Unhandliche große Backbleche einfach in der Badewanne abspülen und dort abtropfen lassen.

Backblech reinigen

Jetzt bewerten:
4,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ehrlich, es gibt nix lästigeres als Backbleche zu reinigen! Dabei nervt mich weniger das Schrubben, als vielmehr die Unhandlichkeit der Dinger. Gerade habe ich meine Plätzchenbackaktion beendet und somit mussten auch gleich mehrere Bleche gereinigt werden. Und ich hatte eine gute Idee! (Wie ich finde *gg*)

Blech auf die Arbeitsplatte legen, mit nassem Spülschwamm (Spülwasser) reinigen. Bei hartnäckigen Flecken nehm ich Scheuermilch, damit hab ich bisher alles sauber gekriegt. Allerdings muss jetzt natürlich noch sauber abgespült werden und das wird in der Spüle eng.

Die Lösung:
Ich hab die Bleche kurzerhand in die Badewanne gelegt, ordentlich mit dem Duschkopf abgebraust und dort liegen sie jetzt auch zum Trocknen! V-förmig rechts und links an den Wannenrand gelehnt halten sie sich gegenseitig in guter Abtropf-Position.

Von
Eingestellt am

11 Kommentare


#1
15.11.12, 22:48
was auch sehr gut reinigt ist backofenreiniger. habe letztens öl anbacken lassen,dadurch das dass backpapiet nen riss hatte ist alles durch gesuppt und ein teil Boden ist schön mit gebacken... war ein Sonntag und ich hatte nichts besseres im haus gut abspülen und fertig. war ne Super Idee auf die schnelle.
2
#2
15.11.12, 23:33
was bei angebackenen und verkrusteten Grillgitterrosten hilft,
ist in nasses Zeitungspapier einwickeln und über Nacht einwirken lassen.
Müsste man mal mit den Blechen probieren.

Würde allerdings die Wanne unten mit einem Handtuch auslegen, damit sie nicht beschädigt wird.
#3
16.11.12, 05:20
Spülschüsseln mit schmutzigem Geschirr in der Badewanne (dauer)zuparken, ist auch bei manchen Studenten-WGs beliebt... Für Partys aber gar nicht doof, weil der beliebteste Platz, die Küche, dann nur vor Gästen und nicht auch vor schmutzigem Geschirr überquillt :D
#4
16.11.12, 11:21
Ich lege in die Wanne Zeitungspapier, wenn ich großes und unhandliches reinige... Backbleche, Grillroste, Fensterplissees etc.. Dann hat man keine Kratzer hinterher, und muß nicht extra Handtücher "bemühen".
-1
#5
16.11.12, 12:32
Ich habe da einen einfachen Tipp.
Bespannt das Blech mit Alufolie, Plätzchen backen dann dekorieren.
Schokoreste u.ä. dann mit der gebrauchten Alufolie in den Müll.
Das habe ich mir von einer Bekannten ab geguckt und finde es GENIAL
#6
16.11.12, 14:06
@ feuerteufelchen: die Idee ist super, allerdings kann man doch höchstens soviel Bleche backen, wie man besitzt (wahrscheinlich 2)
dann ist erstmal alles belegt, backen dauert meist nicht lange, aber abkühlen und dekorieren
1
#7
16.11.12, 16:39
@feuerteufelchen - Alufolie geht gar nicht! Erstens Müll zweitens verbraucht Alu bei der Herstellung extremextrem viel Energie dritten Rohstoffverschwendung. Also Alufolie gehört zu den absoluten nogos! (Wenn es sich irgendwie vermeiden lässt, wir verbrauchen jedoch auch ca. in fünf Jahren eine Rolle Alufolie)

Natürlich lege ich beim Backen auch Backpapier drunter, aber ab und zu wollen die Bleche halt auch mal richtig gereinigt werden. z.B. nach einer Großbackaktion. :)

Das mit dem Handtuch bzw. Zeitung drunter legen is ein guter Zusatztipp, stimmt!
1
#8
17.11.12, 00:18
Sorry, @feuerteufelchen, mein Kommentar hört sich ein bisschen arg missionarisch an - das war so nicht von mir beabsichtigt. :-/ Alufolie gehört nur leider zu meinen "Todfeinden" unter den Wegwerfprodukten und da reagier ich extrem allergisch drauf. Nix für ungut...
#9
19.11.12, 12:12
Ist doch ok ! Jeder wie er es möchte.
Ich gehe nur bei der Plätzchenbäckerei davon aus,dass ich mir nicht so viel Putzarbeit machen muss.
Wenn ich viele,viele Plätzchen backe,nehme ich sie von der Alufolie runter.
Lege dann alle Bäckereien zu Schluss ganz dicht auf die Folie und dekoriere sie dann. Ich hasse es, wenn die Schokoreste überall rum schmiert.
#10
25.10.16, 10:49
....geht aber nicht in einer Acryl-Badewanne. Da sind gleich Kratzer drinnen. Aber diese Kratzer wiederum bekommt man spielend leicht mit Zahnpasta weg 👍
#11
16.11.16, 11:56
Also ich mach den groben Dreck weg und schmeiss die Bleche dann einfach in die Spülmaschine (zusätzlich zum normalen Geschirr einfach oben drüber).
Funktioniert super, sogar das Gitter wird sauber, evtl danach noch mal drüber reiben.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen