Bananenkonfitüre - schnell und einfach

Jetzt bewerten:
4,2 von 5 Sternen auf der Grundlage von

Ein Rezept für alle, die mal etwas anderes als Kuchen aus den überreifen Bananen machen wollen. Ist selbst für Neulinge in der Küche absolut problemlos zu machen und kann eigentlich gar nicht schief gehen. Wer etwas in der Richtung dennoch schafft, bitte melden.

Zutaten:

240 g Bananenmatsche
200 g Zucker (oder halt weniger, wenns euch zu viel wäre)
80 ml Wasser
30 ml Zitronensaft
ein paar Gewürznelken

Das Wasser mit dem Zucker kurz aufkochen, dabei umrühren nicht vergessen. Sobald der Zucker sich gelöst hat die restlichen Zutaten dazu, Hitze etwas runter drehen und köcheln lassen, bis das Ganze etwas andickt. Sollte nicht länger als 20 Minuten dauern, bei kleineren Mengen sogar noch weniger.

Den Topfinhalt etwas abkühlen lassen, in ein geeignetes Gefäß (das kann ein Glas oder auch eine Plastikbox mit dichtem Deckel sein) geben und nachdem alles komplett abgekühlt ist im Külhschrank lagern.

Von
Eingestellt am
Themen: Konfitüre

11 Kommentare


#1 erselbst
24.8.11, 22:45
ich hab´s nachgekocht--es ist hervorragend. und es passt wunderbar zu kaltem kalbsbraten!!
#2
24.8.11, 22:53
Wie lange hält sich das ungefähr im Kühlschrank, weiß das jemand?
#3 Die_Nachtelfe
24.8.11, 23:12
@Jajasis: kann ich leider nicht sagen, da es bei mir nicht lange haellt - liegt aber eher am Magen in dem es landet als an allem anderen. Eine Woche sollte es sich aber auf jeden Fall halten.
#4
24.8.11, 23:40
@Die_Nachtelfe: Eine tolle Idee! So freut man sich immer noch über seine Bananen auch wenn sie schon übereif sind, das heißt man isst sie nicht mehr leicht angwiedert, wenn sie schon ganz braun sind.

Muss ich mal ausprobieren! Besonders der Hinweis, dass das Rezept auch bei ungeübten Köchen klappen soll, hat mich neugierig gemacht.

Nur eins noch: Müssen die Bananen schon eine bestimmte "Weichheit" erreicht haben, damit sie für das Rezept geeignet sind oder gehen dafür auch noch leicht grüne Bananen?
#5 Die_Nachtelfe
24.8.11, 23:51
@Klassekassel: wenn du die noch leicht gruenen Bananen gut zerdrueckt bekommst, sollte das auch mit denen gehen (^_^)
#6
24.8.11, 23:53
@Die_Nachtelfe: Stimmt, habe gar nicht daran gedacht, dass die Bananen leicht zu zerdrücken sein sollten.

PS: Gute, schnelle, hilfreiche und informative Antwort von dir. Danke!
#7 wermaus
25.8.11, 13:45
Ich nehme statt Wasser Milch, und zwar etwas mehr, lasse das Kochen komplett weg und dann friere ich die Masse ein - 1 A Bananeneis!
#8
31.8.11, 17:53
Du kannst die etwas härteren Bananen auch in einen mixer zerkleinern.

Ich gebe noch einen Spritzer Zitrone bei...Mh lecker
1
#9
31.8.11, 17:54
Ich habe dieses rezept auch mit Ahornzucker und einen Spritzer Limone

probiert...
#10 Die_Nachtelfe
4.9.11, 16:11
@Burgi1953: klingt nach einer alternative, die ich beim naechsten mal probieren werde.
#11
27.6.12, 11:48
etwas gemahlenen Pfeffer dazu schmeckt auch köstlich!!

Verfasse einen Kommentar

Emojis einfügen