Backofen-Gitterrost

Jetzt bewerten:
4,4 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Sollte der Gitterrost vom Backofen verkrustet sein (von übergelaufener Pizza, Auflauf usw.) kann man ihn am besten, schnellsten und billigsten mit Soda und einem Schwamm (blaue Seite) reinigen. Soda gibt es bei Budni, Roßmann,Schlecker usw.

Von
Eingestellt am


15 Kommentare


1
#1 babs
22.1.05, 17:02
ich finde, mit verseifter Stahlwolle (Abrazo oder Ako-Pads) hat der Grillrost seinen Schrecken komplett verloren.
#2 Heidi
26.1.05, 21:56
Dieses komische Oxy-Action habe ich ausprobiert...
Rost in die Wanne, 2 Löffel Oxy und heißes Wasser, ca 1 h einwirken und der Dreck geht supi runter so ganz ohne schrubben!!! (Ich hätte es ja nicht geglaubt...)
3
#3 Bernd
29.5.05, 22:32
Ich komme aus der Gastronomiereinigung und muß leider sagen, ohne Chemie gehts gar nicht! Aber hier mein Tipp: Stark Verunreinigung an Rosten etc. mit Zewa etc. einhüllen und dann den Gegenstand von beiden Seiten mit einem geeingneten Reinigungsmitte besprühen und über Nacht einwirken lassen. So haftet der Reiniger besser und der Dreck läßt sich ziemlich unproblematisch entfernen. Generell beschläunigt bei allen Reinigungsarbeiten eine Themperatur von ca. 50 Grad die Wirkung!! Aber vorsichtig, dieses ist keine Empfehlung für Laien, den es können sich gefährliche Dämpfe entwicklen!!!!!
Sorge deshalb immer für eine gute Belüftung.
Für richtige harte Fälle gibt es nur ein Mittel
" Super Nidux " Leider gibt es dieses Mittel nur für den Profireiniger. Gerne kann ich dir die Anschrift mailen.
Fazit meiner ganzen Schreiberei ist: Wenn richtig dreckig dann ist leider ohne Chemie nichts möglich! Leider sind aber die im TV gezeigten Mittel oft nicht einen Cent wert und der Verbraucher wird nur verar......!
Trotzalledem würde ich frag-mutti.de Jedermann empfehlen und sage dem Team hiermit ein herzliches Danke!!!!!!!!!!!!
#4 Jane Linde
28.2.06, 23:22
hallo, ich suche das produkt:super nidux als 1 Literflasche.leider konnte ich keinen anbieter finden, der dies an einen privathaushalt verschickt!mit freundlichen grüßen Jane Linde
#5 der fachmann
2.3.06, 22:52
Grillrost mit Zeitungspapier einwickeln und schön feucht halten. Geht dann ganz von selbst ab.
#6 jan
23.3.06, 13:47
oder man kauft sich einen neuen rost
das rechnet sich wenn man einen stundenlohn von 20 euro ansetzt
#7 zwockel
19.4.06, 22:27
Du hast keine Ahnung was ein Rost kostet Jan!
Oder hast immer bei Mama gegrillt!
Unkontrollierte Meinung ohne jegliche Ahnung!
#8 Icki
19.4.06, 22:59
Kommt auf den Grill an, wenn Jan 10 €-Grills kauft wie bei Studenten oft üblich, kommt das schon hin.
#9 Smarty91
24.5.06, 22:58
Ein Tipp für Leute, die einen Garten haben: Grillrost über Nacht auf den Rasen legen. Dadurch, dass der Rasen über Nacht feucht wird, wird das Angebrannte schön aufgeweicht und der Grillrost läßt sich ganz einfach sauber machen.
#10 SUSI
8.3.07, 13:41
Hallo Ingrid!
Es hat super geklappt! Danke für den tollen Tip.
#11 Liane
28.10.08, 21:09
Ich geb meinen Gitterrost einfach regelmäßig mit in die Spülmaschine
ins obere Fach auf alle anderen Sachen drauf, da wird er wieder wie neu
Hilft aber wahrscheinlich nicht wenn Du ihn schon 10 Jahre eingebrannt hast;O)
#12
14.2.09, 18:12
Moinsen, was auch wunderbar funktioniert ist: Eine tageszeitung nass machen Gitter einwickeln und über nacht einweichen lassen. Am nächsten Tag abwaschen (Dusche / Brause) und......testet selbst. Habs mit dem Grillrost gemacht, hat geklappt.
#13 XXX
12.9.10, 11:41
Einweichen war schon immer gut. Mit Soda noch viel besser. Da die Grillroste heute aus Edelstahl sind, muß einfach alles abgehen. Oder Ihr habt jahrelang alles einbrennen lassen, dann habt Ihr eine keimfreie Patina, da alles immer wieder "gebrannt" wird.
1
#14
23.2.12, 18:20
Duschreiniger ... die Hausmarke von Kaufland, Duft "Meeresfrische", das fetzt alles ab. Ich weiß nicht, was das Zeug macht, aber es funktioniert.
#15
27.8.12, 01:40
@Hausarbeithasserin: Habe den Tipp gerade gelesen und werde ihn morgen ausprobieren. Danke dafür.

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen