Non Plus Ultra sind Plätzchen, die nicht nur zur Weihnachtszeit gebacken werden können und die fantastisch schmecken.

Baiser Plätzchen - Non Plus Ultra

Voriger TippN├Ąchster Tipp

Zubereitungszeit

Zubereitungsdauer
Koch- bzw. Backzeit
Ruhezeit
Gesamt

Non plus Ultra: Dies ist eine Art von Plätzchen, die auch außerhalb der Weihnachtszeit gebacken werden können und die fantastisch schmecken.

Zutaten

Für den Teig:

  • 280 g Butter
  • 250 g Mehl
  • 80 g Puderzucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Vanillezucker

Für den Guss:

  • 6 Eiweiß
  • 450 g Puderzucker

Zubereitung

  1. Aus den Zutaten einen Mürbteig kneten, ca. 1 Stunde im rasten lassen und dann ca. 2 mm dünn ausrollen. Dann werden mit einem kleinen Schnapsglas Plätzchen ausgestochen und die Plätzchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech gelegt.
  2. Aus den 6 Eiweiß wird nun ein sehr fester Schnee geschlagen, in welchen man dann schön langsam den Puderzucker rein rieseln lässt, sodass zum Schluss eine glänzende Masse entsteht.
  3. Auf jedes Plätzchen gibt man nun mit der Spitze eines Teelöffels etwas von der Schneemasse und bäckt die Plätzchen bei 175 Grad ca. 15 Minuten (mittlere Schiene).
  4. Wenn die Plätzchen fertig gebacken sind, lässt man sie auskühlen und klebt dann jeweils 2 davon mit Marmelade nach Geschmack zusammen. (Sehr gut schmeckt Johannisbeer- oder Himbeermarmelade).
Rezept erstellt von
am

Jetzt bewerten

4,7 von 5 Sternen
auf der Grundlage von

6 Kommentare

Emojis einf├╝gen

Kostenloser Newsletter