Bärlauch-Spinat selber machen | Frag Mutti TV

10×
Jetzt bewerten:
4,6 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Zeit

Gesamtzubereitungszeit:

Im Frühjahr zwischen März und April gibt es wieder Bärlauch im Handel zu kaufen. Kräuterkundige zieht es besonders zu dieser Zeit in den Wald um das gesunde Grün zu sammeln.

Egal ob gekauft oder selbst gesammelt, es ist ratsam jedes Blatt beim Waschen doppelt zu überprüfen, um mögliche Fremdkörper vor der Zubereitung auszusortieren.

Der Bärlauch ist ein wunderbares Wildgemüse und ich nutze ihn gerne als Frühjahrskur. Es lässt sich mit ihm nicht nur Suppe oder Aufstrich zuzubereiten, sondern auch Bärlauchspinat mit einer milden Note Knoblauch.

Die Zutaten für 2 Personen als Hauptspeise sind:

  • ca. 400 g frischer Bärlauch
  • 1 kleine Zwiebel, würfelig geschnitten
  • 4 Esslöffel Creme Fraiche
  • 4 Esslöffel glattes Mehl für die Bindung

Für den Geschmack benötigen wir:

  • 1/2 Würfel Suppenwürze
  • eine Prise Kümmel, Muskatnuss und Pfeffer, sowie Salz nach Geschmack
  • und 2 Esslöffel Pflanzenöl zum Anrösten und 250 ml Wasser zum Aufgießen

Für das Kartoffelpüree:

400 g Kartoffel zerkleinert

Zubereitung

  1. Die Kartoffeln mit Wasser bedecken, salzen und weichkochen.
  2. Danach das Wasser weg leeren und mit ca. 200 ml Milch zu Kartoffelbrei stampfen.
  3. Mit einem Stück Butter und einer Prise Muskatnuss verfeinern und salzen.
  4. Der Bärlauch wird zuerst gewaschen, indem jedes einzelne Blatt abgestreift wird. Mögliches Unkraut kann auf diese Weise auch einfacher erkannt werden.
  5. Danach wird der Bärlauch grob geschnitten.
  6. Die Zwiebel wird in Pflanzenöl angeröstet und nun kommt der geschnittene Bärlauch hinzu.
  7. Mit ca. 250 ml Wasser aufgießen und 5 Minuten dünsten lassen.
  8. Alles nun gut mit Suppenwürze, Kümmel, Muskatnuss, Salz und Pfeffer abschmecken.
  9. In der Zwischenzeit werden 4 Esslöffel Mehl und 4 Esslöffel Creme Fraiche glatt verrührt. Dieser Teig wird nun in das Gemüse eingerührt und weitere 5 Minuten mit gekocht.
  10. Mit einem den gebundenen Bärlauch zu Spinat mixen.

Schon ist der Bärlauchspinat fertig und kann mit Kartoffelpüree angerichtet werden.

Wer mag kann sich noch ein Spiegelei dazu machen.

Ich wünsche gutes Gelingen!

PS: Die Hauptzutat dieses Rezeptes kann man auch durch Brennesselblätter oder Spinatblätter ersetzen.

Statt Creme Fraiche kann man bspw. auch Rahm (Schmand) verwenden oder auch vegane Sahne (Cuisine).

Statt Püree passen auch einfache Salzkartoffeln.

Du kannst unseren Channel unter youtube.com/FragMuttiTV abonnieren!

Dein Video hier? Sende uns deinen Video-Tipp und wir schenken dir einen 50€-Amazon-Gutschein! So funktionierts!

Von
Eingestellt am

18 Kommentare


3
#1
3.3.17, 16:57
"Mit einem Stabmixer den gebundenen Bärlauch zu Spinat mixen."?? Kann man auch Kirschen durch Entsteinen zu Erdbeeren machen? :-D (Habs schon verstanden, aber ich fand die Formulierung witzig. ;-) )
#2
3.3.17, 17:05
Hört sich an, als wäre "Spinat" 'ne Zubereitungsart. :p
#3
3.3.17, 20:45
Bärlauch ist sehr lecker. Ich habe ihn mal im Harz auf einem Berggasthof gegessen. Beim Rückweg musste ich leider wie ein Osterhase hinter jedem zweitem Baum kutzen und der Bärlauch hat so bei mir durchgeschlagen, daß sogar mein Rucksack was davon hatte. 💩 Bärlauch lecker , für mich....ich trau mich nicht mehr 😱
#4
5.3.17, 10:34
@Upsi, 
das tut mir leid für dich. Da dürfte wohl ein anderes "Unkraut" dabei gewesen sein. 
Ein kleines Blatt reicht da wohl schon aus. Deshalb erwähne ich im Video auch, dass man auch den Bärlauch vom Supermarkt kontrollieren sollte. 
Bei mir war da mal ein längliches Blatt dabei, vermutlich von einer Narzisse.
 Ich möchte nicht wissen wie sich das ausgewirkt hätte, da diese Pflanze sehr giftig ist.
Im Lokal hat man natürlich keinen Einfluss darauf, muss einfach drauf vertrauen das sich der Koch auskennt. 
(Dein Zustand/Fall wäre ein Fall für das Lebensmittelamt gewesen und hätte Konsequenzen für den Betrieb dort gehabt).
Du warst damals wahrscheinlich nicht die einzige der es so erging.
Ich mache mir Bärlauchspinat am liebsten zuhause selbst, da weiß ich was drin ist. 
#5
5.3.17, 10:35
@viertelvorsieben: man sagt auch Leberkäse, obwohl keine Leber drinnen ist.
Ich kenne kein anderes Wort für Bärlauchspinat. Du vielleicht?
#6
5.3.17, 11:25
@Sally75: ist lange her, aber seitdem traue ich mich nicht mehr an Bärlauch heran, obwohl er super schmeckt. Möglich, daß in meiner Portion irgendein Giftzeug drin war, ich denke mit Grauen an die Bauchkrämpfe. Hier wächst der Bärlauch wohl nicht, jedenfalls habe ich auf dem Markt noch keinen gesehen. Als Ersatz kaufe ich mir ab und zu Bärlauchsalz oder Frischkäse.
#7
5.3.17, 12:31
@Upsi: Es gibt auch Bärlauchöl zu kaufen. Ich habe es zwar noch nicht probiert, könnte mir aber gut vorstellen das man damit "normalen Spinat" und Aufstriche usw. aromatisieren kann. Ist aber nur Olivenöl oder anderes Speiseöl das mit Bärlauchblättern versetzt wurde.
#8
5.3.17, 12:33
@Sally75: danke, da schau ich diese Woche gleich mal. Glaube so etwas hab ich bei Edeka gesehen.
1
#9
5.3.17, 14:06
Man kann den Bärlauch auch selber anbauen. Er wächst gut im Schatten und kommt immer wieder.
Schönes Video!
#10
5.3.17, 17:49
@schwarzetaste: Danke fürs Lob. Ich habe auch mal versucht Bärlauch mit Samen im Garten zu kultivieren. Es ging aber kein einziger Halm auf.
Man kann auch Zwiebeln vom Wald ausstechen, so habe ich es dann gemacht und die haben sich relativ gut vermehrt.
Die Zwiebeln vom Bärlauch kann man übrigens auch essen und wie herkömmlichen Knoblauch verwenden.
#11
5.3.17, 18:17
@Sally75: Ich hatte mal im Gartenmarkt Pflanzen bekommen. Vielleicht muss man sie auch vorziehen, wenn man sie selber machen will? Keine Ahnung.
#12
17.3.17, 21:03
Ich habe heute gesehen, dass in den Auen der Bärlauch wieder zu sprießen beginnt. Juchu!! Bärlauchspinat kommt bald wieder auf den Tisch!
Ist ein guter Fitmacher für`s neue Jahr.
#13
22.3.17, 14:57
@schwarzetaste: Bei uns in Österreich darf man im Wald auch die Zwiebeln des Bärlauchs ausgraben. (Eine Hand voll)

Gott sei Dank ist der nicht wie die Schneeglöckchen unter Naturschutz.
Die letzteren kauft man besser im Gartencenter - will man diese im eigenen Garten kultivieren.
1
#14
24.3.17, 00:15
schönes video.sieht auch sehr lecker aus.ich warte schon begierig darauf dass mein bärlauch im garten zu sprießen beginnt.nur leider vermehrt er sich sehr sehr langsam.mag an dem boden als auch an der falschen stelle liegen.sollte ich das zeug viell besser an eine echt schattige stelle setzen?bin dankbar für jeden wertvollen tip.
#15
25.3.17, 19:00
@evernight: Die Stelle sollte man vorher gut umgraben und von anderen Wurzeln usw. frei machen, damit es die Zwiebelchen leichter haben zum anwurzeln.
Im Wald wachsen sie immer im Halbschatten bzw. am Waldrand. Er mag es eher feucht lieber.
1
#16
26.3.17, 00:07
Danke schön.mein mann hat derzeit die bärlauchzwiebeln einfach ins beet gestopft😃ich werde jetzt nen spaten nehmen wenn die saison vorbei ist und umpflanzen.an der bisherigen stelle ist es echt arg sandig und wirkt total kraftlos.hoffe dass ich dann im kommenden jahr einen größeren ertrag verzeichnen kann.danke ihr lieben für die hilfe...
#17
28.3.17, 21:43
@evernight: Von der Erde her ist es günstig wenn es wie im Wald eher sauer ist. Also Bspw.. Rhododendronerde. 
Auch Heidelbeeren mögen die Erde so. (ursprünglich ja auch eine Pflanze aus dem Wald)
Rindenmulch oder Walnussblätter, Kaffeesud kann man auch unter normale Gartenerde mischen und sie dadurch ansäuern.
Gutes Gelingen!
1
#18
28.3.17, 23:03
Danke ich werde das mal versuchen😐

Rezept kommentieren

Emojis einfügen