen und ich hab keine Entzündungen, Quaddeln oder sonst was :)
2
#18
28.4.11, 06:46
Öl oder Puder auf Verbrennungen !!!!!!!!

Da stellt es einem Mediziner die Haare auf !!!!
#19
28.4.11, 07:53
@Syny, Hallo, doch sei so nett, und verrate mir ( uns ) wo du das Öl gekauft hast, und die Marke des Öls. Muss ja nicht jeder benutzen, aber einige bestimmt. Danke für den Tipp, doch wie immer, jeder wie er es möchte...
#20
28.4.11, 07:55
Tschuldigung, bin wohl noch nicht ganz wach. SINY heisst es, Gruss Gerdi...
#21
28.4.11, 14:39
. . .auf keinen Fall mit einem nassen Tuch oder so kühlen, das trocknet die Haut
nur aus & verursacht unangenehmes ziehen bei Bewegung.
#22
28.4.11, 15:52
Kenne nur das mit Joghurt und Topfen bei Sonnenbrand.
Man lernt nie aus.
Eine Aloe Verapflanze habe ich zu Hause,ich werde in Zukunft ein Blatt von meiner Pflanze nehmen.Danke
#23
28.4.11, 16:18
Bei Sonnenbrand nehme ich Quark oder Yogurt. Nimmt die Hitze raus und beruhigt die Haut. Am nächsten Tag ist alles überstanden
#24
28.4.11, 20:05
Das Öl ist von Penaten, kann man quasi überall kaufen :)
3
#25
29.4.11, 08:12
@Siny:

Ich sage es noch einmal:
Babyöl ist Mineralöl, das nicht zur Hautpflege geeignet ist. Genausowenig wie Melkfett = Vaseline = aus Mineralöl.

Keine Kosmetikerin würde so etwas für die Haut verwenden.

Es ist unfassbar, dass so etwas an Babyhaut darf ...

Mineralöl gehört als Schmieröl an Motoren ....
Zwar kommt das Erdöl letzendlich auch aus Pflanzen (ein Argument, das die Mineralölfirmen gerne bringen...), es hat aber ganz andere chemische und physikalische Eigenschaften, die unsere Zellen nicht verarbeiten können und sie letztendlich schädigen.

Ich verweise nur auf den "Labello-Effekt" = Je mehr man schmiert, desto spröder werden die Lippen .... Und man muss dann immer mehr und öfter auftragen.

Zur Hautpflege und ideal für die Babypflege und zum Massieren bitte nur Pflanzenöl verwenden. Das beste ist Olivenöl (hat allerdings einen Geruch) und Traubenkernöl oder Virgin Coconut Oil.
Ich verwende in meiner Praxis nur diese Öle. Probiert es aus und ihr werdet den Unterschied schnell merken.

Auf keinen Fall gehört Öl oder Puder auf Verbrennungen. Jeder Mediziner schlägt dafür die Hände über dem Kopf zusammen.
#26
29.5.12, 09:56
hilft babyöl wirklich denn ich abe sonnenbrannt der richtig heftig schmerze kann mich kaum bewegen
#27
29.5.12, 10:11
@meli22: wenn der Sonnenbrand so schlimm ist, solltest du zum Arzt gehen. Bitte kein Öl drauftun - ob nun mit oder ohne Aloe vera. Gute Besserung!
1
#28
29.5.12, 10:15
@meli22: nur kein Öl!!!

verwende bei Verbrennungen Aloe Vera - Pflanze oder Saft, Tschamba-Fii,
bleiben auch keine Narben.
3
#29
29.5.12, 11:01
@Lichtfeder:
Kann dem nur beipflichten.

ich habe zuhause eine Aloe-Vera-Zucht mit ca. 10 großen Pflanzen, die ich immer wieder blattweise abernte. Nehme es auch fürs Gesicht. Schon die alten Römer nahmen Aloe Vera... (Vera heißt "die Wahre").

@ meli:
Tschamba Fii ist zwar teuer, aber himalayabewährt. Das Rezept ist von den tibetanischen Sherpas (Lastenträger) und ich kenne es seit 1956 fürs Hochgebirge. Es ist aus natürlichen Pflanzenextrakten gemacht und schmiert nicht. Riecht ein wenig säuerlich und man muss nicht gleich die Hände waschen, weil alles klebt .... Ideal für Kinder und auch, wenns mal einen Sonnenbrand gegeben hat. Kühlt angenehm und gerbt ein wenig die Haut. Du kannst ein Taschentuch damit nass machen und einfach auf die verbrannte Haut legen.

Du kannst auch mit kaltem schwarzem Tee solche Auflagen machen. Immer wechseln, sobald es nicht mehr kühlt. (Ca. alle 10 Minuten). Nicht abdecken, offen lassen. Leg eine Plastikunterlage (aufgeschnittenen blauen Müllsack) auf die Matratze, damit nix durchweicht.

Und wenn du schon eine Verbrennung 2. Grades mit Blasenbildung hast, solltest du zum Arzt gehen.

Als Schmerzmittel hilft Aspirin .

Viel trinken (verdünnten Saft oder Tee oder einfach Wasser) soviel du irgend reinbringst. Der Körper lagert die Flüssigkeit in die Haut ein und das fehlt dann im Kreislauf. (Auf der Verbrennungsstation bekommen die Patienten Infusionen...)
1
#30
29.5.12, 11:45
@wattebällchen: "Tschamba Fii ist zwar teuer"

so teuer auch wieder nicht, wenn man bedenkt, das es super schnell und gut wirkt, weshalb der Verbrauch sehr gering ist und unbegrenzt haltbar.

Ich habe es seit 45 Jahren zu Hause und im Urlaub immer dabei, trage es mit den Händen auf, am besten liegend, Aloe Vera Pflanze ist auch, wie Du sagst, wunderbar für die tägliche Hautpflege zu Hause.
#31
5.6.12, 19:58
Ich nehme bei Sonnenbrand Melkfett. Fenistil hilft auch ganz gut, ist aber vergleichsweise teuer. Aber wie sagt man so schön. Vorbeugen ist besser als heilen: zum Sonne tanken nehme ich immer eine Uhr mit und trage vorher ordentlich Sonnencreme auf.
#32
5.6.12, 20:07
@estrella1984w: um Himmels Willen, bitte kein Melkfett - weder auf gesunde, aber erst recht nicht auf verbrannte Haut! Bleib bei deiner bisherigen guten Sonnenbrandprophylaxe, dann bist du auf der sicheren Seite.
1
#33
5.6.12, 21:01
@Lichtfeder: 250 ml ca. 9 Euro ...

@ Estrella #31:
Melkfett gehört ans Kuheuter und nicht auf Menschenhaut.
Melkfett ist Vaseline (aus Mineralöl gewonnen....) und behindert den Temperaturausgleich. Das ist das Schlimmste, was du bei einem Sonnenbrand machen kannst.

Sonnenbrand gehört gekühlt mit nassen Umschlägen, wie ich schon in # 29 empfohlen habe.
Immer, wenn der Umschlag warm geworden ist, wieder frisch machen. Und nicht abdecken, denn sonst wirkt es wärmestauend.

Ich bin mal gespannt, auf was für Ideen man hier noch kommt ....
Auch Quark wirkt nur anfangs kühlend. Wenn der trocken ist, wird er bröckelig und dann tut es scheußlich weh, wenn er wieder runter muss.
Am besten kühl abduschen.

Und viel trinken.
#34
5.6.12, 21:25
Hallo Wattebällchen,

Du erwähnst in einem früheren Kommentar # 25 u.a. Traubenkernöl, ist es auch gut für Sonnenbrand?

Ich verwende es in der Küche.
#35 wurst
5.6.12, 22:01
@wattebällchen:
Melkfett gehört ans Kuheuter und nicht auf Menschenhaut.
Melkfett ist Vaseline (aus Mineralöl gewonnen....)

Das ist Schnee von gestern:-)))

Das heute in der menschlichen Körperpflege benutzte Melkfett enthält meist natürliche Öle und Wachse als Grundsubstanz und ist paraffinfrei.

Meist sind noch Calendula,Ringelblume oder Kamille drin.
2
#36
6.6.12, 13:01
@wurst:

Leider bist du falsch informiert.
Melkfett hat als Grundsubstanz Vaseline. Und die wird aus Erdöl gewonnen (Mineralöl).

In manchen Melkfettzubereitungen ist tatsächlich Kamille oder Ringelblumenextrakt drin. (Ringelblume ist Calendula...) .Dies macht es aber für den menschlichen Gebrauch trotzdem nicht geeigneter.

Und wenn du meinst, das wäre pflanzlich, hast du im Grunde Recht, denn Erdöl entstand in der Urzeit aus Pflanzen ....
Trotzdem gehört es nicht auf die Haut, schon gar nicht auf verbrannte ...

Melkfett hemmt den Wärmeaustausch der Haut. Es liegt wie eine Wachsschicht obenauf.
Es ist auch nicht zum Massieren geeignet. Ich wurde mal von jemand massiert, der Melkfett benutzte. Es war ein sehr unangenehmes kaltes Gefühl und ich hab hinterher gefroren. Als ich nachfragte, was das für Massagebalsam war, sagte sie, es war Melkfett. ...

Was da für den kosmetischen Gebrauch angeboten wird, muss lediglich psetizid- und rückstandsfrei von Chemikalien sein.

Sonnenbrand ist geschädigte Haut. Mal ist es nur eine Rötung = Verbrennung ersten Grades.
Und wenn du Blasenbildung hast ist es Verbrennung zweiten Grades und das gehört in ärztliche Betreuung.

Auf keinen Fall gehört Öl auf eine Verbrennung. Das ist tatsächlich Schnee von vorgestern.

Als Medizinerin darfst du meinen Ausführungen schon Glauben schenken ....
Ich würde meine Zulassung aufs Spiel setzen, wenn ich solche Ratschläge meinen Patienten empfehlen würde.

@ # 34 Lichtfeder.
Traubenkernöl ist, wie ich schrieb, ein gutes Öl zum Massieren. Und selbstverständlich auch zur Speisenzubereitung.
#37
6.6.12, 13:59
@wattebällchen: Danke

Dann fehlt mir jetzt nur noch der Sonnenbrand, ist schon ewig her ...

Die besten Heilmittel habe vielfach im Haus, das ist Vorsorge... (Lach)
ach so … deshalb bin ich auch so angstfrei ….

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen