Bärlauchblüten-Essig

Jetzt bewerten:
2,7 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein für alle Bärlauchfans, ein feiner Essig, mit Bärlauchblüten, ist leicht gemacht:

Man erwerbe ein paar Flaschen weißen Weinessig, der mittleren Preisklasse. Warum mehrere? Ich meine, dass das ein schnellgemachtes und doch wunderbares Geschenk ist.

Dann gieße man ein wenig ab und stopfe cirka eine kleine Handvoll Bärlauchblüten in die Flasche. Verschließen und fertig.

Dass das Ganze mindest zwei Wochen ziehen sollte und bis zur nächsten Saison haltbar ist, dürfte klar sein. Ein wenig Blüte aus der Flasche auf dem Salat ist optisch lecker und sehr geschmacksintensiv.

Meinereiner löst die Etiketten im Wasserbad und ersetzt diese durch Selbstgebaute (PC).

Wo ihr Bärlauch findet weiß ich nicht. Mein Tipp: Mit offener Nase Flusswege radeln oder im Wald. Oder da schauen wo Schrebergärtner ihren Kompost entsorgen...

Von
Eingestellt am
Themen: Bärlauch

11 Kommentare


#1 Dora
14.3.13, 20:18
Klingt toll und da freue ich mich schon auf die Bärlauchzeit.
#2
14.3.13, 20:40
prima, ist gebongt, ich habe bisher keinen blühenden Bärlauch mehr geerntet.
2
#3
15.3.13, 09:19
Bärlauch sieht dem sehr giftigen Maiglöckchen zum Verwechseln ähnlich. Also sollten Leute, die sich nicht hundertprozentig auskennen, den Bärlauch lieber kaufen statt selbst sammeln.

Eine Verwechslung kann lebensgefährlich sein!

mc1, sieh das bitte nicht als Kritik an deinem Tipp! Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass der fertige Essig sehr lecker ist!
#4
15.3.13, 18:06
Denke mal wenn bei uns der Schnee endlich weg ist wird sich gleich der Bärlauch zeigen. Dann wird es aus probiert. Wir haben Glück bei uns im Neben Ort im Stadt park ist eine riesen Wiese voll mit Bärlauch. Habe mir sogar welchen in Garten gepflanzt und habe nun seit 3 Jahren meinen Eigenden Bärlauch
Auch sind solche eine Art von Geschenken bei und immer willkommen
1
#5
15.3.13, 18:07
@mops: Ich sehe in Deinen Kommentar keine Kritik und kann dir und deiner Warnung vor falschen Bärlauch 100% zustimmen
-4
#6
15.3.13, 19:47
freundlich: "falscher Bärlauch"
nunja. Maiglöckchenblätter riechen nie nach Knoblauch.
Maiglöckchenblüten sehen anders aus (googeln)
Pilzesammeln oder aus dem Haus gehen kann auch tötlich sein.
Uns wer sammelt was er nicht kennt und dann isst - nunja...
Wollte doch nur die sicher unbekannte Bärlauchblütenessigsache posten (schäm)
und bitte esst nicht zuviel
-maiglöckchen - fliegenpilz - fingerhut - tollkirsche - blaukraut
und
passt auf wenn ihr über eine strasse geht
aber
lasst es euch schmecken

mfg mc
#7
16.3.13, 15:52
Danke, der Tipp ist sehr hilfreich, denn ich brauche immer mal eine Kleinigkeit zum Verschenken.
In kleine Flaschen abgefüllt, mit einigen Blüten, das ist es.
Wer Bärlauch im eigenen Garten anpflanzen möchte, muss ein wenig Geduld haben. Denn meist bleibt der Bärlauch im ersten Jahr unter der Erde, da er sich auch "unterirdisch" vermehrt. Aber dann hat man seine helle Freude, weil er umso zahlreicher wächst.
3
#8
16.3.13, 16:11
@mc1: Ich hab geschrieben: "...Leute, die sich nicht hundertprozentig auskennen...".

Nicht jeder kann Maiglöckchen von Bärlauch im freien Feld unterscheiden. Gut, wenn Du es kannst. Mir selbst würde ich das nicht zutrauen, obwohl ich auf dem Lande lebe.

Wie viele Großstadtbewohner kennen wohl den Unterschied zwischen beiden Pflanzen?

Ich habe extra noch geschrieben, dass Du meinen Kommentar bitte nicht als Kritik auffassen sollst, weil es nicht als solche gemeint war. Wenn Du Dich trotzdem auf den Schlips getreten fühlst, kann ich Dir auch nicht helfen.
1
#9
16.3.13, 20:55
@mc1: einfach unnötig dein Kommentar. Viele kennen sich in der Natur nicht so gut aus wie du !. Ich würde z.B. niemals allein Pilze sammeln, weil ich sie nicht kenne. genauso würde es mir mit dem Bärlauch gehen.

@ mops: mach dir nix draus, ich hab deinen Hinweis als sehr hilfreich gesehen und nicht als Kritik. aber manche Menschen füllen sich von der kleinsten Kleinigkeit angegriffen, so what !. Schönen Abend wünsche ich dir noch :)
1
#10
16.3.13, 22:35
Soll heißen: fühlen nicht füllen, sorry.
1
#11
18.3.13, 18:39
hachherrieh- hier nochmals der verfasser des tipps und damit der auslöser dieser - meiner meinung nach - völlig aus dem ruder gelaufenen dialoges. eigentlich wollt ich nur was recht unbekanntes posten. bärlauchblütenessig. SELBSTVERSTÄNDLICH ist die maiglöckchenwarnung für unbedarfte angebracht (auch wenn die meines erachtens ganzanders aussehen, riechen und später wachsen) . aber trotzdem berechtigt. ich gehe halt davon aus das ob gesundem menschenverstand keiner beeren, pilze oder sonnstwas sammelt und isst wenn er/sie das sach nicht 100% kennt.
damit meine ich hundert prozent!
und wenn es herbst wird sammel ich nur die pilze die ich kenne. dadurch ist meine ausbeute sicher geringer aber ich lande nicht im krankenhaus. ist doch klar.
bzw sollte klar sein.
also: bitte sammelt nur was ihr 100% kennt
eigentlich logisch, oder?

lg mc

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen